20. September 2014

*Schlunzen stellen vor* NussCookies Bücherliebe


Auf unserer Suche nach kleinen Blogs, die wir hier vorstellen können, sind wir über einen weiteren tollen Blog gestolpert, der ganz laut "STELLT UNS VOR" geschrieben hat :o) Hier ist er also für euch! NussCookies Bücherliebe, zu finden unter nusscookies-buecherliebe.blogspot.com/




Den Blog gibt es seit 23. Mai 2014, also auch noch recht frisch. 
Die liebe Cornelia habe ich im Rahmen dieser Aktion ein ganz klein wenig kennenlernen dürfen und ich bin begeistert. 
Sie hat unsere Fragen mit solch Präzision und Liebe zum Detail ausgefüllt, dass ich das gar nicht umschreiben möchte oder zusammenfassen möchte. Ich möchte euch jedes einzelne Wort zukommen lassen, und so habe ich mich entschieden dieses mal einfach den kompletten Fragebogen zur Verfügung zu stellen. Also lest selbst, was die wortgewandte Dame uns mitzuteilen hat!

Wie kamst du dazu zu bloggen?

Habt ihr ein wenig Zeit mitgebracht? Ja? Dann lest weiter, ansonsten lest den letzten Satz ;).

Ich war auf der Suche nach Informationen zu dem Folgeband eines Buchs (ich weiß nicht mehr welches), da bin ich auf den Blog von Sarah ( http://sarahsbuecherwelt.blogspot.de/ )gestoßen. Ich war vollkommen fasziniert und habe ihn unter meinen Lesezeichen gespeichert. Bald darauf habe ich gestöbert und noch viele viele andere tolle Blogs gefunden, die ich lange Zeit über Lesezeichen „gestalkt“ habe, Woche für Woche, Tag für Tag :D. Das war vor ca. 4 Jahren.

Während der 11.Klasse habe ich dann angefangen Bücher, die bald erscheinen, im Internet zu suchen und habe manchmal ganz erstaunliches gefunden, konnte es aber mit niemand teilen. Niemand in meiner Umgebung ist einfach so besessen von Büchern wie ich. Und so hatte ich zwar etwas unglaubliches gefunden, hatte aber niemanden mit dem ich es teilen konnte. Das war der Moment, wo ich einen Blog gründen wollte, also vor 3 Jahren.

Aber die Schule hat mich komplett eingenommen, es wurde nicht besser, immer weniger Zeit für mein liebstes Hobby. Da habe ich mir geschworen: „Nach dem Abi gründest du deinen eigenen Blog, Cornelia“!

Dann habe ich mich auf Google registriert, habe auf vielen Blogs kommentiert, mich auf Lovelybooks und Wasliestdu? und anderen Seiten angemeldet und dann… kam endlich der große Tag: Letzte Abiklausur, Biologie. Und hier bin ich :). ENDLICH <3!!!

Also kurz und knapp: Begeisterung durch andere Blogs+ Abi-Stress+ Mitteilungsdrang = Blog

Was macht deinen Blog besonders?

Meine Cookies :D!

Ich habe mich auf diversen Bücherseiten NussCookie genannt, da Schokokeks usw. schon vergeben war.  Der Name sollte UNBEDINGT etwas mit Keks zu tun haben. Warum? Ich bin eine Naschkatze und wer mag denn keine Kekse? Eben. Den Namen habe ich dann zum Programm gemacht. Alles auf meiner Seite hat irgendwas rund um das Thema Kekse zu tun ;). Aber Rezepte wird es bei mir nicht geben :p.

Welche Themen werden bei dir behandelt, welches Genre liest du und was für Beiträge findet man noch auf deinem Blog?

Das Übliche :).  Meinen SuB, Monatsrückblicke, … aber auch Bücher, die vielleicht bald auf Deutsch erscheinen könnten, da der Titelschutz sich einen entsprechenden Titel hat schützen lassen. Ich liebe es ganz neue Cover, Titel und den ganzen Kram zu finden und mit anderen zu teilen.

Am liebsten lese ich Dystopien und Fantasy. Krimis oder historische Romane eher… niemals.

Was ist dir wichtig beim bloggen, und wobei hast du Abstriche gemacht?

Der Blog war in erster Linie dazu gedacht, meine Bücherliebe rauszuschreien, mich mit anderen auszutauschen und die neusten Infos zu präsentieren, die ich über ein neues Cover etc. gefunden habe. Ich habe mir nie viele Hoffnungen auf hunderte von Lesern gemacht, aber in den 3 Monaten sind es schon 42 Leutchen auf GFC, 24 auf Bloglovin und vielleicht noch ein paar über Lesezeichen geworden. Das ist mehr als ich mir jemals erhofft hatte! Trotzdem glaube ich nicht, dass mein Blog es zu 200 oder mehr schaffen könnte, denn Rezensionen gibt es bei mir sehr selten ;).

Was möchtest du durch das Bloggen erreichen? Gibt es Aktionen, die du gerne verwirklichen möchtest, sozusagen ein Ziel welches du mit deinem Blog hast? Oder hast du bereits etwas ins Leben gerufen was du der Bloggerwelt unbedingt mitteilen möchtest?

3-in-1-Frage :D. Ähhhh, überfordert.

1) Mich mit anderen Büchersuchtis austauschen, aufregen, mitfiebern, …  einfach meine Bücherliebe mit Leuten teilen, die Bücher genauso sehr lieben wie ich <3.

2) Ein Ziel? Vielleicht meinen SuB ein wenig verkleinern… Seitdem ich nämlich blogge, „muss“ ich ja meine Neuzugänge präsentieren und führe mir damit selbst vor Augen wie viel ich da eigentlich gekauft habe. Vorher habe ich gekauft und gehortet was ich, von meiner Wunschliste, in die Finger bekommen konnte, aber jetzt achte ich mehr darauf.

3) Leider nein… und mein SuB ist leider (fast) genauso hoch wie zum Beginn meiner Bloggerzeit :D.

Kannst du uns schon einen Vorgeschmack auf in naher Zukunft geplante Aktionen geben? Was wird es auf deinem Blog zu lesen geben?

Mhmm… okay. Also, *flüster*, ich plane eine Art von Rezension.

WOW! Rezensionen auf einem Bücherblog?! Omg!

Also, ja, ich glaube das muss ich ein wenig erklären :D. Bei mir ist das nämlich so: Meist sind mir die Bücher viel zu schade, um sie genau durch zu analysieren und ich möchte das Buch um seiner selbst willen lesen, nicht um es nachher zu rezensieren. Ich will es genießen, ich will mich darin verlieren, möchte ungehemmt weinen und lachen und … . Also um es kurz zu machen: Ich will lesen. Und ja, ich möchte mich meist über das Gelesene austauschen, aber eben nicht bis ins letzte Detail.

In meinen Kurzmeinungen wird es kurz und knapp von mir zu lesen geben, warum ich das Buch gut bzw. schlecht fand. Und weil es bei mir keksig zugeht, werden wahrscheinlich aufgebaut wie Rezepte ;). Man nehme eine Priese Humor, 300g Gehirn, …. . Ich arbeite noch daran.
 


Vielen dank, dass du dir die Zeit genommen hast, unsere Fragen so ausführlich zu beantworten! Wir hoffen sehr, dass du viel Erfolg mit deinem Blog haben wirst!



1 Kommentar:

  1. Oh wow ihr Lieben <3! Danke für eure ganze Mühe. Ich bin ehrlich gesagt etwas überwältigt :).
    Vor allem mit dem Kompliment "wortgewandte Dame" habt ihr mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.

    Vielen vielen Dank :)!

    AntwortenLöschen