14. März 2014

die erste Schlunzenbuecher-Lesenacht!

Da ich heute spontan riesige Lust auf eine Lesenacht hatte, ich aber keine finden konnte, habe ich einfach entschieden, selbst eine zu veranstalten :)

Wir gehen das ganze über facebook an, was uns am sinnvollsten erschien. Gerne könnt ihr noch jederzeit mit einsteigen - hier der Link zur Gruppe

https://www.facebook.com/groups/238551539665256/

Jede Stunde stelle ich eine Frage und eine Zusatzfrage, über die wir uns dann schön austauschen können. Im Zeitalter vom Smartphone kann man ja gut lesen und parallel schreiben.

Ich werde gleich als erstes Anne Hertz - Die Sache mit meiner Schwester zu Ende lesen und dann mal sehen, welches Buch ich mir danach greife. Es stehen so einige zur Auswahl. Wollt ihr für mich entscheiden? Stimmt ab!

1. Bettina Belitz - vor uns die Nacht
2. Jennifer Castle - der Anfang von danach
3. das unerhörte Leben des Alex Woods
4. Priscille ... - ich versprach dir die Liebe


Also - was meint ihr?

Bei der nächsten Lesenacht, die nicht so spontan ist, gibt es auch einen Banner - versprochen!

Aktuell nehmen teil (gerne aktualisiere ich die Teilnehmer)

Mella von book-angel
Natascha von bookdibluempf
Sanny von johannisbeerchens buecher
Tanja von Berliner Bücherjunkie




20 Uhr
Frage: Mit welchem Buch startet ihr in die erste Stunde? Habt ihr vor mehr als ein Buch heute zu lesen?
Zusatzfrage: was ist euer liebstes lese Getränk? Habt ihr Tipps für unsere mitLeser mit welchem Getränk man besonders gut oder besonders schlecht lesen kann?

Nadja:  Falls ich heute noch zum Lesen komme, wurde ich zeit Splitter weiter lesen, habe da knapp die Hälfte. Irgendwie zieht sich das buch total, obwohl die Spannung schon steigt 
Also wenn ich es mir richtig gemütlich machen will trinke ich eine heiße Schokolade, die entspannt und macht schön warm 

Steffi:  ich lese als erstes anne hertz - die sache mit meiner schwester fertig. das wollte ich eigentlich vorher noch schaffen, aber dann kam mir was dazwischen. habe noch 40 seiten. anschließend weiß ich noch nicht, auf meinem blog könnt ihr abstimmen - ich kann mich nicht entscheiden 
 ich bin ja ein wein-trinker und trinke auch gerne beim lesen ein glas wein. aber nur eins, sonst schwindet meine konzentration. heute werde ich auch ein glas wein trinken, nämlich lieblichen dornfelder (rot). da ich erst heute wieder eine diät gestartet habe, werde ich danach wasser trinken. tee trinke ich auch gerne, aber eigentlich nur auf der arbeit. da ich meist abends lese, trinke ich dann (schande auf mein haupt) - überwiegend cola. aber gemütlich ist anders!



21 Uhr
Erzählt uns etwas zu euren Protagonisten. Wie sind sie, wie alt ungefähr, was machen sie gerne, mögt ihr sie?
Zusatzfrage: Habt ihr ein "Vorbild" unter den Bloggern? Welchen Blog mögt ihr besonders gerne und warum?

NadjaEigentlich weiß ich noch gar nicht viel über meine Protagonisten. Es sind zwei Männer und eine Frau, wobei der eine mann wichtiger ist als der andere  also je nach Kapitel sind sie gerade 18 oder eben 4 Jahre älter und sie heißen marina (EM) finn und James. Was sie gerne tun weiß ich nicht, das spielt auch eigentlich keine rolle nur eins weiß man: finn und James sind mega schlau und finn kommt aus eher armen Verhältnissen. James und marina aus gut betuchten Familien.

Also ich finde keinen bestimmten besonders gut, ich finde jeden tag neue tolle Blogs ein mir gefallen 

SteffiMein Buch besteht aus mehreren Protagonisten, aber hauptsächlich dreht sich alles um die Schwestern Nele und Heike, die unter dem Pseudonym "Sanne Gold" Romane für Frauen schreiben. Heike liegt gerade im Koma. Aber sie scheint eine Frau mit vielen Problemen zu sein, wie sich rausstellt. Sie hat 3 Kinder, ein Haus, einen Ehemann und ist etwas über 40. Nele ist 39, unverheiratet, ohne Haus, Single. Und sie ist super sympathisch. Eine Frau, die man einfach lieb haben muss 

 ich bin ein absoluter fan von damarisliest. kennt ihr sie? die art wie sie schreibt ist göttlich - und ich nehme sie wirklich manchmal als vorbild, besonders in meinen rezensionen. trotzdem finde ich natürlich nu rmeine eigenen worte und kopiere nichts oder so, aber vom stil her denke ich beim schreiben oft an sie. optisch gefällt mir ihr blog auch total. es gibt aber noch viele andere schöne blogs. allerdings gibt es keinen, von dem ich sage "DER ist es..." allerdings gibt es das in die andere richtung. ich habe gestern einen blog gefunden - der erste, dem iuch aus prinzip nicht folgen konnte. der hat mir sooooo überhaupt nicht gefallen - das ging echt gar nicht...




Viele Grüße,
eure


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen