14. Juli 2015

*Blogtour* "Acht Sinne - Tag 2




Heute erwartet euch hier bei uns am zweiten Tag der Blogtour ein Autoreninterview mit dem Autorenduo Rose Snow!
Seid gespannt und taucht mit uns ein in die Welt der Autorinnen und gewinnt am Ende tolle Preise!



1.      Liebe Rose, Liebe Snow – oder sollte ich lieber Carmen und Ulli sagen? ;-) Damit habe ich nun ja schon einiges vorweg genommen, ihr beide schreibt nämlich zu zweit unter einem gemeinsamen Pseudonym. Wie ist das für euch? Wie seid ihr überhaupt dazu gekommen gemeinsam zu schreiben? Erzählt uns ein bisschen aus eurem Autoren-Alltag, wie teilt ihr euch die Arbeit auf, streitet ihr oft über Szenen und wollt ihr nach dieser Trilogie auch weiterhin gemeinsam schreiben?



Hallo erstmal! Wir freuen uns, hier zu sein – und werden gerne einfach nur Carmen und Ulli genannt. J Wenn man uns fragt, wie lange wir schon miteinander schreiben, sagen wir meist: seit fünf Jahren. Doch so ganz stimmt das eigentlich nicht. Begonnen haben wir schon im zarten Alter von 14 Jahren gemeinsam Geschichten zu erfinden, meist während des ziemlich trockenen Chemieunterrichts.
Als wir Jahre später noch immer beide den Wunsch verspürten, irgendwann mal ein Buch zu schreiben, kam die Idee auf, es doch gemeinsam zu versuchen. Und das hat so gut geklappt, dass wir immer weiter und weiter gemacht haben.
Zu zweit an einer Geschichte zu arbeiten, bietet nämlich total viele Vorteile: Du hast jemanden, mit dem du über verrückte Einfälle lachen und bei dem du dich – wenn’s mal nicht so gut läuft – auch ausheulen kannst. Am Schönsten ist es jedoch, sich gegenseitig zu inspirieren und immer sofort Feedback zu bekommen. Dadurch ist der Job auch kein bisschen einsam.
Die Arbeit an einem neuen Buch beginnt immer mit langen Skype-Sessions, in denen wir gemeinsam den Plot entwickeln und eine Szenenliste anfertigen. Die teilen wir dann ganz nach Lust und Laune unter uns auf und schicken die fertig geschriebenen Szenen so lange hin und her, bis wir beide damit zufrieden sind. Früher hat das manchmal etwas länger gedauert, doch im Laufe der Jahre haben wir uns so aufeinander eingestellt, dass meist ein Durchgang des Hin- und Herschickens reicht. Dass wir wegen einer Szene gestritten hätten, ist eigentlich noch nie passiert – wir sind aber keine Heiligen und geraten natürlich manchmal wegen ganz alltäglichem Freundinnen-Kram aneinander. ;)
Zur letzten Frage: Nach dem Buch ist für uns immer vor dem Buch. J Also ja, wir werden auf alle Fälle weiterhin gemeinsam schreiben, weil wir es beide als Geschenk empfinden und das Gefühl haben, dass sich unsere verschiedenen Stärken auch wunderbar ergänzen.


2.      Warum habt ihr euch dazu entschieden eure erste gemeinsame Trilogie im Selbstverlag zu veröffentlichen?

Nach der Veröffentlichung unserer selbstverlegten „Rache trifft Liebe“-Reihe waren wir überwältigt von den vielen tollen Blogger- und Leserkontakten, die sich daraus ergeben haben.  Gekrönt wurde unser Glück, als wir letztes Jahr unseren ersten Verlagsvertrag unterzeichnen durften. Dadurch wurden wir zu sogenannten „hybriden Autorinnen“, was uns sehr gefällt.
Die „Acht Sinne“ waren unser erster, gemeinsamer Roman, den wir jetzt nach fünf Jahren komplett neu geplottet und zu einer Trilogie umgearbeitet haben. Es hat sich einfach schön und richtig angefühlt,  hier alles selbst zu machen – vom ersten Coverentwurf bis zur Erstellung unseres „Acht Sinne“-Gefühlsquiz’. 

In eurer Trilogie geht es besonders um die Gefühle, um Stimmungen und um die Wahrnehmung dieser. An die Blogger habt ihr vorab Stimmungsringe versendet um auf euer Buch aufmerksam zu machen. Können wir daraus ableiten dass ihr einen gewissen Hang zur Esoterik habt? Warum seid ihr ausgerechnet auf diese Idee gekommen (ich hab mich wirklich in meine Jugend zurückversetzt gefühlt… Den letzten Stimmungsring hatte ich vor ungefähr 20 Jahren *lach* - tolle Idde!!)


Stimmt, unsere letzten Stimmungsringe haben wir auch als Teenager getragen. J Für uns hatte das auch gar nichts mit Esoterik zu tun – wir haben uns einfach überlegt, welche Gimmicks zum Thema „Gefühle“ passen und Spaß machen. Und da sind uns sofort die Stimmungsringe von damals eingefallen. Unsere Kids finden die ja auch ganz toll und wir mussten die Ringe gleich mal in Sicherheit bringen – dass wir auch noch Stimmungslippenstifte bestellt haben, die auf den Lippen die Farbe verändern, haben wir unseren Mädels deshalb gar nicht erst erzählt. ;)


3.      In welchem zeitlichen Abstand werden die einzelnen Bände erscheinen, und habt ihr schon weitere Projekte in den Startlöchern stehen auf die eure Leser sich freuen dürfen?


Alle drei Bände sind schon fertig geschrieben und werden im Abstand von wenigen Wochen zuerst als eBooks und im Laufe des Sommers auch als Printexemplare erscheinen.
Parallel arbeiten wir aktuell an einem Jugendbuch für unseren Verlag, das voraussichtlich im Herbst 2016 erscheinen soll und haben natürlich auch den dritten Band unserer „Rache trifft Liebe“-Reihe nicht vergessen.
Außerdem schwirren uns jede Menge Ideen für weitere Bücher in unseren Köpfen herum, weshalb wir kurz und bündig sagen können: Es wird uns mit Sicherheit nicht langweilig. J


4.      Gibt es eine Figur in eurem Buch, die ihr besonders gerne mögt? Und wenn ja, warum?


Oh, ja. Das ist Ben. J Er ist ein Ekelträger, der seinen Heimatsinn – also den Ekel – sehr stark empfindet und lebt, weshalb er auf den ersten Blick vielleicht etwas einseitig erscheinen könnte. Allerdings entwickelt er sich im Verlauf der Trilogie sehr stark und lässt mit der Zeit auch unter die Oberfläche seines arroganten und provokanten Auftretens blicken. In Ben steckt soviel mehr, als man auf den ersten Blick sieht und er ist einfach ... hach. Lest selbst. J


5.      Was tut ihr am allerliebsten, wenn ihr nicht gerade über eure Literatur-Projekte redet?


Lachen, lesen und schlafen. Nicht immer in dieser Reihenfolge. Und wir tun noch ganz viele andere Dinge gerne: Waldluft atmen. Mit dem Hund spazieren gehen. Bücher shoppen, Essen gehen, selbst etwas Leckeres kochen, den Kindern etwas Vorlesen, Schwammerl suchen, Hauben häkeln und in den Tag hineinträumen. (In den Tag hineingeträumt haben wir zwar schon lange nicht mehr, aber die Vorstellung davon ist zumindest schön.)


6.      Seht ihr Bücher die ihr privat lest jetzt mit anderen Augen, seitdem ihr selbst eins veröffentlicht habt?


Ja, absolut. Wir merken es auch bei Filmen und Serien, dass uns viel mehr Dinge auffallen als früher. Ob ein Dialog zum Beispiel toll ist, oder nur dem Zweck dient, den Zuseher mit Informationen zu versorgen. Und von richtig guten Filmen und Büchern kann man wirklich jede Menge lernen!


7.      Wenn ihr euren Lesern ein Buch empfehlen müsstet, welches nicht von euch geschrieben wurde, welches wäre das?


Das ist eine schwere Frage, weil es einfach so unglaublich viele tolle Bücher gibt.
Drei gemeinsame Lieblingsbücher sind: „Fallers große Liebe“ von Thommie Bayer, „Gruber geht“ von Doris Knecht und „Der Geschmack von Apfelkernen“ von Katharina Hagena.


8.      Welches Buch hätte ein anderes Ende, wenn ihr ein Buch eurer Wahl umschreiben dürftet?


Da fällt uns spontan keines ein. Bisher war das Ende keines einzigen Buches auch nur annähernd so schlimm wie das Ende des Films „Bodyguard“. Wenn wir könnten, würden wir die letzten drei Minuten für immer aus unserem Gedächtnis löschen und Whitney Houston & Kevin Costner stattdessen auf einem Pferd glücklich in den Sonnenuntergang reiten lassen.


9.      Was würdet ihr gerne von euren zukünftigen Lesern wissen? Ihr dürft Ihnen hier und heute gerne eine Frage stellen J


Oh, das ist toll! Dann mal los: Was würdet ihr noch gerne von uns lesen, worauf habt ihr Lust? Wir sind beinahe täglich auf Facebook unterwegs und freuen uns über jede Kontaktaufnahme. Natürlich könnt ihr uns auch über unsere Homepage www.rosesnow.de Nachrichten und Anregungen jeder Art schicken. J

Danke für das tolle Interview!



Zu gewinnen gibt es

1x "Acht Sinne" Paket
bestehend aus einem signierten Taschenbuch, einem Stimmungsring, 
sowie einem magischen Lippenstift

7x je ein eBook "Acht Sinne - Band 1 der Gefühle" im Wunschformat


Um in den Lostopf zu hüpfen beantwortet mir, bzw. dem Autoren-Duo doch bitte bis zum 20.07.2015, 23.59 Uhr in den Kommentaren die oben an Euch gestellte Frage :)




Teilnahmebedingungen:

  • Teilnahme ab 18 Jahren oder mit der Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten
  • Versand innerhalb Deutschlands, nach Österreich und in die Schweiz möglich
  • Keine Barauszahlung, der Rechtsweg ist ausgeschlossen
  • Die Gewinner erklären sich damit einverstanden, das ihre Vornamen auf den Blogs öffentlich bekannt gegeben werden. 

Und hier könnt ihr noch einsehen, was euch in den kommenden Tagen noch erwartet! 
Kommentiert jeden Tag mit der richtigen Antwort, und sichert euch täglich ein Los im Lostopf!


Der Tourfahrplan für euch zum Anklicken:
13.07. Klassische Buchvorstellung- bei Ina's Little Bakery
14.07. Autoreninterview- bei Schlunzen-Bücher
15.07. Protagonisteninterview- bei mir ;)
16.07. Das Leben nach dem Tod- bei Bella's Life
17.07. Sinnesträger- bei Das Teufelsweib
18.07. Gefühle (Ausprägungen)- bei Die Rabenmutti
19.07. Gefühlsquiz- bei Bücherbiene Ramona

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. vielleicht mal etwas in historischer Richtung ...mit ganz viel Liebe und Abenteuer.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ,

    Ich würde von Euch gern ein Krimi die spannend ist lesen .
    Ich wünsche einen schönen Tag

    Liebe Grüße Margareta
    margareta.gebhardt@gmx.de

    AntwortenLöschen
  3. Hallo.

    Ich würde von Euch gern ein Romantic-Thrill mit Gefühl oder eine Liebesgeschichte lesen.
    Ich wünsche einen schönen Tag

    LG Svenja

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen,

    ich liebe ja Fantasygeschichten ungemein, aber auch Liebesgeschichten sind immer eine willkommene Abwechslung. Es wäre natürlich schön, wenn mal eine schöne und vor allem mitreisende Liebesgeschichte ins Rennen geworfen würde. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  5. Mich würde interessieren, wie sich ein Thriller aus Eurer Feder liest. :)

    Liebe Grüße

    Lenchen

    AntwortenLöschen
  6. Hallo ihr Lieben,

    ich bin gerade erst übr die Blogtour gestolpert, aber ich mag sehr gerne Geschichten mit Fantasy-Elementen. Es muss nicht immer gleich High Fantasy sein, aber ein bisschen Magie und dazu eine prickelnde Liebesgeschichte wären wirklich super :-)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich schließe mich Svenja an: Romantic Thrill wäre wirklich toll! :-)

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen,

    ich hab von euch bisher noch nichts gelesen, aber ich liebe historisches, Fantasy, Dystopien und Mystery-Thriller ;)

    Liebe Grüße Sarah
    http://booksonpetrovafire.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Hi leider habe ich von euch noch nichts gelesen. Ich liebe spannende Fantasybücher. Lg und macht Bitte weiter so ;-)
    rzoellmann90@gmail.com

    AntwortenLöschen