27. Januar 2015

*gelesen* Daniela Nagel - das Leben ist kein Kindergeburtstag




Das Leben ist kein Kindergeburtstag - auch nicht wenn man Mutti ist!

Daniela Nagel hat uns hier einen unterhaltsamen Roman über das Leben als Mutter präsentiert, was nicht nur das Leben und Lieben mit Kindern beinhaltet, sondern auch alles andere präsent hält, womit man sich als Frau im gebärfähigen Alter so herumschlagen muss. Und sie hat mir damit mehr als einmal die Tränen in die Augen getrieben!

Witzig und mit viel Charme ist hier eine Alltagsgeschichte aus Köln kreirt worden, die mich mit dem besonderen Ortsbezug natürlich erst recht amüsiert hat.

Die Protagonisten sind so real, dass jeder von uns in der Rolle stecken könnte. Grade mir als Mutter von zwei kleinen Kindern sind so manche Szenen einfach wahnsinnig bekannt vorgekommen.

Gemeinsam Lesen #97

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade "wir wollten nichts, wir wollten alles" und bin auf Seite 61





3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

 Ich mochte das Buch und seinen Stil schon von Anfang an. Ich bin sehr gespannt wie es ausgehen wird, bzw. weiß man das Ende ja eigentlich schon. Aber man muss noch erfahren wie es dazu gekommen ist, und ich glaube, dass das wirklich ziemlich traurig werden wird. 

4. Schreibt ihr euch gerne Zitate aus Büchern ab? Sammelt ihr sie und habt ihr vielleicht sogar ein Lieblingszitat?

ein klassisches Lieblingszitat habe ich nicht, aber es gibt eins, was mir lange im Kopf geblieben ist, bzw. immernoch präsent ist. die meisten anderen kann ich mir eigentlich nicht merken. wie viele andere bin ich auch Fan der Biss-Reihe und ich mag dieses Zitat wirklich super super gerne!

"Alle Zeit der Welt mit dir ist nicht genug, aber beginnen wir mit 'Für immer' "

Dieses Zitat ist für mich etwas ganz besonderes, weil ich es meinem Mann zu unserer Hochzeit in eine Taschenuhr habe gravieren lassen.

Anstonsten mag ich es wirklich gerne, mir aus den Büchern jeweils 1 oder 2 tolle Zitate rauszusuchen und diese in meine Rezension zu packen, das ist für mich immer nochmal eine tolle Untermalung meiner Meinung, und es zeigt dem Leser auch direkt ein bisschen vom Stil oder der Wortwahl in dem Buch.

22. Januar 2015

Top Ten Thursday #192 - 10 Bücher deren Handlung in Deutschland spielt





Ich muss zugeben, dass mir dieses Thema erstmal unglaublich schwer vorkam und ich fast schon wieder aussetzen wollte. Da ich deutsche Autoren nicht so besonders gerne mag (zumindest viele nicht - andere liebe ich dafür widerrum sehr...), dachte ich auch nicht sonderlich viele Bücher gelesen zu haben, die in Deutschland spielen. Dann bin ich ja auch noch ein Fan von "übernatürlichem", das macht Deutschland als Handlungsort natürlich noch schwerer. 
Aber spontan sind mir zwei Reihen bzw. Autoren eingefallen, deren Bücher ich ALLE liebe, und notfalls hätte ich diese genommen. 
und dann dachte ich "hmm... schau doch mal schnell  in deine Leseliste 2014, vielleicht findet sich da doch noch etwas Abwechslung" - und zu meinem eigenen Erstaunen kann ich mich jetzt kaum entscheiden welche 10 ich auswählen soll :-D

zuerst mein Klassiker, das Buch was mir als allererstes in den Sinn kam!

1. 

Ich LIEBE Tommy Jaud! :) Deutscher Autor, typisch deutsche Protagonisten, und dennoch spielen seine Bücher selten in Deutschland, wie ich festgestellt habe als ich drüber nachgedacht habe. Doch hier haben wir ein tolles Exemplar gefunden. *träller* Kopfsteinpflasterlied *träller* (kennt das jemand von euch?)

20. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #96

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

4. Was ist neben dem Lesen euer größtes Hobby?


Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

Du möchtest Gemeinsam mit uns Lesen?
Dann nimm teil:
Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!
Bitte beachtet, dass die Aktion im wöchentlichen Wechsel auf Weltenwanderer und Schlunzen-Bücherstattfindet.

15. Januar 2015

neue Kategorie: **gelesen**


Da sich in der zweiten Hälfte des letzten Jahres rausgestellt hat, dass es manchmal einfach einfacher ist keine Rezension zu schreiben, und sich das doch recht gut durchgesetzt hat, gibt es ab heute eine neue Kategorie auf unserem Blog. "gelesen" heißt sie. Ihr erkennt sie an unserem obigen Banner  und sie wird je nach Lesepensum zwischen 2 und 4 mal pro Monat bei uns erscheinen.
Darunter fassen wir dann einfach die Bücher zusammen, die wir gelesen, aber nicht rezensiert haben. Mir geht es eigentlich immer so, dass ich was zu dem Buch zu sagen habe, aber dass es dann doch nicht für eine stupide Rezension reicht, weil die Emotionen nicht neutral genug sind, oder es nicht genügend verschiedene Aspekte gibt, die ich in einer Rezi behandeln könnte.

Und weils so schön ist, fange ich heute auch schon direkt mit meinem ersten "gelesen" an :)

Gestern habe ich mein erstes Buch für 2015 ausgelesen und bin stolz auf mich, wie schnell ich es trotz genereller Lese-Unlust gelesen habe.

Sub Destroyer #4


Ich freue mich euch auch heute wieder zum monatlichen Sub Destroyer begrüßen zu dürfen! 
Wie immer für die Neueinsteiger unter euch, gelangt ihr hier zu dem Post in dem alles noch einmal etwas genauer erklärt wird: 


Nun möchte ich euch kurz erzählne, wie mir das Buch, welches ihr für mich erwählt habt gefallen hat! 

13. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #95

 
1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Als Hauptbuch lese ich aktuell "die Unbarmherzigen".
Ich bin ungefähr auf Seite 85



2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
Habs grade nicht griffbereit...

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Eigentlich nichts... Ich bin auf dieses Buch aufmerksam geworden, weil es im KäKuLa so negativ beschrieben wurde und das hat mich neugierig gemacht. Bisher kann ich diese Meinung noch nicht teilen, aber ich hab ja auch noch 200 Seiten vor mir :)
 
4. Wie wichtig ist euch das Cover? Beeinflusst es euch beim Kaufen oder ist es komplett egal? Wie gefällt euch das Cover eures aktuellen Buches? Sollte es zum Inhalt passen?

das Cover ist ALLES für mich!! Ich lese mir NIE einen Klappentext durch, ich höre selten auf Empfehlungen. Ich schaue im Internet oder im Laden nach den Covern und kaufe rein nur nach dem Cover, ohne zu wissen worum es überhaupt geht. Ich kann das aber auch echt gut einschätzen, bin bisher noch nie in der Handlung enttäuscht worden. Es kam noch nie was anderes bei rum, als ich erwartet hatte ;) Hier das Buch hab ich zwar nicht direkt nach dem Cover gekauft, aber auch hier hat es mal wieder den letzten Ausschlag zum Kauf gegeben. Pink ist einfach genau mein Ding ;)




Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

Du möchtest Gemeinsam mit uns Lesen?
Dann nimm teil:
Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!
Bitte beachtet, dass die Aktion im wöchentlichen Wechsel auf Weltenwanderer und Schlunzen-Bücherstattfindet.

12. Januar 2015

*Leseeindrücke* Die Flüsse von London + Code Black + Sieben Jahre später

Die Flüsse von London war mein Sub Destroyer Buch und ich möchte euch nun eine etwas ausführlichere Meinung darüber geben.
Das Buch hat mir zu Anfang wirklich gut gefallen, ich mochte den Stil, ich mochte das Sherlock Holmes Feeling, welches bei mir aufkam und auch den Protagonisten fand ich mehr als sympathisch, ist er doch eigentlich ein kleiner Trottel, der einfach irgendwie immer Glück im Leben hat. Ich habe mich auf das Zusammenspiel zwischen Magie und Polizie gefreut. Doch schon bald kamen die ersten kleineren Rückschläge. Obwohl niemand jemals mit Magie in Kontakt gekommen ist, hinterfragt auch niemand warum es sie gibt, wie das kommt oder woher sie kommt. Die Magie wird einfach so hingenommen als wäre es das normalste der Welt, das jemand mit seinen Händne eine leuchtende Kugel erstellen kann. Ich habe das gesunde Misstrauen wirklich vermisst und das hat meinen Lesefluss dann auch etwas getrübt. Der Protagonist kommt hier immer wieder in Situationen, die ein normaler Mensch hinterfragen würde, wo man drüber staunen würde und das erst einmal sacken lassen muss, nicht so hier. Das fand ich dann doch ein wenig anstrengend. Gegen Ende wurde es dann immer seltsamer, die Charaktere immer komische, die Story einfach nur noch undurchschaubar, leider kein Vergnügen mehr. Ich bin mir  nun nicht mal sicher, ob ich diese Reihe überhaupt noch weiter lesen möchte und kann eigentlich auch keinem empfehlen zu diesem Buch zu greifen!


Ein tolles Buch, das aber ganz anders war als erwartet. Vorne steht Thriller drauf und ich habe mich auf Thriller eingestellt! Ich wollte den Nervenkitzel haben und mich ein wenig fürchten und einfach das gewisse Gänsehaut Feeling, doch Code Black ist da ganz anders! Eigentlich wird man als Leser in eine Teenie Geheimagenten Story hineingeschmissen mit Pubertierenden Charakteren, der ersten Liebe, Geschwisterliebe und Verrat und Betrug und was soll ich sagen? I love it! Nachdem ich mich damit abgefunden habe, das ich keinen richtigen Nervenkitzel bekommen werde sondern einen Haufen Teenies, die sich gegenseitig die dummen Sprüche um die Ohren schlagen, habe ich mich damit abgefunden und konnte mich auch super auf die Geschichte einlassen! Ich mochte das Buch sehr und hatte wirklich Freude am Lesemn und Kari und ihre Freunde haben mich prima unterhalten, auch ohne spektakuläre Story. Die Story an sich ist etwas vorausschaubar und eigentlich habe ich schon relativ am Anfang geahnt, wo das Ganze hin fürhrt und doch habe ich dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen können. Ich würde es wirklich anders betiteln, denn Thriller passt hier absolut gar nicht! Aber da der Inhalt mit dennoch überzeugt hat, solltet ihr zugreifen!


Ach was soll ich hier noch groß sagen? Ich liebe diesen Autor! Ich liebe seine Ideen und wie er sie gekonnt zu Geschichten webt, die einem die Tränen in die Augen treiben! Ich liebe seinen gefühlvollen Stil und achja, ich liebe einfach alles! Wie alle anderen Bücher auch habe ich dieses hier als Hörbuch gehört! Ich liebe seine Bücher in dieser Form, man kann richtig schön in seinen Gedanken schwelgen während man den tollen Geschichten lauscht.
Manchmal baut er ja auch "übernatürliche" Elemente in seine Geschichten ein und selbst da schafft er es mir das Gefühl zu vermittlen, dass genau so etwas morgen auch mir passieren könnte! Wahnsinn!
Hier jedoch gab es solche Elemente nicht sondern es war eher eine Geschichte mit Nervenkitzel, spannend bis zum Ende, auch wenn mir hier sehr schnell klar war woher der Wind weht! Trotzdem konnte er mich auch mit dieser Geschichte wieder abholen und begeistern! Ich kann von deinen Werken einfach nicht genug bekommen und sie sind für mich einfach einzigartig! Ich habe noch nie etwas vergleichbares gelesen und freue mich immer wieder in seine Geschichten abtauschen zu können!
Dies hier ist eine klare Empfehlung für ALLE seine Bücher!!!



8. Januar 2015

Top Ten Thursday #190 - die 10 Jahreshighlights aus 2014






Was ich im Dezember noch kurzfristig angefangen habe, war der TTT. Leider ist nicht jedes Thema etwas für mich, aber soweit machbar, versuche ich in diesem Jahr regelmäßig dabei zu sein, weil die Aktion wirklich viel Spaß macht!

Ausserdem ist es für mich eine gute Möglichkeit, meinen Jahresrückblick wieder "auszubügeln" :D Ich hab ja gesagt dass ich kein Jahreshighlight hatte, was aber nicht bedeutet, dass ich keine guten Bücher gelesen habe. Deswegen stelle ich euch am heutigen TTT meine 10 besten Bücher 2014 vor :)


6. Januar 2015

Gemeinsam Lesen #94

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

4. Wir sind nun angekommen in 2015 und wir hoffen ihr seid alle gut, aber nicht zu weit gerutscht :) Lasst doch einmal 2014 Revue passieren, welches Buch oder welche Reihe war euer Highlight und warum?


Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

Du möchtest Gemeinsam mit uns Lesen?
Dann nimm teil:
Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!
Bitte beachtet, dass die Aktion im wöchentlichen Wechsel auf Weltenwanderer und Schlunzen-Bücherstattfindet.

5. Januar 2015

Jahresrückblick Naddlpaddl 2014


Ich bin zwar etwas spät, aber ich möchte euch meinen Rückblick auf das letzte Jahr auch nicht vorenthalten! Es war ein wahnsinnig tolles Jahr mit wahnsinnig tollen Erlebnissen und nicht zuletzt die FBM hat das Jahr dann abgerundet! Es war wundervoll euch alle mal in real kennen lernen zu dürfen und ich hoffe wir sehen uns dieses Jahr in alter Frische wieder!
Ich möchte auch eigentlich gar nicht so viel quasseln, Summi hat sich ja schon bei euch allen bedankt und ich möchte die Worte nur noch mal kurz aufgreifen und auch noch mal DANKE sagen! DANKE für alle die dieses Jahr für mich und auch für Summi zu einem besonderen Jahr gemacht haben und wir hoffen auf viele weitere solcher Jahre!
Da ich keinen Dezemberrückblick schreibe möchte ich euch aber trotzdem noch ganz schnell meine Neuzugänge hier rein schmeißen, denn die finde auch ich persönlich immer interessant :)


*Rezension* Das Blubbern von Glück von Barry Jonsberg


Candice erzählt uns in diesem Buch aus ihrem Leben. Man bekommt einen Einblick in die Leute die ihr wichtig sind, wie ihr Vater, ihre Mutter, ihr reicher Onkel Brian und ihr Erdferkel Fisch. Ebenso wichtig ist ihr mittlerweile ihr Freund Douglas Benson aus einer anderen Dimension geworden. Candice erzählt also zu jedem Buschstaben des Alphabetes eine passende Geschichte und entführt den Leser in ihre normal unnormale Welt eines Teenagers. Doch nicht nur das, sie hat eine Mission, die Mission die Menschen in ihrem Umfeld wieder glücklich zu machen!


Gewinner Neujahrsgewinnspiel


Hallo ihr Lieben! 

Ihr seid bestimmt schon gespannt wer denn nun die glücklichen Gewinner sind oder? 
Wir hoffen ihr seid alle gut ins neue Jahr gekommen und hattet einen wundervollen Start in das Jahr 2015! 
Zwei von euch können wir nun den Start ein bisschen versüßen! 
Ich danke erst einmal allen 25 Teilnehmern dafür, dass sie uns an ihrem Silvesterabend teilhaben lassen! 
Eure Antworten waren wirklich klasse und wir hätten gerne jeden Einzelnen dafür belohnt, doch es kann nur zwei Gewinner geben! 
Die Zahlen habe ich einfach bei randomizer.org angegeben und der hat mir dann folgende beiden Zahlen ausgespuckt: 

2. Januar 2015

Summi's Jahresrückblick 2014



Es ist soweit, wieder ein Jahr ist vorbei und neben tollen und nicht so tollen Sachen, Arbeit, Kinder, Freundschaften, Hobbys, Erlebnisse, Urlaub, ... , haben natürlich auch die Bücher und dieser Blog in diesem Jahr wieder eine ganz große Rolle in meinem Leben gespielt :)
Deswegen gibt es für euch hier meinen buchigen Jahresrückblick der schlunzigen Art  :)

75 Bücher wollte ich dieses Jahr lesen - soviel hatte ich noch nie in einem Jahr gelesen!!
Allein bis Mai hatte ich schon 50 geschafft, und ich hab noch überlegt ob ich mein Ziel auf 100 erhöhe.
Leider hat mich dann Ende Mai eine ganz ganz üble Flaute gepackt, die auch bis zum Ende des Jahres angehalten hat - abgesehen von einem 10-tägigen Sommerurlaub, in dem ich auch nochmal 10 Bücher geschafft habe :)
Trotzdem habe ich es in 2014 auf ganze 77 Bücher geschafft, was mich RICHTIG RICHTIG doll stolz macht :) So viel hab ich noch nie gelesen.

Gelesen habe ich folgende Bücher:

1. Januar 2015

Beginn der SUB Destroyer Challenge

Hallo ihr Lieben,

als erstes wünsche ich euch nun mal einen guten Start ins neue Jahr. Ich hoffe ihr habt schön gefeiert und seid gut reingerutscht - natürlich nicht im wörtlichen Sinne ;)

Heute beginnt ganz offiziell unsere SUB-Destroyer-Challenge.
Ich habe nun alle Teilnehmer hinzugefügt. Wow - 61 Teilnehmer!! Das hätte ich mir ja nie erträumen lassen.
Ich hoffe dass auch alles so funktioniert wie ich mir das vorstelle und dass wir alle Spaß dran haben und vor allem den SUB erfolgreich ein Stückchen reduzieren :)

Nochmal eine kurze Übersicht für euch:

- Die Rezensionen eurer Kategorien verlinkt ihr einfach in eurem eigenen Beitrag unter dem entsprechenden Post. Bitte postet mir nicht jede einzelne Rezi als Link auf den Blog - ihr könnt euch vorstellen, was für ein Chaos das bei über 60 Teilnehmern gäbe....
- Wenn ihr am SUB Destroyer teilnehmt (ab 15.01.) verlinkt eure Rezension / euren Bericht zum SUB Destroyer Monats Buch bitte ebenfalls in eurem Beitrag zur Challenge. Bitte auch mit Angabe des jeweiligen Monats


Die meisten von euch haben sicher so wie ich auch, bis Sonntag noch Urlaub. Ich wünsche euch daher noch ein paar erholsame lesereiche Tage, und freue mich dann ab Montag aktiv in ein neues Blog Jahr mit euch zu starten :)

Bis Bald,

eure
Summi