11. Februar 2014

*Rezension* Bring mich heim von Elisabeth Wagner



Mia hat ein tolles Leben. Sie ist auch nach Jahren der Beziehung glücklich mit ihrem Freund Chris. Sie hat ihr Journalismus Studium erfolgreich abgeschlossen und auch direkt einen Job in der Branche bekommen. Alles scheint perfekt. Sie kniet sich richtig in die Arbeit hinein und arbeitet Tag und Nacht dafür endlich im Betrieb nicht mehr als die Neue angesehen zu werden. Den einzigen Streitpunkt den sie mit ihrem Freund hat sind die noch getrennten Wohnungen, denn sie würde gerne mit ihm zusammen ziehen.
Doch die Arbeit und auch die Streitereien scheinen ihren Tribut zu fordern. Misa geht es oft schlecht und sie muss such krank melden, weil sie einfach nicht aus dem Bett kommt und den Tag mit Fieber und Unwohlsein verbringt.
Ihr Freund und auch ihre beste Freundin merken das es ihr nicht gut geht doch Mia macht sich keine Gedanken darüber, bis sie eines Tages zusammen bricht und ins Krankenhaus muss. Dieser Tag soll ihr Leben verändern.



Mir hat der Stil sehr gut gefallen, ich mochte es wie die Autorin schreibt und ihre Charaktere beschreibt. Schön zu lesen.
Die Geschichte hat mir so gut gefallen, das ich es kaum in Worte fassen kann. Ich habe mit Mia geweint und gelacht. Ich war jede Sekunde in Gedanken bei ihr. Sie hat mich mit genommen selbst wenn ich gerade nicht in dem Buch gelesen habe.
Die Autorin beschreibt hier eine unglaubliche Geschichte voller Trauer und Glück. Voller Rückschläge und doch voll gepackt mit Hoffnung, an die man sich nur zu gerne klammert.
Dieses Buch wird defintiv eins meiner Favoriten in diesem Jahr, obwol das Jahr gerade erst begonnen hat. Nach "Weil ich Layken liebe" habe ich nicht mehr solch ein emotionsgeladenes Buch gelesen. Ich bin Hin und Weg und kann dieses Buch nur wärmstens weiter empfehlen.
Ich würde gerne mehr als 5 Schmetterlinge geben, aber leider ist dies schön das Maximun :)

Kommentare:

  1. Das Buch klingt wirklich super und macht mich direkt neugierig. ich denke, dass ich es mir wohl in nächster Zeit auch zulegen werde. Manchmal braucht man so was richtig emotionales. Ich weine auch oft, wenn ich solche Bücher lese. Bin eine richtige heulsuse dahingehend ;)
    Liebe Grüße,
    Anja aka iceslez von Librovision

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zu diesem Buch läuft ja gerade eien Blogtour hier bei uns (und auf anderen Blogs :) ), da gibt es das Exemplar auch zu gewinnen. Schau doch einfach mal vorbei, vielleicht hast du ja Glück :)

      Einfach oben links auf den Banner der Blogtour klicken und du bekommst alle Infos

      LG

      Löschen
  2. Mensch, deine Begeisterung ist ja geradezu ansteckend! Jetzt hast du mich echt neugierig gemacht!

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen