27. Dezember 2016

Blind im Netz - Texterkennungssoftware OCR

Hallöchen ihr Lieben! 

Ich habe mich heute mal einem etwas ernsterem Thema gewidmet. 
Wie kommen blinde Menschen mit einem Laptop zurecht? Können wir als Blogger auch blinde Menschen erreichen und wenn ja, wie lesen diese unsere Texte? 
Quelle: http://www.accesstech.ch/sites/default/files/bilder/brailliant40.jpg
Ein Studienkollege von meinem Freund ist blind. Das Studium erfordert natürlich einiges an PC Arbeit, die dieser Studienkollege ja auch irgendwie leisten muss. So habe ich mich schon länger gefragt, mit welcher Hilfe er denn die Texte im Internet lesen kann. 
Dabei bin ich dann auf die OCR (optical character recognition) Software aufmerksam geworden.




 Diese sorgt dafür, das sämtliche Dateien, auch Bilddateien mit Text, in einen Text umgewandelt werden, der dann entweder als Sprache ausgegeben wird oder auf eine Tastatur in Brailleschrift (Blindenschrift) umgewandelt werden kann. Aber nicht nur für Blinde ist diese Software eine Erleichterung. Generell ist diese Software eine Hilfe, wenn man digitale Medien mit Text in ein editierbares Format umwandeln möchte. Ein Beispiel hierfür ist eine eingescannte Seite. Diese Seite wird als Bild auf dem Computer gespeichert und eigentlich kann man den Text dann nicht bearbeiten. OCR macht diese Bearbeitung allerdings möglich. Es wandelt dieses Bild in eine Textdatei um, die man dann beliebig bearbeiten kann.
Quelle: https://www.netzsieger.de/k/ocr-software
Hier sieht man noch ein gutes Beispiel. Mit Hilfe von OCR kann man sich nun den Text auf dem Bild umwandeln und diesen dann entweder bearbeiten, oder eben wenn man blind ist, lesen.
Ich finde es wahnsinnig was dieses Programm alles kann und welche Erleichterung es gerade Menschen mit Handicap gibt. Theoretisch kann also jeder unsere Blogbeiträge lesen, wenn er eben über ein solches Programm verfügt. 
Generell funktionieren alle angebotenen Softwares gleich, aber es gibt schon den ein oder anderen Unterschied bei den Bearbeitungsmöglichkeiten nach der Umwandlung und man muss sich eben nach etwas umschauen, was genau auf die eigenen Bedürfnisse passt. Mein Freund hat schon mehrere freie Versionen getestet, findet die aber alle nicht so toll, weil sie nicht ganz das tun was sie sollen und den Text nicht einwandfrei umwandeln. Hier scheint es also ratsamer etwas Geld in die Hand zu nehmen und nicht am falschen Ende zu sparen.
Ich habe euch hier mal eine Seite heraus gesucht, die OCR Software miteinander vergleicht und versucht hat einen Testsieger zu küren. Dort wird aber auch angegeben, dass dieses Ranking eher ein Richtwert ist und man eben noch einmal nach seinen eigenen Bedürfnissen schauen muss und für einen selbst vielleicht ein Programm in Frage kommt, das weiter hinten platziert ist:


Auf dieser Seite erfahrt ihr auch noch mehr darüber, welche Kriterien für ein solches Programm wichtig sind und wie die Testsieger mit Hilfe dieser Kriterien ermittelt worden sind. 
Wichtig ist natürlich, dass die OCR Software mit den gängigsten Dateien umgehen kann und vor allem ihre Texte einwandfrei umwandelt. 
Kennt ihr vielleicht auch jemanden der blind ist und habt euch gefragt ob und wie derjenige im Internet zurecht kommt? Oder kennt ihr die Software sogar schon und nutzt sie selbst um alle möglichen Dateien bearbeiten zu können?
Für mich war das alles neu und ich dachte immer der Computer würde alles irgendwie vorlesen. Auch die Brailleschrift Tastatur hatte ich vorher noch nie gesehen und bin fasziniert davon, was unsere Technik heutzutage alles kann! 
Ich würde mich über ein paar Kommentare und den Austausch darüber freuen, denn ich finde das Thema wirklich spannend und vielleicht hat ja jemand hier unter uns noch interessante Erfahrungsberichte zu bieten.  

Bis Bald,
Eure




Kommentare:

  1. Ich habe mich in der Phase kurz vor meiner AugenOP auch mit diesem Thema beschäftigt und ich finde es wahnsinnig interessant, was heute alles möglich ist und wie gut Blinde durchaus damit durch das Leben gehen können! Und ich finde es toll, dass es diese Hilfsmittel gibt und man als Blinder somit auch gut im Internet lesen und schreiben kann, bzw generell lesen, wobei es -glaube ich- noch recht wenig Bücher in Brailleschrift gibt ... Und was Blinde alles schaffen, wovon wir Sehenden niemals ausgehen würden, kann man nur Achtung finden!

    Liebste Grüße,
    Vivka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde es auch Wahnsinn was alles möglich ist!aber auch ohne solche Hilfsmittel kommen blinde sehr gut zurecht! Ich bin immer wieder erstaunt, wenn mein freund von seinem Studien Kollegen erzählt, wie "einfach" der doch durchs Leben kommt, obwohl er nichts sieht. Wahnsinn!
      Da sind so kleine Dinge, wie die Funktion der sprach Nachricht bei WhatsApp schon Gold wert!

      Löschen