30. Oktober 2013

Pia Hepke + Gewinnspiel

Da ich bei Facebook an der Wanderbuch Aktion von Pia teilgenommen habe und somit in den Genuss des Buches Das Geheimnis des Nebels kommen durfte, habe ich Pia doch gleich mal nach einem Interview gefragt und freue mich nun  darauf ein Special über die junge und super sympathische Autorin bringen zu dürfen.





Pia Hepke wurde 1992 in Oldenburg i.O. geboren.
Schon immer haben sie Büchern begeistert. Nicht selten kommt es vor, dass sie zu einem wahren Lesemarathon aufbricht. Dann wird bis spät in die Nacht gelesen und die Bücher werden regelrecht verschlungen.
Ansonsten verbringt Pia ihre Zeit gerne mit ihren beiden Pferden und ihrem Hund. Diese müssen öfters als Foto- oder Malobjekte herhalten. Da es ihr an Fantasie nicht mangelt, liegt es nahe die vielen Ideen auch in schriftlicher Form aufs Papier zu bringen. Was sie als 15-jährige erstmals verfasste, wurde in den folgenden Jahren mehrmals überarbeitet, bis es zu ihrem ersten Roman herangewachsen ist
















Bisherige Bücher:


Eine kleine, eher verträumte Stadt, inmitten von Wald und Wiesen gelegen, wird in letzter Zeit häufiger von einem Naturphänomen heimgesucht. Immer wieder wird der Ort in einen undurchdringlichen Nebel gehüllt. Diana spürt, dass etwas Magisches in der Luft liegt. Zuerst der Nebel, dann diese rätselhafte Schattengestalt im Wald. Sollte das wirklich ein Drache gewesen sein? Aber wieso verließ dann ein Mensch die Lichtung? Dazu noch der mysteriöse Neue an der Schule, Adrian. Seine unglaublich grünen Augen scheinen auf Diana eine fast schon magische Anziehungskraft auszuüben. Aber was hatte er mitten in der Nacht im Wald zu suchen? Ob er etwas mit dem Brand auf der Klassenfahrt zu tun hat? Sollte ihr das Bild von der Lichtung im Nebel, welches sie aus einer Laune heraus malt, dabei helfen das Rätsel zu lösen?


Diana plagen schreckliche Albträume. Menschen, die in Flammen stehen. Immer wieder droht jemand zu verbrennen oder aber sie selbst befindet sich in dem Meer aus Flammen. Diese Träume erfüllen sie mit Angst. Eine Möglichkeit ihnen zu entkommen gibt es nicht. Doch noch etwas anderes beschäftigt Diana. Was möchte Adrian ihr zeigen? Ob sie eine Art Prüfung erwartet? Und wird sie diese bestehen können? Außerdem gibt Taran, Adrians und Jasons ominöser Halbbruder, ihr Rätsel auf. Mehr und mehr macht er sich im Haus der Drachen breit und geht später sogar auf Dianas Schule. Wird Taran seinen Hass auf die Menschen überwinden und Janina gegenüber echte Gefühle entwickeln können? Diana glaubt nicht daran, ihre beste Freundin sieht das jedoch ganz anders.















Hier nun meine Rezension zu: Das Geheimnis des Nebels:


Diana ist eigentlich ein ganz normales Mädchen, doch als ihr Dorf plätzlich vion einem geheimnisvollen Nebel heim gesucht wird, hat sie ein ungutes Gefühl. Alleine im Wald sieht sie eine Gestalt, die einem Drachen sehr ähnlich sieht und plötzlich wandert ein Mensch aus dem Nebel. Was hat das alles zu bedeuten und wer ist eigentlich dieser neue Mitschüler Adrian? Auch er scheint ein Geheimnis zu hüten. Diana macht sich auf eine spannende Suche auf Antworten zu ihren Fragen. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen und man war schnell im Buch drin. Auch die Idee finde ich total klasse und habe mich gefreut mal wieder etwas Neues zu lesen owohl Drachen ja schon altbekannt sind :) 

Mir haben die Charaktere total gut gefallen und mit  Diana habe ich mich irgendwie sofort verbunden gefühlt. 
Der Anfang des Buches war etwas langatmig und manche Sachen hätte nach meinem Geschmack mehr ausgeschmückt und manche weniger sein können. Aber das Warten vom Anfang lohnt sich und die Geschichte wird total spannend und man fiebert richtig mit um zusammen mit Diana die ganzen Geheinisse auf zu decken. 
Jeder der Drachen mag sollte dieses Buch lesen und ich würde es auch jedem weiter empfehlen, es hat mir total Spaß gemacht zu lesen und ich konnte es eigentlich nicht mehr aus der Hand legen. Ich freue mich jetzt schon auf den zweiten Teil, denn ich bin total gespannt wie es weiter gehen wird mit Diana und dem Drachen :)




Und nun kommt das Interview, vielen vielen Dank noch einmal an Pia für ihre Zeit und ihre tollen Antworten zu unseren Fragen :)

1. Kam dir die Idee für das Buch spontan? Wenn ja wo warst du da gerade, wenn nein wie bist du dann darauf gekommen?

Ich hatte einen Traum, der mich dazu brachte. Ich wandelte den Traum in eine Szene aus einem Buch um und baute dann drum herum die Geschichte auf.
Das witzige an der Sache ist, dass diese Szene letztendlich gar nicht mehr in dem Buch vorkommt! 

2. Was fasziniert dich so an Drachen?

Mhm, das kann ich gar nicht so genau sagen.
Sie sind Jäger. Sie haben Kraft und Macht. Meistens auch noch Wissen. Sie sind groß und majestätisch. Sie speien Feuer; ein sehr faszinierendes Element, wie ich finde.
Aber der Hauptgrund ist wahrscheinlich die Tatsache, dass sie zumeist (in alten Legenden, wenn man sich in Richtung Mittelalter orientiert und nicht gerade ins ferne China abschweift) als böse dargestellt werden.
Ich finde es einfach faszinierend mit dieser bösen, dieser Gefahr vermittelnden Eigenschaft zu spielen und sie ins Gute umzukehren.
Aber ich mag ja auch Raubtiere, wie Greifvögel oder Raubkatzen oder Wölfe. Sie haben einfach irgendetwas faszinierendes, oder nicht? 

3. Würdest du alles wieder genau so machen oder denkst du im Nachhinein, dass manche Sachen hätten besser oder anders sein können?

Ich würde wahrscheinlich den 1.Teil meiner Reihe, also „Das Geheimnis des Nebels“ noch einmal neu schreiben. Mit dem Buch habe ich angefangen als ich 15 Jahre alt war. Das merkt man leider trotz mehrfacher Überarbeitung dem Schreibstil hier und da an. Und einige Leser tun sich teilweise auch deswegen mit dem Anfang des Buches ein wenig schwer. Das würde ich anders machen. Zumindest den Anfang würde ich erneut schreiben. 

4. Hat dich ein bestimmter Autor/in inspiriert zu deinem Buch? Wenn ja wer und warum?

Es war weniger ein Autor oder eine Autorin, die mich inspiriert hat. Es war nur der Traum, den ich hatte und der sich zu einer schönen Geschichte umwandeln ließ. Es war einfach eine nette Idee, daraus ein Buch zu machen. 

5. Welches Genre liest du selbst am liebsten und welches ist dein Lieblingsbuch?

Ich lese hauptsächlich Fantasy und dann solche Bücher, die im Hier und Jetzt spielen. Und eher selten Fantasybücher, die in einer eigenen Welt spielen.
Mein Lieblingsbuch. Tja, das ist schwierig. Wenn ich jetzt behaupte, ich habe keines, lachen alle. Aber es gibt tatsächlich nicht EIN Lieblingsbuch. Aber ich liebe die Harry Potter Bücher!
Ich habe damals, als ich klein war, die Hörbücher geschenkt bekommen. Und ich habe sie unendlich viele Male gehört, bis ich sie beinahe auswendig kannte. Als ich dann älter wurde, habe ich angefangen die Bücher zu lesen und es war einfach so schön, dem nächsten Buch entgegen zu fiebern! 

6. Fühlst du dich mit den Protagonisten verbunden oder hast du sogar dich selbst in dem Buch als Figur untergebracht? Wenn ja, wer stellt dich dar?

Ich fühle mich so stark mit den Protagonisten verbunden, dass ich sie wie echte Menschen (bzw. Drachen^^) wahrnehme. Ich erwische mich auch, dass ich sie in meinen ganz normalen Alltag und meine Überlegungen mit einbaue. Gerade eben, weil sie mir so real vorkommen.
Mich selber habe ich im Grunde wohl in jede Figur mit eingebracht, sind schließlich meine Kinder.
Aber Spaß beiseite. Anfangs war es tatsächlich so, dass Diana sehr viel von mir selber aufwies. Das bekomme ich auch von Bekannten und Freunden zu hören, die mein Buch lesen. Aber nach und nach entwickelte sie sich zu einer eigenständigen Person. Was auch daran liegen könnte, dass sie sich mit Dingen auseinandersetzen muss, die ich selber nie erleben werde.
Schließlich ist es nicht anzunehmen, dass ich in meinem Leben bereits einem Drachen begegnet bin. Oder vielleicht doch? Eventuell verarbeite ich mit diesen Büchern ja meine Erlebnisse… 

7. Und zuletzt: War es schwierig als Autorin einen Verlag zu finden und wie hast du das gemacht? Gab es jemanden der dich dabei unterstützt hat?

Schwierig war es, ganz klar. Wie ich das gemacht habe? Ich habe mich im Internet schlau gelesen (das Internet war mein größter Unterstützer in dieser Hinsicht), wie man sein Manuskript an einen Verlag schickt und mich dann auf die Suche gemacht.
Ich habe unendlich viele Verlage im Internet rausgesucht und auf deren Seiten nachgeschaut, ob sie Manuskripte annehmen, welches Genre und in welcher Form bzw. was sie gerne vom Manuskript haben wollen.
Und das war wirklich schwierig! 




Und am Ende haben wir dann noch eine kleine Überraschung für euch, Pia stellt uns ein Ebook in Wunschformat zur Verfügung, welches wir auf unserer Gewinnspielseite verlosen. Ihr könnt wählen zwischen dem ersten oder dem zweiten Teil der Drachen Saga, viel Spaß und viel Erfolg beim Mitmachen und vielen Dank noch mal an Pia :)



28. Oktober 2013

**Auslosung Gewinnspiel**

Nachdem die Arbeit erledigt ist, und der kleine Glücksprinz erwacht ist, können wir euch nun endlich die Auslosung bekannt geben!

Aber bekanntlich sagen Bilder mehr als tausend Worte - daher: seht selbst!




Information Gewinnspiel

Unser Gewinnspiel ist gestern Nacht geendet - und wir möchten uns an dieser Stelle schonmal sehr für die rege Teilnahme hier auf unserem Blog bedanken!

Wir haben beschlossen es doch keinem Zufallsgenerator, sondern einer kleinen unpartaiischen Glücksfee zu überlassen, wer später der Gewinner sein soll. Da die kleine Glücksfee aber noch Mittagsschlaf macht, werden wir den/die Gewinner(in) später hier auf unserem Blog bekannt geben! Wir danken schonmal für Eure Geduld :)


Ausserdem wird es auch schon bald wieder ein neues Gewinnspiel und weiter Specials auf unserem Blog geben - daher würden wir uns freuen, wenn ihr einfach weiter regelmäßig hier vorbei schaut :)

Den Facebook Gewinner haben wir bereits per Nachricht über den Gewinn benachrichtigt - dort war die Teilnahme ja leider seeeehr überschaulich -.-
Vielleicht können wir euch beim nächsten Mal ja doch noch etwas mehr dafür begeistern.

Zum Schluss möchte ich euch aber noch eine Frage stellen - und würde mich über Antworten hier sehr freuen!

Dies war ja nun unser erstes Gewinnspiel. Fandet ihr alles okay? Gibt es etwas, was ihr vermisst habt, oder was ihr denkt, was wir besser machen können beim nächsten Mal? Für Tipps, Anregungen und konstruktive Kritik sind wir jederzeit offen - natürlich nicht nur auf das Gewinnspiel bezogen :)

Viele Liebe Grüße,

Eure Summi

*Rezension* Soul Beach von Kate Harrison

Soul Beach ist mir im Regal sofort aufgefgallen. Da ich Erebos geliebt habe - und zu meinem persönlichen "BEST BOOK 2013" gekürt habe, habe ich mich hier vom ähnlichen Cover und auch dem vielversprechenden Klappentext leiten lassen.
Und ich wurde nicht enttäuscht.
Meggie und Alice sind Schwestern, die unterschiedlicher nicht sein können, und dennoch verbindet die beiden eine innige Liebe.
Als der New Pop Star Meggie plötzlich ermordert wird, bricht für ihre Schwester Alice eine Welt zusammen.
Nach Monaten der Ungewissheit fängt sie langsam wieder an am Leben teilnzunehmen. Bis sie plötzlich am Tag der Beerdigung eine E-Mail von Meggie erhält, mit einer seltsamen Einladung auf eine Welbsite. Mit Beitritt in Soul Beach beginnt für Alice eine Zeit des Suchens nach der Wahrheit, aber auch eine Zeit, die sie kaum glauben kann und für die beste ihres Lebens hält.

26. Oktober 2013

*Rezension* die Liste der vergessenen Wünsche von Robin Gold

"Die Liste der vergessenen Wünsche" offenbart uns eine anfangs traurige Geschichte über Clara und ihren Verlobten Sebastian - der plötzlich auf ganz tragische Weise durch einen Unfall 9 Tage vor der Hochzeit aus dem Leben gerissen wurde. Mit ihm wurde auch Clara aus ihrem Leben gerissen. Nichts ist mehr wie es war.
Sie geht in ihrer Trauer unter, tut Menschen Unrecht, vernachlässigt Freundschaften, ihre Familie und ihren Job. Als sie sich das eingesteht ist es schon fast zu spät.
Doch dann bekommt sie eine Wunschliste zugesendet. Eine Liste, die sie selbst vor etlichen Jahren geschrieben hat - mit dem Ziel, all ihre Punkte vor ihrem 35. Geburtstag zu erreichen. Bis zu diesem Tag ist es nicht mehr lange - und Clara sieht für sich selbst nur eine einzige Chance, wieder ins Leben zurückzufinden. Sie muss diese Liste erfüllen! Auf diesem Weg widerfahren ihr viele traurige, lustige, herzzerreißende und wachrüttelnde Momente, die den Leser mitreißen und ihn schmunzeln lassen.

22. Oktober 2013

Neuerscheinungen November

Hier stelle ich euch nun mal vor, was für mich im November interessant wird, was so erscheinen wird und worauf ich mich wirklich schon freue!

voraussichtliche Lieferung 11. November 2013
Das Buch der Schatten 8 - verwandte Geister / Cate Tiernan

 Morgan ist erschüttert: Ausgerechnet Ciaran, der Anführer des dunklen Hexenzirkels Amyranth und der Mörder ihrer Mutter, ist ihr leiblicher Vater. Ist sie damit zum Bösen verdammt? Aus Furcht vor ihrer dunklen Seite trennt sie sich von Hunter. Doch dann kommt die Nachricht von einer dunklen Welle, mit dessen Hilfe Amyranth den Hexenzirkel Starlocket zerstören will. Um diesen Angriff zu verhindert, wird Morgan gebeten, Ciarans Vertrauen zu gewinnen – und steht damit vor der Entscheidung ihres Leben …





voraussichtliche Lieferung 18. November 2013
Ein Engel im Winter - Guillaume Musso

Nathan Del Amico hat viel erreicht: Aus armen Verhältnissen stammend ist er mit 38 Jahren ein erfolgreicher Wirtschaftsanwalt. Doch glücklich ist er nicht. Seine Frau Mallory hat ihn verlassen, mit ihr auch seine Tochter, und als wäre das nicht genug, verspürt er in letzter Zeit merkwürdige Stiche in seiner Brust. Zwei Wochen vor Weihnachten taucht plötzlich ein geheimnisvoller Arzt bei ihm auf, der Nathan ein beunruhigendes Angebot macht – das Nathans Leben auf dramatische Weise verändern wird ... 







 

voraussichtliche Lieferung 21. November 2013
Shadow Falls Camp 5 - Erwählt in tiefster Nacht / von C.C. Hunter

Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe: Sie alle sind im Shadow Falls Camp. Auch Kylie möchte dorthin zurück und einfach glücklich sein – doch zuvor muss sie sich ihrem gefährlichsten Gegner stellen und für ihre große Liebe kämpfen.

Kylie hat das Shadow Falls Camp verlassen und ist zu ihrem Großvater und ihrer Großtante in die Chamäleon-Gemeinschaft gezogen. Dort will sie mit anderen Jugendlichen ihrer Art mehr über sich erfahren und lernen, wie sie ihre unglaublichen Kräfte anwenden kann. Aber Kylie vermisst das Shadow Falls Camp, vor allem ihre Freunde dort.
Als im Shadow Falls Camp etwas Schreckliches geschieht, das auch Kylie in Gefahr bringen könnte, tauchen Burnett und Derek auf, um sie zurückzuholen. Doch die Chamäleon-Gemeinschaft will Kylie nicht gehen lassen, und es bleibt nur eine Möglichkeit …
                                  Kylie muss sich entscheiden: Wo ist ihr Zuhause? Und wen liebt sie wirklich – Lucas oder Derek?




voraussichtliche Lieferung 21. November 2013
House of Night 11 - Entfesselt / P.C. & Kristin Cast

House of Night Es nähert sich seinem dramatischen Finale: der elfte und vorletzte Band der erfolgreichsten Vampyr-Serie aller Zeiten.

DAS BÖSE LEBT! UND ES IST SO GEFÄHRLICH WIE NIE ZUVOR!

Seit ihrem tiefen Fall ist Neferet vollkommen verändert. Getrieben von einem nie gekannten Durst nach Rache, setzt sie alles auf eine Karte: Sie will die Macht über das House of Night, sie will die Macht über die Menschen, sie will die Macht über das Böse! Jetzt wird nicht mehr verhandelt – jetzt herrscht Krieg! Können Zoey und ihre Freunde noch etwas gegen sie ausrichten?
 


voraussichtliche Lieferung 25. November 2012
Liberare - Iris T. Simian


Alicia Schulze versucht die schwere körperliche Misshandlung durch den Ritzer allein zu bewältigen – ein „Psychoheini“ kommt nicht in Frage. In dieser Lebenskrise lernt sie den Buchhändler Henning Schwarz kennen, dem sie nichts von ihrem Schicksal erzählt. In seiner Gegenwart gelingt es ihr, von den schrecklichen Erlebnissen Abstand zu gewinnen und Kraft zu schöpfen. Nur ahnt sie nicht, dass weit mehr hinter diesem Buchhändler steckt und der Ritzer, der hinter Gittern sitzt, nicht im Geringsten daran denkt, die Liebe seines Lebens aufzugeben.






Und an dieser Stelle schonmal vorab:
Freut euch schon auf ein großes Special mit Verlosung zur Erscheinung von LIBERARE - Wert der Freiheit



*Rezension* ein unmoralisches Sonderangebot von Kerstin Gier

 Fritz ist ein alter verwitweter Tyrann. Seit seine Frau nicht mehr lebt, ist er mit allem unzufriden - am meisten damit, dass seine zwei Söhne nicht das arbeiten was er will und ihm immernoch keine Enkelkinder geschenkt haben.

Seine Söhne - beide durch den Erwerb von Eigenheim - hochgradig in Geldnot, hat Fritz die zündende Idee! Er schenkt jedem seiner Söhne 1 Millionen Euro (er selbst schwimmt nur so im Geld), wenn diese für 6 Monate ihre Frauen tauschen.

Zuerst noch skeptisch, werden die Männer dann aber schnell von ihren Frauen überstimmt und so lassen sich die 4 auf dieses Experiment ein und finden am Ende nicht nur Spaß und Reichtum sondern auch zu sich selbst und zu den Dingen, die ihnen wirklich am Herzen liegen.

20. Oktober 2013

*Rezension* Vivere von Iris T. Simian

Alicia Schulze, Außendienstmitarbeiterin einer Krankenversicherung lässt sich nicht durch die tote Ratte samt Drohbrief erschüttern, die ihr ins Büro geschickt wird und die staunend von den Kollegen sowie der Polizei als anonym geschmacklose Kundenbeschwerde aufgenommen wird. Erst weitere Drohbriefe, die bei ihr zu Hause auftauchen, bringen Alicias beschauliches Eifelleben durcheinander. Als sie auf der örtlichen Wache einen kompetenten Polizisten sucht, von dem sie ihre Angelegenheit behandelt wissen will, trifft sie auf Malte Hegenbach.
Alicias vermeintlich unzufriedener Kunde entpuppt sich mit weiteren Aktionen als psychopathischer Stalker. Ihr Leben gerät ganz aus den Fugen, als sich herausstellt, dass sich scheinbar schon seit Wochen jemand zu ihrem Haus Zutritt verschafft hat und sich so in ihr Leben zu drängen versucht.
Während der Ermittlungsarbeit lernt Hegenbach Alicia näher kennen. Auf dem besten Weg sich in sie zu verlieben holt ihn jedoch seine Vergangenheit schleichend ein.

Rainer Wekwerth

Und hier ist der Dritte Autor dem wir begegnet sind: Rainer Wekwerth. Ich habe die Damian Reihe von ihm gelesen und bin seitdem Fan und bald werde ich mir auch seine Neuesten Bücher zu Gemüte führen. Unser Treffen war eher Zufall und das haben wir Ka-Sas-Buchfinder zu verdanken, denn die sind uns zuerst aufgefallen mit ihren tollen Blog Shirts und dahinter kam dann erst der Herr Wekwerth zum Vorschein :) Und nun zum "Rainer Special" :)



 Ich wurde im Januar 1959 in Esslingen am Neckar geboren. Bereits im Alter von sieben Jahren begann ich mit dem Schreiben und es hat mich bis heute nicht losgelassen. Wie viele andere Autoren begann ich mit dem Schreiben von Kurzgeschichten, da ich mir einen ganzen Roman einfach nicht zutraute. Das Handwerk erlernen konnte man damals noch nicht und auch Bücher über Kreatives Schreiben kamen erst in den letzten Jahren auf den Markt.
Es dauerte also bis zu meinem 36. Lebensjahr bis ich bereit für mein erstes Buch war. “Emilys wundersame Reise ins Land der Träume“, ein Kinderbuch mit 246 Seiten erschien 1996 im Quell Verlag Stuttgart. Eigentlich ein christlicher Verlag mit Themen, die sich mit Glaubensfragen beschäftigten, entschied man sich mit einem Erstling eine Kinderbuchreihe zu starten. Niemals wieder in meiner Autorenlaufbahn sind mir so motivierte Verlagsleute begegnet.




Bücher die in unser Interessengebiet fallen: 


 Lara will ein paar aufregende Tage in Berlin verbringen. Doch hinter der Fassade der Großstadt verbirgt sich eine Welt, in der dunkle Kreaturen einen verbitterten Kampf austragen. Als Lara Damian kennenlernt, weiß sie nicht, dass sich durch ihn eine alte Prophezeiung erfüllen soll. Ein düsteres Familiengeheimnis legt sich wie ein Schatten über die beiden und bedroht ihre Liebe und ihr Leben.







Eine düstere Prophezeiung und ein altes Geheimnis. Der Kampf dunkler Mächte um unsere Welt. Und eine Liebe, größer als der Tod. Damian ist auf die Erde zurückgekehrt. Aus Liebe zu Lara, die er beschützen möchte, hat er sich dem Himmel widersetzt. Lara erkennt ihn jedoch nicht. Während er gegen den Verfall kämpft, den er auf der Erde erleiden muss, versucht sie, ihren Exfreund Ben zurückzugewinnen. Doch über allem schwebt eine finstere Prophezeiung, die Lara erfüllen muss, denn sie ist mehr als ein Mensch. Damian und Lara stellen sich der dämonischen Gefahr, aber sie ahnt nicht, welchen Preis Damian für seine Liebe bezahlt hat.Eine düstere Prophezeiung und ein altes Geheimnis.
Der Kampf dunkler Mächte um unsere Welt.
Und eine Liebe, größer als der Tod.
Damian ist auf die Erde zurückgekehrt. Aus Liebe zu Lara, die er beschützen möchte, hat er sich dem Himmel widersetzt. Lara erkennt ihn jedoch nicht. Während er gegen den Verfall kämpft, den er auf der Erde erleiden muss, versucht sie, ihren Exfreund Ben zurückzugewinnen. Doch über allem schwebt eine finstere Prophezeiung, die Lara erfüllen muss, denn sie ist mehr als ein Mensch. Damian und Lara stellen sich der dämonischen Gefahr, aber sie ahnt nicht, welchen Preis Damian für seine Liebe bezahlt hat.


 Das Labyrinth. Es denkt. Es ist bösartig.
Sieben Jugendliche werden durch Raum und Zeit versetzt.
Sie wissen nicht mehr, wer sie einmal waren.
Aber das Labyrinth kennt sie.
Jagt sie.
Es gibt nur eine einzige Botschaft an jeden von ihnen:
Du hast zweiundsiebzig Stunden Zeit das nächste Tor zu erreichen oder du stirbst.
Problem Nummer Eins, es gibt nur sechs Tore.
Problem Nummer Zwei, ihr seid nicht allein.



 Fünf Jugendliche. Sie haben gekämpft, sich gequält und zwei Welten durchquert, um die rettenden Tore zu erreichen. Und wieder stellt sie das Labyrinth vor unmenschliche Herausforderungen, denn auch in der neuen Welt ist nichts, wie sie es kannten. Sie sind allein mit ihrer Vergangenheit, ihren Ängsten, ihren Albträumen. Neue Gefahren erwarten sie, aber letztendlich entpuppt sich etwas Unerwartetes als ihr größtes Hindernis: die Liebe. Jeder von ihnen mag bereit sein, durch die Hölle zu gehen, doch wer würde das eigene Leben für seine Liebe opfern?





 In unterirdischen Tunneln und Höhlen schafft sich Adam eine eigene Stadt: Als junge Frauen entführt werden und im Nichts verschwinden, wird Hauptkommissar Daniel Fischer auf den Fall angesetzt. Er folgt den Spuren in die Tiefe und trifft auf einen Mann, der ihn an die Grenze des Menschseins führt ... 








Rainer Wekwerth schreibt total spannende und fesselnde Geschichten und man will seine Bücher gar nicht mehr weg legen. Auf der Buchmesse war er hautnah und vor allem zum anfassen für seine Fans da und hat einen total sympathischen Eindruck gemacht. Er war für alles offen und hat Fragen gerne beantwortet. 
Einfach ein total toller Typ ung gerne würden wir auch ihn wieder treffen, vielleicht mit ein bisschen mehr Zeit und Ruhe :)
Hier noch unser Andenken an dieses tolle Treffen:



(Quellen: amazon.de; http://www.wekwerth.com/)

19. Oktober 2013

Wanderbuch

Heute ist dann endlich endlich mein Wanderbuch angekommen. Habe die Aktion bei Facebook gesehen und einfach mit gemacht und nun ist es da :) 
Dies ist mein erstes Wanderbuch und ich finde die Idee total toll und spannend und noch dazu mit einer so lieben Autorin wie Pia Hepke, die sich auch für ein Interview bereit erklärt hat mit uns :) 
Also schnell schnell das Buch lesen :)


Atze Schröder

Anlässlich unseres "Treffens" von Atze Schröder auf der Buchmesse in Frankfurt 2013 wollen wir nun hier eine kurze Vorstellungsrunde mit unseren Fotos starten :)






Atze Schröder ist eine Bühnenfigur aus der deutschen Comedyszene. Er erreichte über Fernsehshows und die TV-Serie Alles Atze eine wachsende Bekanntheit. Leider nöchte er nichts über sein Privatleben preis geben, deswegen gibt es hier nicht wirklich viel zu erzählen :D







 (Quelle: Wikipedia.de ; atzeschroeder.de)


Hier nun sein Debütroman ( und bis jetzt auch einziger) :


 «Und du, mein Junge? Was ist mit dir? Wo ist deine große Liebe? Was läuft denn da eigentlich mit dir und dieser Ute, von der du andauernd erzählst?» Damit hatte ich nicht gerechnet. Diese Frage kam so überraschend, dass ich anfing zu stammeln. «Ja wie, äh ... was läuft da ... da läuft gar nix, Helga! Die ... die Ute, die ist äh ... ja, äh ... die ist okay ... also ich mag die, klar, äh ... aber nur so!» Helga schien sichtlich amüsiert über meine ungelenke Antwort. «Ach so! Du magst sie nur so, weil sie okay ist. Junge, ich kenne dich jetzt seit vierzig Jahren. Du hast ganze Herden von Stöckelschuh-Antilopen an meiner Wohnungstür vorbeigeschleust. Aber ich habe dich noch nie so über eine Frau reden hören wie über diese Ute.»





(Quelle: amazon.de)


Wir haben auf der Buchmesse nur durch Zufall erfahren, das Atze überhaupt dort ist und standen zufällig zur rechten Zeit am rechten Fleck um Fotos von ihm beim signieren zu machen, Während unserer Anwesenheit war er auch nett zu seinen Fans und hatte immer einen flotten Spruch auf den Lippen, so wie man ihn eben aus dem Fernsehen kennt. Doch die Berichte die es dann nach dieser Signierstunde zu lesen gab haben leider einen eher bitteren Beigeschmack. Er verließ die Signierstunde frühzeitig und viele Fans mussten ohne ein Autogramm von dannen ziehen, ungeachtet der langen Wartezeit die sie in der Schlange verbracht haben. 
Aber an und für sich hat er auf mich in dieser Momentaufnahme einen coolen Eindruck gemacht und er sieht real einfach genau so aus wie im Fernsehen :D 

Hier der Beweis in Bildern:

:)
Hier ging es dann los :)


fleißig am Schreiben

hoch konzentriert

Lebensgröße :D Und mit AC/Dc Shirt :D

*Rezension* Eiskaltes Herz von Ulrike Rylance

Lena liebt Leander und Leander liebt Lena. Doch dann kommt Vanessa und die Liebe ist schlagartig vorbei und Leander hat sich neu verliebt. Lena ist am Boden zerstört und hasst die kluge, schöne Vanessa noch mehr als vorher und nimmt kein Blatt vor den Mund. In der Walpurgisnacht passiert dann das Schreckliche. Vanessa stirbt und Lena hat ihren abgerissenen Ohrring in der Tasche und alle verdächtigen sie, etwas mit dem Mord zu tun zu haben.
Leander hasst sie und ihre Freunde verstoßen sie. Das Grauen um Vanessas Tod nimmt seinen Lauf...

18. Oktober 2013

Gewinne wo man nur hin guckt :)

Soooo heute teilen wir exklusiv für Bounty einen Banner der zu ihrem Gewinnspiel führt. 
Wenn ihr auch Filme mögt und Lust habe auf eine Movie Week, dann schaut doch bei ihr vorbei und zu gewinnen gibt es auch noch was :) 
Wer kann da schon Nein sagen? Wir jedenfalls nicht!



Nebenbei, bei uns läuft auch immer noch unser Gewinnspiel, also einfach mal rein schauen und mit machen :)

17. Oktober 2013

*Rezension* Und dann kam Ute von Atze Schröder (geschrieben von Summi)

„Und dann kam Ute“ ist der erste Roman von Atze Schröder. Er selbst legt äußersten Wert auf die Bezeichnung Roman. Es ist kein von ihm bekanntes Comedyprogramm, sondern ein handfester Roman mit einer Liebesgeschichte.
In diesem Roman geht es um Ute, die eines Tages schwanger und allein in das Mietshaus einzieht, in dem auch Atze wohnt. Die beiden finden sofort zueinander und es verbindet sie über Jahre hinweg eine tiefe, innige Freundschaft. Schon zu Beginn merkt man, dass Atze viel an der Frau liegt, auch wenn er es vielleicht nicht wahrhaben will. Auch ihr zu Anfang noch ungeborener Sohn mischt den coolen Atze nochmal so richtig auf und lockt ihn aus seiner Reserve.

*Rezension* Und dann kam Ute von Atze Schröder (Naddlpaddl)

Ute, eine schwangere Öko Waldorf Lehrerin zieht in das selbe Haus wie Atze. Atze Schröder, Freigeist, Comdian, passionierter Porsche Fahrer und Weiber Aufeißer. DIe beiden passen so gar nicht zusammen und doch scheint es da zu knistern. Zwischen Atzes Auftritten, seinen Männer Abenden und seinen Nächten in fremden Betten, versucht er sich so gut es geht um Ute und später auch um ihr Kind zu kümmern. Und Plötzlich ist die Ute nicht mehr nur noch Öko sondern eigentlich echt sympathisch und attraktiv. Und Atze muss das erste Mal in seinem Leben über die Liebe nachdenken.


16. Oktober 2013

Ursula Poznanski

Auf der Buchmesse haben wir auch eine unserer Lieblingsautoren getroffen, Ursula Poznanski. Ich habe zuerst Saeculum gelesen und das hat mich nicht so umgehauen, aber nach Erebos war es um mich geschehen und ich liebe diese Frau einfach.
Änlässlich des Treffens, bringe ich heute ein "Ursula Special" raus.



Geboren am 30. Oktober 1968 in Wien. Nach Beendigung des Gymnasiums Studium der: Japanologie, Publizistik, Rechtswissenschaften, Theaterwissenschaften (in ungefähr dieser Reihenfolge, ohne Gewähr und ohne Abschluss).
Seit 1996 Medizinjournalistin, seit 2003 veröffentlichte Buchautorin.








Bisher erschienene Bücher im Jugendbuchbereich:

Fünf Tage im tiefsten Wald, die nächste Ortschaft kilometerweit entfernt, leben wie im Mittelalter ohne Strom, ohne Handy , normalerweise wäre das nichts für Bastian. Dass er dennoch mitmacht bei dieser Reise in die Vergangenheit, liegt einzig und allein an Sandra.
Als kurz vor der Abfahrt das Geheimnis um den Spielort gelüftet wird, fällt ein erster Schatten auf das Unternehmen: Das abgelegene Waldstück, in dem das Abenteuer stattfindet, soll verflucht sein.
Was zunächst niemand ernst nimmt, scheint sich jedoch zu bewahrheiten, denn aus dem harmlosen Live-Rollenspiel wird plötzlich ein tödlicher Wettlauf gegen die Zeit.
Liegt tatsächlich ein Fluch auf dem Wald?



 In einer Londoner Schule wird ein Computerspiel herumgereicht: Erebos. Als Raubkopie geht es von Hand zu Hand und wer es spielt, kommt nicht mehr davon los. Dabei sind die Spielregeln äußerst streng: Jeder hat nur eine Chance, Erebos zu spielen. Er darf mit niemandem darüber reden und muss immer allein spielen. Und - wer gegen die Spielregeln verstößt oder seine Aufgaben nicht erfüllt, fliegt raus und kann das Spiel auch nicht mehr starten. Merkwürdig ist aber, dass die Aufgaben, die Erebos stellt, nicht in der Welt von Erebos, sondern in der Wirklichkeit ausgeführt werden müssen. Die Fiktion des Spiels und die Realität verschwimmen auf irritierende Weise. Auch Nick ist süchtig nach Erebos, bis das Spiel ihm befiehlt, einen Menschen umzubringen. Natürlich führt er diesen Auftrag nicht aus und wird prompt vom Spiel ausgeschlossen. Als auch noch sein bester Freund Jamie schwer verunglückt, begreift Nick: Erebos ist weitaus mehr als nur ein harmloses Computerspiel!



 Eine Frau liegt tot auf einer Kuhweide. Ermordet. Auf ihren Fußsohlen: eintätowierte Koordinaten. An der bezeichneten Stelle wartet ein grausiger Fund: eine Hand, in Plastikfolie eingeschweißt, und ein Rätsel, dessen Lösung zu einer Box mit einem weiteren abgetrennten Körperteil führt. In einer besonders perfiden Form des Geocachings, der modernen Schnitzeljagd per GPS, jagt ein Mörder das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger von einem Leichenteil zum nächsten. Jeder Zeuge, den sie vernehmen, wird kurz darauf getötet, und die Morde geschehen immer schneller. Den Ermittlern läuft die Zeit davon, sie ahnen, dass erst die letzte Station ihrer Rätselreise das entscheidende Puzzleteil zutage fördern wird ...



Zwei Tote in Salzburg. Sie stranguliert, er erschossen. Die Tat eines zurückgewiesenen Liebhabers? Aber die beiden scheinen zu Lebzeiten keinerlei Kontakt miteinander gehabt zu haben. Oder täuscht der erste Blick? Das Salzburger Ermittlerduo Beatrice Kaspary und Florin Wenninger ist ratlos. Aber Beatrice mag die Sache nicht auf sich beruhen lassen und verfolgt die Spuren, die die Toten im Internet hinterlassen haben. Auf Facebook wird Beatrice fündig: Beide waren dort Mitglieder in einem Forum, das sich ausgerechnet mit Lyrik befasst. Gedichte werden hier mit stimmungsvollen Fotos kombiniert und gepostet. Ganz harmlos. Ganz harmlos? Bald ahnt Beatrice, dass die Gedichte Botschaften enthalten, die nur wenige Teilnehmer verstehen. Düstere Botschaften, in denen es um Angst und Tod geht. Und dann stirbt eine der Lyrik-Liebhaberinnen...


Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich Rias Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemlose Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft. Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt. Die Verratenen ist der erste Band einer Trilogie.




In der Stadt unter der Stadt finden Ria und ihre Freunde Zuflucht, doch bald zeigt sich, dass auch hier ein Überleben nicht garantiert ist. Während Aureljo seine Rückkehr in die Sphären vorbereitet, sucht Ria nach Jordans Chronik und findet Fragmente, die sie nicht zur Gänze deuten kann.
Als Lichtblick erweist sich in dieser Zeit, im wahrsten Sinn des Wortes, ihre Freundschaft zu Sandor, mit dem sie immer wieder kurze Ausflüge an die Oberfläche unternimmt und dessen Zuneigung ihr täglich mehr bedeutet.
Doch dann wird Sandor Clanfürst, und mit einem Schlag ist alles anders. Ria sieht sich gezwungen, entgegen ihrer ursprünglichen Absicht gemeinsam mit Aureljo in die Sphären zurückzugehen.
Die Verschworenen" ist der zweite Band einer Trilogie. Der Titel des ersten Bandes lautet Die Verratenen ".

Ich finde sie schreibt einfach total mitreißend und packend und behandelt Themen, die sonst noch keiner in seinen Büchern behandelt Art. Ebenso mag ich ihre Art zu schreiben sehr, ohne das auf einer Seite Langeweile aufkommt. Sie schafft es einfach die Leser in ihren Bann zu ziehen und bis zum Ende des Buches nicht mehr da raus zu lassen.
Auf der Buchmesse hat sie dann auch aus ihrem neuesten Buch "Die Verschworenen" vorgelesen sowie Bücher signiert und ich freue mich nun Besitzerin einer signierten Ausgabe von " Die Verratenen" zu sein.
Ursula Poznanski ist eine total sympathische Person und strahlt dies auch aus. Ich hab mich einfach wohl gefühlt und hatte zu keinem Zeitpunkt das Gefühl das ich einer großen Autorin gegenüber sitze. Nur die Menschenmasse vor und hinter mir hat mich daran erinnert das sie eine ist. Sie ist einfach total natürlich und hat eine sympathische Aura, ich glaube es fällt schwer sie nicht zu mögen und nachdem ich sie nun live gesehen habe mag ich ihre Bücher eigentlich noch mehr. Nun kennt man halt den netten Menschen der dahinter steckt. Schade das keine Zeit für ein Gespräch war, aber die paar Sekunden beim signieren haben schon gereicht um sie einfach ins Herz zu schließen.

Hier wird meine Ausgabe signiert :)

Hier haben die drei sich den Signiertisch geteilt
Mein eigen signiertes Exemplar *_*


(Quellen: amazon.de; http://www.ursula-poznanski.at/)