31. Juli 2014

*Rezension* Gefährlicher Rausch von Katrin Rodeit


Jule ist Privatdetektivin. Sie soll nun in einem neuen Fall ermitteln. Die Tochter des Bürgermeisters hat bei einem Disco Besuch etwas ins Getränk gemischt bekommen und Jule soll nun den Täter ermitteln. Doch statt auf Hilfe trifft sie überall nur auf Ablehnung und wir irgendwann sogar selbst zum Opfer. Jemand stellt ihr nach und versucht sie davon ab zu halten weiter zu ermitteln. Jeder scheint etwas zu verbergen und plötzlich ist dann auch noch der Hauptverdächtige verschwunden.
Doch der Fall entwickelt sich trotzdem weiter, jedoch anders als von Jule gedacht... 

30. Juli 2014

Blog-Tour zu "Was wir auch tun" von Marie Lucas - das Interview

Hey ihr Süßen, 
im Rahmen der Blogtour zu "Was wir auch tun" hat Marie Lucas heute auf unserem Rosa-Schlunzen-Sofa Platz genommen un uns ein paar Fragen beantwortet :) 

Liebe Marie, vielen Dank dass du dir Zeit nimmst für unser kleines Interview. Sicher hast du von deinen Lesern schon die ein oder andere Frage gestellt bekommen. Gibt es eine, die du besonders gerne beantwortet hast, oder gibt es etwas, was dich noch nie jemand gefragt hat – und was du gerne mal erzählen möchtest? Hier ist deine Gelegenheit!

Es gibt bestimmt jede Menge Fragen, die noch nie jemand gestellt hat, aber mit ungestellten Fragen ist es eben so eine Sache: Man vermisst sie nicht, bis sie dann plötzlich im Raum stehen. Deine siebte Frage ist so ein Beispiel: Über die habe ich mich echt gefreut. Und was ich gerne loswerden würde, ist, dass ich in zwei Wochen einen neuen Hund bekomme und mich wie verrückt auf ihn freue. Jetzt muss ich nur noch auf die Frage warten: “Und? Irgendeine Aussicht auf neue Hunde in nächster Zeit?“



Deine Bücher sind äußerlich ja ein richtiger Hingucker. Hattest du bei den Covern Mitspracherecht?

Nein, habe ich nicht. Aber cool, nicht wahr? Ich liebe diese Cover, das erste noch ein wenig mehr (“Zwischen Ewig und Jetzt”): Hat länger gedauert, bis ich das Skelett entdeckt habe. (Was aber auch daran gelegen hat, dass ich zunächst einen winzigen Vorababdruck in Schwarzweiß bekommen habe.)

 

Welche Bücher findet man privat in deinem Regal? Gerne kannst du uns auch ein Foto zeigen – Bücherregale sind ja immer sehr beliebt :)

WELCHES Regal denn? Meine Wohnung besteht praktisch nur aus Bücherregalen… Also, im Arbeitszimmer habe ich die Jugend- und Kinderbücher, Harry Potter in drei Sprachen, klar die Panem-Sachen aber auch Cassia & Ky mochte ich sehr (den ersten Band) oder die Dämonenfängerin. Außerdem stehen hier alle Bücher aus meinem Studium, also jede Menge Nachschlagewerke zu Philosophie und Geschichte (wichtig für Zeitreisen!!!) Im Wohnzimmer stehen an der einen Wand Krimis, davon hebe ich allerdings nur die wenigsten auf, die wirklich guten. Stephen King, der braucht wirklich viel Platz. Und dann mein Belletristik-Regal, schön säuberlich geordnet nach Alphabet: Von Boyle über Irving bis Zafón. So ungefähr. Dann haben wir im Flur noch jede Menge Kochbücher, die sammelt mein Mann. Und irgendwann wird das alles zu schwer werden und die Decke durchbrechen und all unsere Schätze in einem tiefen Loch verschwinden…


 
Hat sich dein Leseverhalten geändert, nachdem du selbst angefangen hast zu schreiben?


Nein, ich habe schon immer gern Jugendbücher gelesen, eigentlich alles, was mir unter die Nase kam. Das ist immer noch so.
 


Woher kommen die Ideen deiner Bücher? Und wie lange brauchst du ungefähr, ein Buch zu schreiben?
 
Das frage ich die Kleinen immer bei meinen Kinderlesungen: Woher kommen wohl die Ideen? Und dann antworten die prompt: Aus dem Kopf :)) Ist was dran. Ideen kommen aus dem Kopf, aber ich meine ja, aus den Augen. Wer einigermaßen wach durch die Welt läuft, kann überall die irrsten Geschichten sehen. Dazu braucht man natürlich Neugier. Und einen Schuss Fantasie. Und ach ja: Mit der Wahrheit sollte man es auch nicht so genau nehmen. Ich schnappe mir also eine der herumiirrenden und vor meinen Augen auf und ab spazierenden Ideen und sitze dann vier bis sechs Monate (manchmal länger) daran ihr zuzusehen, wie sie sich entwickelt. Denn egal, was die Grundidee einmal war: Beim Schreiben wird etwas völlig anderes daraus. Das ist die eigentliche Magie, das Schreiben. Die Ideen sind eher so etwas wie Samen, die Bücher aber Bäume, die in den Himmel wachsen (okay, das war jetzt ein wenig pathetisch, aber das braucht man manchmal auch: Mehr Drama, Baby!)

 


Wenn dein Buch fertig gedruckt und kurz vor Veröffentlichung vor dir liegt, hast du dann gewisse Erwartungen und Hoffnungen?

Das ist toll, ein toller Moment, aber der gehört schon den anderen: dem Verlag, den Lesern. Den Freunden, den man als erstes sein Buch aufdrängt. Ich liebe es, das fertige Buch vor mir zu sehen, aber der wichtigste Augenblick ist, wenn man selbst das Buch fertiggeschrieben hat. Man verabschiedet sich von den Figuren. Man lässt sie raus in die Welt (schickt sie zu seinem Agenten), ganz allein, und vielleicht will sie niemand haben (lesen) obwohl man sie selbst so liebt und so viel Zeit mit ihnen verbracht hat… Wenn das fertige Buch ankommt, und das ist wenigstens ein halbes, wenn nicht ein ganzes Jahr später, ist man selbst schon längst bei einem anderen Projekt. Man ist stolz, aber jetzt sind deine Protagonisten erwachsen geworden, können auf eigenen Füßen stehen. Und werden hoffentlich auch gut laufen.
 


Welches Buch hätte ein anderes Ende gehabt, wenn du es geschrieben hättest?

Super Frage, eine, auf die ich gewartet habe, ohne es zu wissen: Wieviel Platz haben wir? Ich würde ja gern jedes zweite Buch umschreiben… Na gut, nur die, die mich am meisten geärgert haben: Donna Tart, Der kleine Freund. Da wird ein Kind ermordet, an einen Baum gehängt und die Protagonisten haben 760 Seiten lang Zeit, darüber NICHT hinwegzukommen, aber der Mord wird auch nicht aufgeklärt – das finde ich fürchterlich. Vom Winde verweht: fieses Ende. An einem einzigen Tag – und dann stirbt sie? Die Frau des Zeitreisenden.. nun gut, da gab es wohl keine andere Lösung, aber TRAURIG! Ich hätte auch gern den Weasley-Zwilling gerettet, vor allem aber Snape. Kurz gesagt: Ich bin sehr für's Happy End. Kann auch mal ein trauriges Ende wegschluchzen, wenn ein mieses Verräter-Schicksal es verlangt und wenn ich darauf vorbereitet bin, aber ich hasse böse Überraschungen und vor allem offene Enden!!! Ich brauche einen Abschluss, den Epilog. Ich will immer wissen, wie es aus- und besser noch: Wie es wohl weitergeht.
 


Wie sehen deine weiteren Pläne aus? Hast du schon ein neues Buch in Aussicht, oder machst du dir so kurz nach Erscheinen des aktuellen Buches noch keine Gedanken darüber?

Klar schreibe ich schon an einem neuen Buch, herzerwärmend schön, finde ich zumindest, nun ja, ich bin ja immer ein wenig verliebt in meine Protagonisten aber Dillon ist wirklich der Hit… Das habe ich bei Niki und Alex aber auch so empfunden, ich bin wankelmütig: Die große Liebe ist wohl immer die jetzige.



Vielen Dank liebe Marie, dass du dir die Zeit für uns und deine Leser genommen hast!


Ihr sollt ja nicht zu kurz kommen, und ihr wisst ja aus den vergangenen Tour-Beiträgen schon, was euch erwartet :)
Also kommt nun hier: Euer Gewinnspiel!!

Die Autorin stellt uns 3 Gewinne zur Verfügung. 

1. Preis: „Zwischen ewig und jetzt“ und „Was wir auch tun“ als Hardcover
2. Preis: „Was wir auch tun“ als Hardcover
3. Preis: „Zwischen ewig und jetzt“ als Taschenbuch

Im Gewinnfall könnt ihr selbst entscheiden, ob die Autorin euch die Exemplare signieren soll oder lieber nicht.
An jedem Tag gibt es eine Frage auf dem entsprechenden Blog. Ihr bekommt pro beantwortete Frage ein Los, könnt also maximal 6 Lose erreichen. Ihr könnt bis zum letzten Tag auf allen Blogs die Fragen beantworten. 

die teilnehmenden Blogs findet ihr hier nochmal:

 28.07. Buchvorstellung bei Schneeflöckchen
29.07. Cover bei Favola's Lesestoff
30.07. Interview mit Marie Lucas hier auf unserem Blog :)
31.07. Hooligans bei booklove-bloggt
01.08. die Welten der Protagonisten bei Mandys Bücherecke

Das Gewinnspiel läuft bis einschließlich 03.08.2014
Teilnahmebedingungen:
Teilnahme ab 18 oder mit Erlaubnis der Sorgeberechtigten. Keine Barauszahlung möglich, es wird keine Haftung für den Postweg übernommen. Teilnahme leider nur aus Deutschland möglich, bzw. muss der Gewinn an eine deutsche Postadresse gesendet werden können.
 
 

Füllt einfach das Formular aus, und schon seid ihr im Topf! :)
Über einen zusätzlichen Kommentar freuen wir uns natürlich trotzdem immer!

Meine Frage: Gibt es eine Frage, die ihr selbst einem Autor schon immer mal stellen wolltet?

29. Juli 2014

Gemeinsam Lesen #71

 
Eine Aktion von Asaviel's Bücher-Allerlei
 
 
Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?
 
Ich hab zwar noch einige aus der letzten Woche übrig, aber ich hab mich aktuell mal auf ein Buch konzentriert :) Und das ist "Rosen und Seifenblasen - verliebt in Serie" von Sonja Kaiblinger. Das Buch ist der Auftakt einer Trilogie, im Loewe Verlag erschienen und wird von mir für die Leserunde bei LovelyBooks gelesen :) Ich bin jetzt auf Seite 75.

Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Also anfangs konnte mich das Buch überhaupt nicht begeistern, ich fand die ersten Seiten sogar ziemlich blöd, und habe es nach anfänglicher Freude auch ganz schnell in die Ecke gepfeffert und doch anderes zu erst gelesen. Aber so langsam finde ich rein und kann auch den Humor der Story verstehen. Jetzt ist es doch ganz lesenswert. Mal sehen wie es sich weiter entwickelt :)
  
Wir haben Sommer, mal mit Sonne, mal mit Regen.  Welches Wetter herrscht gerade in deinem aktuellen Buch? 

Ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung. Eben waren sie zwar mal draußen, aber vom Wetter war keine Rede. Da sie nicht berichtet haben, komplett durchnässt geworden zu sein, gehe ich davon aus, dass es zumindest nicht regnet ;)

Naddlpaddl´s Neuzügange #1 Juli

Und wieder ein ganzer Stapel Bücher! 

Hallöchen erst mal ihr Lieben! 
Heute möchte ich euch meine Neuzugänge im Juli zeigen! Es hat sich wieder einiges angesammelt. 
Eigentlich wollte ich doch gar nicht mehr so viele neue Bücher bekommen, aber irgendwie hat das diesen Monat mal wieder nicht funktioniert! :D 

Aber was solls, Bücher kann man nie genug haben! 
Also los gehts: 


Blog (on) Tour! Tabea zu Besuch bei uns!


Die liebe Tabea von Im Kopf eines Bookaholic tourt im Moment durch ganz Deutschland und besucht dort Blogger! 
Eine wahnsinnig tolle Idee wie wir finden, denn so lernt man mal die Gesichter zu den ganzen Blogs kennen  und kann sich mit Gleichgesinnten austauschen :) 

28. Juli 2014

Ein buchiges Wochenende der besonderen Art

Ein paar von euch haben es vielleicht mitbekommen - ich war die glückliche Auserwählte, die beim bookshouse Verlag gewonnen hat und ein Wochenende auf Zypern genießen durfte :) 
Wie Susanne zu mir sagte: "Einfach mal ein bisschen bookshouse-Luft schnuppern" :)


Red Bug Charity - 1 Buch, 10 Autoren, 100 Blogger


Hallo ihr Lieben! 

Heute mal ein etwas ernsteres Thema doch gleichzeitig auch ein wahnsinnig tolles Thema! 
Vielleicht habt ihr diese Aktion bei anderen Bloggern schon entdeckt?! Doch auch wir würden gerne noch unseren Senf dazu geben, damit diese Aktion möglichst viele Menschen erreicht! 
Worum geht es? 
Ganz einfach! 

24. Juli 2014

*Ankündigung* Blog Tour zu "Was wir auch tun" von Marie Lucas

Hallo ihr Lieben, 

es steht mal wieder eine Blog Tour vor der Tür. 
Wir sind stolz, die Chance gehabt zu haben eine solch tolle Tour zu organisieren! Wir hoffen, ihr besucht uns zahlreich und taucht mit uns ab in die Welt aus "was wir auch tun" von Marie Lucas.



Auf folgenden Stationen werdet ihr viele interessante Themen finden!


22. Juli 2014

Gemeinsam Lesen #70

 
Eine Aktion von Asaviel's Bücher-Allerlei



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?







Also momentan lese ich mal wirklich wieder viel gleichzeitig.
Die Achse meiner Welt, davon habe ich nur die Leseprobe gelesen und die war sowas von waaaahnsinnig gut, dass ich einfach nicht mehr abwarten kann. Glücklicherweise wurde am Freitag ein Rezi-Exemplar für uns in die Post gegeben, welches HOFFENTLICH heute ankommt - dann wird sofort weiter gelesen :)

Das wirst du bereuen, ist ein Rezi-Überraschungs-Exemplar.

Weit weg und ganz nah hab ich am Flughafen gekauft und bin sofort drin versunken

Rosen und Seifenblasen hab ich in einer Leserunde gewonnen. Es kam gestern und wurde auch sofort gestartet.

Mehr als das ist ebenfalls ein Reziexemplar, habe ich aber auch noch zusätzlich als ebook und lese es daher abends im Bett auf dem Handy :)


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Das würde zu allen Büchern wohl den Rahmen sprengen...

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Die Achse meiner Welt: Unglaublich gut geschrieben. Bin so gespannt. Hat Layken-Potenzial!
Das wirst du bereuen: Bin noch nicht so weit, bisher hab ich noch keine Meinung.
Weit weg und ganz nah: Nachdem "ein ganzes halbes Jahr" mich total begeistert hat, "eine handvoll Worte" mir aber überhaupt nicht gefallen hat, ist das hier wirklich wieder ein voller Erfolg. Ich mag es wirklich gerne!
Rosen und Seifenblasen: relativ schwacher Anfang, aber eine gute Idee. Ich hoffe da kommt noch was. Mehr Witz und Charme bitte!
Mehr als das: Irgendwie finde ich da nicht richtig rein, lese schon zwei Wochen an dem Buch und bin erst bei Seite 70 oder so


4.Beschreibe den Ort, an dem du dich in deinem aktuellen Buch befindest! 

Bei der Frage beschränke ich mich auf "Mehr als das", weil das wirklich super dazu passt.
Der Protagonist ist gestorben, ertrunken. Und wird nach seinem Tod an seinem Elternhaus wach. Dort ist er allein (zumindest aktuell noch) und schwälgt in Erinnerungen seiner Kindheit. Sehr mystisch, sehr interessant!

21. Juli 2014

*Rezension* Das wirst du bereuen von Amanda Maciel

 

Sarah und ihre beste Freundin Brielle stehen vor Gericht. Die beiden sollen Emma Putnam so lange gemobbt haben, bis sie es nicht mehr ausgehalten hat und sich das Leben genommen hat. Doch Emma war kein Kind von Traurigkeit. Sie war diejenige, die sich an Sarahs Freund Dylan ran geschmissen hat und auch sonst nichts hat anbrennen lassen. Dagegen ist doch dieser kleine Denkzettel via Facebook gar nichts. Doch es bleibt nicht dabei. Die Dinge laufen aus dem Ruder und Emma nimmt sich das Leben.


15. Juli 2014

Gemeinsam lesen #69

Eine Aktion von Asaviels Bücher-Allerlei



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


"Mehr als das" von Patrick Ness.
Aktuell bin ich auf Seite 40.











2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

"Die Küche." (Wobei wir wieder beim Thema aussagekräftige Sätze wären. haha.)
 
3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich hab großes von dem Buch erwartet, und bisher finde ich es noch ziemlich schlecht... Ich hoffe da kommt noch was, 512 Seiten halte ich diesen langweiligen Stil nicht durch... Hat es schon jemand gelesen und das gleiche Problem mit dieser "Er tut... Er macht... Er sieht..." - Perspektive?

4. Welches ist dein absolutes Sommerbuch dieses Jahr? Welches Buch muss ich unbedingt diesen Sommer lesen?

Dank Leseflaute hab ich noch kein einziges gelesen, kann daher also keinen Tipp geben. Ich glaube so direkt subbt allerdings auch kein Sommerbuch bei mir.... Ich warte seit Ewigkeiten auf "Mein Sommer nebenan" - das hatte ich mir ertauscht, aber es kommt einfach nicht. Warten wir mal ab, ob es noch kommt, und wenn ja, dann werde ich das wohl lesen. 

11. Juli 2014

*Rezension* Stigmata von Beatrix Gurian


Emma versinkt in ihrer Trauer. Sie hat ihre geliebte Mutter bei einem tragischen Autounfall verloren und ist nu ganz alleine. Ihren Vater gibt es schon lange nicht mehr. Sie gibt sich voll und Ganz ihrer Trauer hin und verschanzt sich in ihrem zu Hause. Doch eines Tages erreicht sie ein seltsames Päckchen, mit einem leeren Fotoalbum. Auf der letzten Seite wird Emma nund aufgefordert: Finde die Mörder deiner Mutter. Emma ist schockiert, der Tod ihrer Mutter war doch ein Unfall, oder etwa doch nicht? Warum hätte irgendjemand so etwas tun sollen, war ihre Mutter doch das liebste Geschöpf auf Erden. Doch bald findet Emma eine heiße Spur, die sie zu einem Elite Camp führt. Dieses Camp findet auf einem alten Schloss in den Bergen statt. In diesem Schloss findet Emma immer mehr Hinweise auf die Vergangenheit. Ist das etwa die Vergangenheit ihrer Mutter und kann sie so Licht ins Dunkle bringen?


*Rezension* Dünn - von Do van Ranst



Ich freue mich sehr, dass unser 300. Blogbeitrag eine Rezension ist :) So soll es doch sein, bei einem Buchblog :)))

Fee ist es leid. Ihr Freund mag lieber dickere Frauen, ihre beste Freundin hat plötzlich eine neue beste Freundin und ihre Mutter ist tot. Sie starb erst vor Kurzem, und schon jetzt hat sein Vater eine neue Freundin. Ihr Mutter war viel zu dünn. Die neue Freundin ist auch viel zu dünn. Und auch Fee selbst ist viel zu dünn. Die Schuld daran gibt sie ihrem Vater, mit seinem Schönheits- und Schlankheitswahn. 
Sie läuft weg, weg von alldem um zuzunehmen. Sie will nicht zurück kommen, bevor sie nicht endlich zugenommen hat. 
So kauft sie sich ein One-Way-Ticket in die Stadt, schlägt sich dort durch Restaurants und Imbissbuden, trifft einige neue Leute und findet letztlich nicht mehr den Absprung zurück zu kehren, bis die Situation letztlich völligst entgleist und Fee erst zu sich selbst finden muss, bevor sie zu ihrem Vater zurückkehren kann. 

8. Juli 2014

Gemeinsam Lesen #68


Eine Aktion von Asaviel's Bücher-Allerlei


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade "Dünn" von Do van Ranst - ein Rezi-Exemplar aus dem Carlsen Verlag
Aktuell habe ich ziemlich genau die Hälfte, was 95 Seiten entspricht :) Mit nur 190 Seiten ist der Titel des Buches also auch Programm


 
 
 
 
 
 
 
2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
Ich hab das Buch leider grade nicht vorliegen, und kann es daher auch gar nicht sagen. Die Sätze sind aber generell sehr kurz und nicht sonderlich aussagekräftig, so dass es wohl auch kaum ein interessanter Satz wäre. 

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 
Ich hab das Buch von der lieben Frau Gruyters als persönliche Empfehlung erhalten. Es ist wirklich ganz nett, und es lässt sich auch gut lesen, aber es ist leider auch sehr nüchtern geschrieben und nicht unbedingt das super Buch, was ich weiterempfehlen würde. Frei nach dem Motto: Kann man mal gelesen haben. Muss man aber nicht. 

4.Welchen Charakter magst du in deinem Buch aktuell am wenigsten? Warum? Beschreibe ihn mit fünf aussagekräftigen Wörtern. 

Ich mag den Vater der Protagonistin nicht, obwohl ich ihn nichtmal kenne. Er wird nicht vorgestellt, sondern nur von ihr beschrieben und dadurch thematisiert.
- herrschsüchtig
- rücksichtslos
- gefühlskalt
- aggressiv
- emotionslos

7. Juli 2014

Gewinnspiel-Auslosung zur Blogtour *VERNICHTET*

 
 
 
Leider ist unsere Blogtour nun vorbei, 
und ich möchte danke sagen für die große Teilnahme!
Auch beim Gewinnspiel haben über 100 von Euch mitgemacht!
Und um Euch nicht lange auf die Folter zu spannen,
gibt es hier auch direkt die Gewinner!!!

Je ein Exemplar von "Vernichtet" geht an:
LeFaBook
Schneeflöckchen
Jonas (Stillefeder)
Die komplette Trilogie hat gewonnen:
Bebubbly
HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN DIE GEWINNER!!!
Emails an Euch gehen heute noch raus, sobald wir Eure Adresse haben, 
werden die Bücher direkt vom Verlag aus an Euch versendet.

Auslosung zu Zeitsplitter

Hey ihr Lieben,

wir bedanken uns nochmal bei euch allen, dass ihr uns so tolle und treue Leser seid!
Ausserdem danken wir dafür, dass ihr so zahlreich an unserem Gewinnspiel zu Zeitsplitter teilgenommen habt!

Wir hätten das Buch wirklich jedem gegönnt. 
Aber bevor ich euch den leider einzigen Gewinner bekanntgebe, möchte ich gerne etwas sagen....

Ich musste ganze 4 mal auslosen, um einen Gewinner zu küren. Denn die ersten 3 haben alle die Teilnahmebedingungen nicht erfüllt. 
Leute, bei aller Liebe... Was soll denn das? Ist es zu viel verlangt, 3 Sätze zu lesen und diese auch zu befolgen? Wir haben nicht verlangt, dass ihr einen Handstand auf einer Brücke macht und uns ein Foto davon sendet... 
Ich bin echt ein bisschen enttäuscht über das offensichtliche "Einfach gewinnen wollen - ohne was zurück geben zu wollen". Und ehrlich gesagt frage ich mich, ob man uns wirklich für so dumm hält, dass uns das nicht auffallen würde?!

Naja... Soviel dazu... Wir schließen diese Personen von künftigen Gewinnspielen aus!
Tut mir leid, wenn ihr dafür kein Verständnis habt.

Jetzt aber dann gleich nochmal ein doppeltes DANKE, an die WAHREN Leser, die auch fair spielen und uns wirklich gern haben, für das was wir tun, und nicht nur weil es hier was umsonst gibt :)

Wir haben eine EHRLICHE Gewinnerin:

4. Juli 2014

Freitags-Frage + Aktion "Follow Friday"

Heute nehmen wir mal an einer ganz neuen Aktion teil.
Sonja von A Bookshelf full of Sunshine hat den "Follow Friday" ins Leben gerufen.


Hier geht es nicht darum, wahllos neue Blogs zu adden und Follower zu sammeln, sondern es geht darum unsere Blogger-Gemeinschaft zu stärken, neue Blogs kennenzulernen, kleine und neue Blogs zu etablieren und größere zu stärken. Wir alle sind doch eine kleine Blogger-Familie, und wir wissen sehr gut selbst, wie schwierig es manchmal ist, dort aufgenommen zu werden. Daher unterstützen wir diese Aktion gerne, und hoffen natürlich auch darauf, viele neue Blogs kennenzulernen, um unser Netzwerk zu erweitern. Was gibt es für eine Leseratte schöneres, als andere Süchtige zu treffen, mit denen man sich über die Lieblingsthemen austauschen kann!

Die Regeln für diese Aktion findet ihr *hier*

Doch Sonja hat nicht nur diese neue Aktion ins Leben gerufen, sondern stellt auch jeden Freitag eine Freitags-Frage, die wir hier in einem nun auch noch beantworten wollen :)

Wer ist eure Lieblings-Buch-Paar und warum

Ehrlich gesagt habe ich gar kein richtiges Lieblingspaar. Aktuell stehe ich auf Tris und Four, aber auch nur, weil Four im Film so unglaublich schön war :-D 
Ich bin keiner, der sich ewig lang daran aufhält, ich mache lieber nach dem Buch meinen Kopf frei für eine weitere Reihe, oder ein weiteres Buch, und da haben Liebespaare leider keinen Langzeit-Platz bei mir... 


3. Juli 2014

Gemeinsam Lesen #67

Besser spät als nie :) 


Eine Aktion von Asaviel's Bücher


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese aktuell "Silber - das zweite Buch der Träume" (wie vermutlich jeder andere auch.... ) und bin aktuell auf Seite 61 im ebook. 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
" 'Erläutern Sie die aerobe ADB-Gewinnugn in den Zellen des Menschen unter Einbeziehung einer Bruttogleichung mit darin enthaltener ADB-Bilanz.'"

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
 
Ich bin wirklich wirklich froh, dass ich den ersten Teil nochmal gelesen habe. Vielleicht hätte ich das Buch auch so gut gefunden, aber nachdem ich sie nun direkt hintereinander lese, fallen mir viel mehr Details auf, die ich anderenfalls mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht beachtet hätte. 

4. Wer ist der Autor deines aktuellen Buches? Kennst du weitere Bücher von ihm und kannst du sie uns empfehlen?

Kerstin Gier. Jeder kennt sie, jeder liebt sie.
Ich kenne sie seit Anbeginn meiner "Lese-Karriere" und liebe sie. Sie, und Susanne Fröhlich waren die Auslöser meiner Lese-Sucht :D
Ich habe jedes Buch von ihr gelesen, das sie unter Kerstin Gier veröffentlicht hat. Die Pseudonyme haben mich nie so interessiert.

Welches Buch ich euch empfehlen kann? Eigentlich alle. Die Reihe um die Mütter-Mafia ist wahnsinnig witzig, die Reihe um Rubinrot ist wahnsinnig spannend und super gut geschrieben und die Einzelbände sind auch alle nicht zu unterschätzen. Keinem ihrer Bücher mangelt es an Charme oder Humor.

2. Juli 2014

Naddlpaddl`s Monatsrückblick Juni

Hallo Ihr! 

Wieder mal ist ein Monat vorbei :D Wahnsinn... echt... 
Auch diesmal möchte ich euch meinen Monatsrückblick präsentieren und ich muss sagen, dass ich wieder mal nicht wirklich geglänz habe :D 
Die Leselfaute hat mich wirklich voll und ganz in ihren Bann gezogen. Das Einzige wo ich weiter komme ist bei meinen Hörbüchern... 
Aber seht euch das doch selbst an!



*Hörbuchrezension* City of Bones von Cassandra Clare


Gut aussehend, düster und sexy. Das ist Jace. Verwirrt, verletzlich und vollkommen ahnungslos. So fühlt sich Clary, als sie in Jaces Welt hineingezogen wird. Denn Jace ist kein normaler Junge. Er ist ein Dämonenjäger. Und als Clary von dunklen Kreaturen angegriffen wird, muss Clary schleunigst ein paar Antworten findet, sonst wird die Geschichte ein tödliches Ende nehmen!


1. Juli 2014

*Rezension* Mystic City - Das gefangene Herz von Theo Lawrence


Aria hat ihr Gedächtnis verloren. Sie kann sich nicht mehr an ihren Verlobten Thomas erinnern und muss feststellen das ihre angebliche Liebe zu ihm zusammen mit ihrem Gedächntnis verschwunden ist. Als sie dann auf den Mystiker Hunter trifft, ist ihre Verwirrung komplett. Sie fühlt sich zu ihm hingezogen, doch genau diese Liebe darf unter keinen Umständen sein. Hunter ist ein Rebell und gegen eben diese kämpft Arias Familie. Doch Aria kann sich ihrer Gefühle nich erwehren und es entsteht ein bitterer Machtkampf in der Stadt, dem sich keiner entziehen kann.


Summi's Monatsrückblick Juni 2014


Gestern erst die Neuzugänge gepostet, geht es heute direkt mit einer anderen Statistik weiter - nämlich meinem Monatsrückblick zum Juni 2014.

Habe ich mich letzten Monat noch so beschwert, dass ich so wenig gelesen habe, muss ich sagen: der Juni war noch schlimmer *seufz*

Grade mal 5 Bücher sind es geworden... ich hoffe es geht nun nicht so schlecht weiter. Bitte lieber Juli, halt ein paar gute und angenehme Lesestunden für mich bereit!