27. August 2013

*Rezension* Allein unter Supermamis von Olaf Nett

Arndt führt ein spannendes Leben als Hausmann und das schon nun seit mehr als einem Jahr, während seine Frau Christiane das Geld nach Hause bringt. Doch als Mann in dieser Frauen Gemeinscaft hat Arndt es wahrlich nicht leicht, wird er doch nie als richtige "Mutti" angesehen sondern ist immer irgendwie der Außenseiter. Genau das beschäftigt Arndt am meisten, möchte er doch zu der Gemeinschaft dazu gehören und vor allem alles richtig machen. Aber die Zeit und seine Kinder und auch seine eigene Tollpatschigkeit machen ihm dabei meist einen dicken Strich durch die Rechnung. Der Autor führt uns hier sehr humorvoll durch das typische Leben eines Mannes der sich für die Mutterrolle entschieden hat. Viele Fettnäpfchen und viele lustige Szenen, bei denen man denkt: Typisch! Lassen einen rasch durch das Buch finden und mit Arndt mit fühlen.



Endlich da :)

Endlich ist schon mal eins meiner gwonnen Bücher da und kann mich mit in den Urlaub begleiten :)

 

25. August 2013

FEHMARN wir kommen!!!

So, am Dienstag Nacht geht es für uns und noch eine weitere Freundin endlich wieder auf auf in unsere "Heimat"


Dies ist unser persönlicher Weg zum Glück, die Fehmarn-Sund-Brücke :)
Jedes Jahr einmal ruft uns das Heimweh und wir machen uns auf den Weg zu der schönsten Insel der Welt, deswegen wird es in der nächsten Woche relativ wenig, bis gar nichts von uns zu lesen geben.


Aber ganz vielleicht gibt es dann auch einen kleinen Urlaubsreport wenn wir wieder bei unseren Lieben sind :) Wir können es schon kaum erwarten, denn die Insel ruft :D 
Auf zum besten Quark der ganzen Welt *_*



FEHMARN, halt dich bereit, wir kommen auch dieses Jahr wieder!!!!

20. August 2013

*Rezension* Das Mädchen mit den gläsernen Füßen von Ali Shaw

Ida verwandelt suich langsam in Glas. Das Ganze fing an nach dem Besuch von St. Haudas Land. Einer kleinen Inselgruppe mit nur wenigen, aber dafür seltsamen Bewohnern. Sie kehrt hierher zurück um zu erfahren warum ihr Körper sich plötzlich verändert und um nach einer Lösung zu suchen. Hierbei trifft sie auf den schüchternen Midas, der genau wie sie eine unbefriedigende Kindheit hat und darüber nie ganz hinweg gekommen ist. Die beiden freundin sich an und versuchen gemeinsam das Rätsel um Ida zu lösen.

An unf für sich hört sich die Geschichte ja toll an, klingt nach einem spannenden Fantasyabenteuer. Aber ich bin total enttäuscht und das nachdem ich mich monatelang auf dieses Buch gefreut habe. Schon die ersten Seiten waren fad und wurden mehr zu einer Qual als zu einem Vergnügen, ich habe das Buch sogar zeitweise weg gelegt weil es mir einfach zu langweilig und nichts sagend war.


*Rezension* der Algorithmus der Liebe von Laurie Frankel

Sam und Meredith haben sich über einen Algorithmus gefunden, den Sam programmiert hat. Einen Algorithmus, der wahre Liebe und Seelenverwandtschaft findet.
Als kurz darauf Merde's Großmutter stirbt, bettelt sie Sam an, ihr zu helfen. Da dieser ja ein wahres Genie als Programmierer ist, schreibt er einen Algorithmus, der auf sämtlichen online Aktivitäten zu Lebzeiten der Person basiert. Dieser ermöglicht dann die virtuelle Kommunikation mit dem verstorbenen, bzw. mit der Projektion dieser toten Person, die der Algorithmus aufgrund der ihm vorliegenden Daten erstellt.

Doch ist so etwas wirklich ein Segen um mit den verstorbenen in Kontakt zu bleiben udn nicht trauern zu müssen, nicht zu leiden, oder ist es eine Strafe, weil man gar nicht erst trauern darf?


19. August 2013

Grabbeltische sind was tolles :)

Gestern noch meinen Sub hoch geladen weil ich dachte der bleibt erst mal so, ich kauf mir nix, nix ist bestellt und auch sonst ist eigentlich nichts offen....
Tja da habe ich wohl nicht mit mir selber und der Vielfalt an manchen Grabbeltischen gerechnet :)
An solchen Tischen kann ich einfach nicht vorbei gehen und meistens auch nicht wieder weg bevor ich was gefunden habe, was ich mit nehmen will. 
Ja und wie ihr seht bin ich heute auch schon wieder fündig geworden, glatte 6 Bücher für meinen Sub hab ich mitgenommen.. Jetzt weiß ich noch weniger wann ich das alles eigentlich lesen soll :D



18. August 2013

Mein SuB :)

Ich dachte ich zeige euch einfach mal meinen Sub ein  bisschen bildlich :)
Das sind allerdings nur die wirklichen "Bücher" auf meinem Reader gibt es noch einiges mehr zu holen :)
Tja, da liegt wohl noch viel viel Arbeit vor mir :D



16. August 2013

*Rezension* Schwesterlein, komm stirb mit mir von Karen Sander

Ein Mord an einer Frau lässt den Ermittler Georg Stadler auf einen früheren Fall schließen und lässt auf einen Serienmord vermuten. Doch niemand möchte Georg Glauben schenken uner nimmt sich Rat von der Psychologin Liz Montario, deren Spezielgebiet Serienmörder und ihre Motive sind. Die beiden beginnen zusammen an dem Fall zu arbeiten, obwohl Liz den Kopf nicht frei hat, denn sie erhält seit geraumer Zeit Drohbriefe.
Doch es geschehen weitere Morde und die beiden müssen ihre ganze Kraft auf diesen Fall verwenden. Der Fall scheint unlösbar und selbst Liz weiß manchmal weder vor noch zurück und langsam aber sicher verstricken sich die Mordfälle mit ihrer dunklen Vergangenheit und ein spannendes Katz und Maus Spiel beginnt.


*Rezension* Ulrike Herwig - Sag beim Abschied leise Blödmann

Nachdem Charlotte sich von ihrem Mann getrennt hat, der sie zahlreich betrogen hat, beginnt nun ihr eigenes Leben. 
Doch etwas fehlt ihr in diesem Leben. Nämlich ihre Schwester Doro, die sie nach einem Streit seit vielen Jahren nicht gesehen hat. 
Die Spuren von Doro verlaufen sich im Sand, doch Charlotte gibt nicht auf. Auf ihrer Suche nach ihrer Schwester, und auch ein bisschen die Suche nach sich selbst, begegnet sich Doro's Exfreunden - einer kurioser als der andere. 
Sie wird nicht nur von wilden Tieren nachts angefallen und exzellent bekocht, nein, sie findet auch einen verrückten Yoga-Camping-Besitzer der zu einem guten Freund mutiert und letztlich auch die große Liebe und das große Glück einer Familie. 

Das Buch hat mich einfach umgehauen. Der Weg den Charlotte geht, ist gepflastert mit Charme und Witz. Nicht nur einmal musste ich laut auflachen und über die Dinge schmunzeln. 
Ich konnte mich sofort in dem Buch wieder finden, bin den Weg mit Charlotte zusammen gegangen und habe mit ihr gelacht und geweint. 



15. August 2013

ein besonderer Platz für ein besonderes Buch

Ich LIEBE die Bücher von Anne Hertz.
Und ich LIEBE auch die Bücher von Frauke Scheunemann.
Und nun kam Winston. Und ich LIEBE Winston, genauso wie Herkules :-)

Nun schaut mal, was gestern (nach Absprache) in meinem Briefkasten steckte:


DAAAAAAAANKE liebe Frauke.
Nun suche ich also einen besonderen Platz für dieses besondere Buch.
Mein allererstes Buch mit persönlicher Widmung!

14. August 2013

Ich freue mich riesig

Nachdem ich bei vielen anderen gelesen habe, dass das Buch endlich da ist habe ich mich dann auch mal zum Briefkasten bewegt und siehe da, mein lang ersehntes Buch ist endlich endlich da :)
Ich freue mich tierisch und stürze mich sofort hinein um euch bald eine Rezension veröffentlichen zu können :)



13. August 2013

Juhu Juhuuuuuuu

und schon wieder bin ich eine glückliche Gewinnerin und ihr dürft euch neben einer Rezension zu Schwesterlein komm stirb mit mir auch auf eine Rezi zu Versteckt freuen, ich bin selber total gespannt und rechne jeden Tag mit der Ankunft der Bücher *hibbel*

12. August 2013

*Rezension* Winston - ein Kater in geheimer Mission von Frauke Scheunemann

Winston ist ein Kater. 
Kira ist ein Mädchen. 
Doch keiner will das sein, was er ist. 
Bis er plötzlich nicht mehr er selbst ist und zu schätzen lernt, was er doch alles hat... Und wie schön das Leben sein kann!

Nachdem die beiden sich über einen familiären Zufall kennenlernten waren sie recht schnell unzertrennlich - und das sogar in zweierlei Hinsicht. Zum einen mögen sie sich wirklich total gern, zum anderen tauschen die beiden nachdem sie nur knapp vom Blitz verfehlt wurden die Körper und führen von nun an das Leben des anderen. Dabei können sie sich aber über Telepathie unterhalten.

11. August 2013

Aaaaargh :)

So, nach sau viel Zeit und Arbeit die ich nun in diesen Blog investiert habe, sieht er endlich endlich irgendwie so aus wie wir das gerne hätten :)
Ihr glaubt gar nicht, was es für eine Arbeit ist einen Blog zu gestalten wenn man null Ahnung von der Materie hat :D
Aber ich bin mit dem Endergebnis doch recht zufrieden und ich denke Summi auch. Ich hoffe euch Besuchern gefällt es auch.
Bald gibt es auch mal wieder was Neues über Bücher, sobald meine Post von Lovelybooks ankommt und ich mich in den tollen Krimi von Karen Sanders stürzen kann :)

Also seit gespannt :)

9. August 2013

von Postboten, Gewinnen und dem wachsenden SuB

Zur Einstimmung aufs Wochenende hat der Postbote nochmal 3 meiner gewonnenen Bücher gebracht.
Ich hab mich schon gefreut wie ein Schneekönig, als mein Mann um die Ecke kam, mit einem riiiieeeesen Paket, in dem sich Golem und Dschinn befand.
Als ich dann bei meinem Streifzug ums Haus an unserer Haustür vorbeikam, fand ich noch ein Päckchen vor der Türe stehend und ein weiteres im Briefkasten... Jaja, die Postboten. Die Hitze bekommt denen scheinbar auch nicht so richtig ;-) Aber ich will hier ja gar nichts bemängeln, viel zu froh bin ich, dass der Algorithmus der Liebe und auch die Liebe hat drei Seiten nun mein Bücherregal bereichern und damit meinen SuB erhöhen. Bei über 100 Büchern, fällt das aber nichtmehr weiter auf, dass er sich erhöht ;-)

Golem und Dschinn wird mein nächsts Großprojekt, direkt nachdem ich sag beim Abschied leise Blödmann fertig gestellt habe. Damit stimme ich mich aber nun aufs Wochenende ein, bisher ist das Buch wirklich ein Kracher und absolute Wochenend-Einstimm-Lektüre!

Wenn das so weiter geht, sehen meine Männer mich bald gar nicht mehr! Aber immerhin wird mein Kind niemals fragen "was ist denn ein Buch??" - denn das wurde ich doch tatsächlich letztens im Schwimmbad gefragt! Sachen gibts....


8. August 2013

*Rezension* Göttersturz von Lars-Erik Schütz

Corellius und sein Schildbruder Ulme sind durch glückliche Umstände dem Galgen entkommen und müssen nun als Eskorte für das Efeumädchen dienen. Dieses Mädchen wird alle 30 Jahre auserwählt und soll dem Gott Orchon geopfert werden, damit dieser davon ablässt die Welt zu vernichten. Jungfrau wunderschön und klug muss sie sein. Orchon lebt im Trichter im Ekun Tempel  und der Weg dorthin isat lang und beschwerlich. Corellius und Ulme bekommen einen gemischten Trupp zur Seite gestellt der die beiden begleiten soll und somit die Sicherheit des auserwählten Mädchens Jalina gewährleisten soll. Auf dem langen Weg verstirbt leider fast der ganze Trupp und zwischen Corellius und Jalina bahnt sich eine Liebesgeschichte an. Es passieren einige ungeplante Dinge und im Tempel angekommen, erlebt der Leser dann eine Wendung mit der wohl niemand gerechnet hat.