30. September 2013

*Rezension* die Seele des Stachelschweins - von Anne Mehlhorn


Noel, ein Mann der seine Träume aufgegeben hat. Nach seinem Scheitern beim größten all seiner Träume, wagt er sich an nichts mehr heran. Alles kommt ihm vor wie eine Last, alles stört ihn und macht ihn noch träger als er ohnehin schon ist. Sein Leben hat er den Sternen gewidmet. Und diese werden sein Leben auch verändern. Denn er entdeckt einen Kometen, den bisher noch keiner entdeckt hat. Und dieser wird in weniger als 14 Tagen in die Erde einschlagen und damit fast alles Leben unweigerlich auslöschen wird. Cassandra, ein junges Mädchen, die alles verloren hat. Ihre Familie starb bei einem Autounfall und sie blieb als einzige zurück. Rebellisch und ohne Familie lautet die einzigst mögliche Antwort für ein minderjähriges Mädchen: Betreuer. Zwei Leben - für beide Inhaber nutzlos. Und gemeinsam plötzlich doch wieder etwas wert. Als sich die Wege der beiden kreuzen begeben sie sich auf einen Weg der Rebellion, der Freude, des Hasses, der Flucht und der Liebe.

26. September 2013

*Rezension* Krieg von Jochen Rausch

Arnold hat sich für ein Leben in Einsamkeit in einer Hütte auf einem Berg entschieden. Sein einziger ständiger Begleiter ist ein Hund. Mit dieser Maßnahme versucht er die Vergangenheit zu vergessen und den Schmerz aus diesen Zeiten zu verdrängen. Doch es geschehen seltsame Dinge oben auf dem Berg und ein Angreifer taucht plötzlich auf, dessen Identität noch unbekannt ist. Arnold wird in einen Kampf um sein Leben verstrickt und muss nun lernen seine Angst zu besiegen.


19. September 2013

*Rezension* der Verrat - Val McDermid / geschrieben von Summi686


***VORSICHT SPOILER***


Die Ghostwriterin Steph und ihr Adoptivsohn Jimmy haben eine Reise in die USA unternommen. Auf dem Rückweg wird Jimmy am Flughafen gekidnapped, während Steph in der Sicherheitskontrolle sitzt. Sie muss dies alles mit ansehen und niemand schenkt ihr Vorerst Glauben. 
Als sie plausibel erklärt hat, dass sie keine Terroristin ist und an eine Beamtin gerät die sich dazu bereit erklärt ihr zuzuhören, ist es schon  zu spät und der Entführer ist mit Jimmy über alle Berge. 

17. September 2013

*Rezension* Der Verrat von ValMcdermid

Steph ist Ghostwriterin und auf dem Weg mit ihrem adoptierten Jungen Jimmy zu einem Amerika Urlaub. Doch noch am Flughafen, noch während Steph in einer Sicherheitskontrolle sitzt muss sie mit ansehen wie jemand vor aller Augen den kleinen Jimmy einfach entführt. Ihr ganzes Aufbegehren wird ignoriert udn sie kann nichts tun außer zu sehen wie Jimmy verschwindet bevor sie von den Beamten mit einem Elektroschock ruhig gestellt wird. Als ihr endlich Glauben geschenkt wird und auch die Beamten von der Entführung überzeugt sind beginnt eine spannende Jagd durch die Vergangenheit nach einem potenziellen Entführer.


10. September 2013

*Rezension* Phil und der Wächter der Zeit von Diana Raufelder

Phil ist zehn Jahre alt und verbreingt seine Zeit am Liebsten mit seinen beiden Freunden Mina und Anton. Entweder sitzen sie ins Phils Zimmer, der wilden Wüste, oder spielen Fußball gegen die Jungs aus der Betonhölle. Keiner von ihnen hätte damit gerechnet das es einen Wächter der Zeit, sowie ein Land der Zeit gibt in dem durch zwei Sanduhren die Vergangeheit und die Zukunft geregelt wird. Doch als der Wächter der Zeit in Phils Zimmer auftaucht und ihm von dem Verschwinden der Sanduhr der Vergangenheit erzählt, ist die Neugier geweckt und eine spannende Jagd nach dem Dieb beginnt.


9. September 2013

*Rezension* Der Zeit Zwirbel Effekt und seine Knöpfchendrücker von Daniela Rohr

In dem Buch reihen sich Kurzgeschichten aneinander die mal mehr und mal weniger miteinander zu tun haben und sich teilweise gegenseitig erklären. Die Kurzgeschichten stammen aus dem Genre Sci-Fi und behandeln auch dementsprechende Themen, wie Auserirdische, Raumschiffe, die Vernichtung von Planeten usw. Das Buch inhaltlich zusammen zu fassen ist schwierig, da jede Kurzgeschichte in sich schon abgeschlossen ist und ihren eigenen Inhalt hat. 

Ich fand das Buch klasse! Ich bin eigentlich kein Kurzgeschichten Fan, aber der Titel hat einfach direkt meine Aufmerksamkeit erregt und ich musste zu schlagen und ich bin nicht enttäuscht worden. Man wird mit viel Humor und Sarkasmus durch die Geschichten geleitet. Allerdings ist dies kein Buch für zwischendruch, denn man muss teilweise schon nachdenken und darüber grübeln um die Zusammenhänge zu verstehen und vor allem um die kleinen Spitzen der Autorin zu erkennen. Von mir abeer nur 4 Sterne weil mich nicht alle Geschichten zu 100 Prozent überzeugen konnten. Ansonsten ein sehr gelungenes Buch zum weiterempfehlen.

5. September 2013

*Rezension* Eden und Orion - Lichtjahre zu dir

Eden und Orion, oder Eden und Eden oder Eden und Ryan oder Eden und Connor oder Connor und Ryan oder Connor und Orion, oder Conner und EDEN oder oder oder. 
3 Hauptpersonen, Eden - ein süßes kleines Mädchen, Orion alias Ryan, ein schöner Sunnyboy aus ferner Zukunft, Connor - ein Weltveränderer und gleichzeitig ein "bester Freund". 
2 Planeten. Die Erde wie wir sie kennen im hier und jetzt, die Erde in ferner Zukunft - ganz anders als wir sie kennen. Und Eden. Ein fremder Planet, entdeckt durch einen blöden Zufall. Segen oder Untergang? 

Das Buch bedient sich einer sehr lockeren Schreibweise, was aber auch okay ist, da das Buch ja ab 11 Jahren ist. 
Die Protagonisten sind alle gut beschrieben und liebenswert. 
Ich hab mich in der Geschichte sofort wohl gefühlt und habe bis zum Ende auch ein Stück weit mitgefiebert, was wohl passieren wird und wie es weiter geht. 



*Rezension* Versteckt von Jack Ketchum

Dead River ist klein und verschlafen. Hier passieren nie unvorhergesehen Sachen und jeder hat seinen eigenen geplanten Tagesablauf. Dan Thomas wohnt auch dort. Er arbeitet in einem Sägewerk und kann sich eigentlich auch nichts anderes vorstellen, bis eines Tages Steven, Kim und Casey in das kleine Örtchen kommen und er Freundschaft mit den dreien schließt. Nach einiger Kennenlernzeit und wilden Geschichten kommt Casey die Idee in dem alten verlassenen Crouch-Haus über das es som viele gruselige Geschichten gibt ein Versteckspiel der besonderen Art zu spielen und der Horror beginnt.

4. September 2013

Leseplanung September, Neuerwerbungen, Vorhaben und tolle Signaturen

Um euch mal ein bißchen von unseren (bzw. meinen) Vorhaben zu erzählen, nun mal wieder ein allgemeiner Eintrag.

Gestern Morgen war ich in einem Buchladen, und wie immer konnte ich diesen nicht ohne einen Neuerwerb verlassen.
Also verschönert "Dark Village" nun mein Bücherregal.

Zudem bin ich gestern bei Amazon wieder über eine Buchreihe gestolpert, die auch sofort den Weg in meinen Einkaufswagen gefunden hat. Ich darf mich also vermutlich noch heute über "Aussicht auf Sternschnuppen" und "Zeit für Eisblumen" freuen.
Ausserdem wurde ich heute über den Gewinn des Buches "ich heirate Frau Antje ihre Familie" benachrichtigt und freue mich riesig!

Auch meine gewonnenen Exemplare "Eden und Orion""die Seele des Stachelschweins", sowie mein bestelltes Buch "Frostgras", welches wir diesen Monat in meinem online-Buchclub lesen werden, haben den langen Postweg zu mir perfekt gemeistert.

Ausserdem habe ich noch ein paar Bücher vorbestellt, was jetzt hier aber doch den Rahmen sprengen würde denke ich :) Ihr werdet mitbekommen, wenn sie ankommen!

Bei der Seele des Stachelschweins durfte ich mich auch noch über eine tolle persönliche Signatur freuen.



Für den Monat September habe ich mir ein paar Bücher vorgenommen, die ich unbedingt lesen will.
Ich werde am Ende dann Resumee ziehen, wie viele ich davon wirklich geschafft habe, oder ob nicht sogar noch ein paar dazu kamen :)

Eden und Orion 
die Seele des StachelSchweins 
Tintenherz 
eine Handvoll Worte 
FrostGras 
aufgebügelt 
das Buch zur September Chalenge (auch wenn ich es nicht gewinne) 
die Seelen der Nacht 
Stadt, Land und danke für das Boot 
Aussicht auf Sternschnuppen 
Zeit für EisBlumen 


Für den Oktober könnt ihr euch dann schonmal vormerken:
Man wird uns auf der Buchmesse in Frankfurt treffen!!! Aber dazu dann mehr, wenn es soweit ist ;)


3. September 2013

Von Fehmarn und dem Bücherwahn

Endlich erlaubt es die Zeit das ich mal kurz ein wenig die letzten Tage zurück spulen und hier ein bisschen berichten und mit Bildern untermalen kann :)
Südstrand
Starten möchte ich einfach mit ein paar Urlaubsbildern um euch Fehmarn ein bisschen näher zu bringen und die tollsten drei Tage in diesem Jahr darzustellen :)
Der beste Quark *_*
Strand am Campingplatz


Ausblick vom Restaurant

Ich :)

Der Nachtisch :)

Wie jedes Jahr sind auch die Möwen am Start :D

Strandpanorama

 Und dann kam ich nach Hause und hatte super tolle Sachen im Gepäck und vor allem im Briefkasten :) Endlich sind meine zwei Bücher angekommen die ich gewonnen habe und wie man sieht das eine sogar mit Widmung, einfach klasse.
Als erstes habe ich mir mal Versteckt genehmigt und werde als nächstes sobald ich dies geschafft habe weiter wandern zu Der Zeit Zwirbel Effekt und seine Knöpfchendrücker
Und vielen vielen Dank noch mal Daniela Rohr für die tolle Widmung :)
Tolles Buch mit toller Widmung:)
Meine Neuerwerbungen

Endlich angekommen :)
 So und als aller letztes nun mein Erfolg des Monats August: Ich habe es auf Platz 25 geschafft :) Besser als gar nichts und definitiv ausbaufähig und für das erste Mal bin ich mehr als zufrieden :)
Danke!!!!
Mein Erfolg! :)


2. September 2013

*Rezension* Allein unter Supermamis - geschrieben von Summi

Ab und an lesen wir auch mal das gleiche Buch, und so kommen dann zwei Rezensionen zum selben Buch zustande.

Hier also nun meine (von Summi geschrieben)

Ist sicher interessant, da auch mal zu vergleichen ;)

***

Bei Arndt und seiner Frau ist alles genau geregelt. Sie macht Karriere und verdient das Geld, er bleibt bei den Kindern zuhause, übernimmt Erziehung und Haushalt. 
Doch wie er's macht, macht er's verkehrt. 
Seiner Frau und deren Mutter ist im Haushalt nichts gut genug, und auch in der Kindererziehung ist ihr das bisschen was sie mitbekommt, nicht gut genug. Ständig hat sie was zu meckern. 

Daher auch die beste Theorie des Buches:
Es gibt Männer-Sauber, und es gibt Frauen-Sauber. 

Jede Mutter wird sich in diesem - mit noch nichtmal 200 Seiten - kurzen Buch wiederfinden. 
Doch leider gibt es auch schon mehrere von diesen Büchern, und auch einige Autoren die schon recht lange, recht erfolgreich solche Geschichten schreiben.