16. Dezember 2016

*Rezension* Der Klang deines Lächelns von Dani Atkins




Titel:           Der Klang deines Lächelns

Autor:         Dani Atkins
                   

Verlag:       Droemer Knaur



Seiten:       464



Bewertung:  5 Schmetterlinge






Ally und Charlotte haben sich seit 7 Jahren nicht gesehen. Ausgerechnet auf der Intensiv-Station eines Krankenhauses treffen die beiden wieder aufeinander. Ally bangt um das Leben ihres Mannes Joe, der einen Jungen aus einem zugefrorenen See vor dem sicheren Tod rettete, und nun im Koma liegt. Charlotte hingegen betet für ihren Verlobten David, dessen Herz nach einer Virusinfektion schwer geschädigt ist. Während beide Frauen auf ein Wunder hoffen, prasseln Erinnerungen auf sie ein – an ihre gemeinsame Studentenzeit, an Partys, an endlose Sommernächte. Aber auch an Verrat, an Untreue und daran, dass sie beide David geliebt haben.
In der dunkelsten Stunde der Nacht müssen Ally und Charlotte eine folgenschwere Entscheidung treffen. Werden Sie mit der Vergangenheit Frieden schließen können? Von dieser Frage hängt am Ende alles ab - sogar das Leben von Joe und David.




GOTT ICH LIEBE DIESES BUCH!
Ich weiß gar nicht, wie ich die Gefühle, die diese Geschichte in mir ausgelöst hat in Worte fassen soll.
Dani Atkins ist einfach eine Meisterin ihres Faches und sie versteht es mich mit Worten zu umweben, wie keine andere. Ich bin drin, ich bin dabei und das wichtigste: Ich fühle! Ich fühle bei ihren Büchern so viel und so intensiv wie bei keinem anderen Autor.
Sie schreibt so unheimlich weich und ruhig und doch intensiv. Es geht einfach alles mitten ins Herz.
Dieses Buch war vorhersehbar wie kein anderes. Schon auf den ersten paar Seiten wusste man worauf es hinaus läuft und sopätestens 100 Seiten vor Ende wusste man auch wie es GENAU ausgeht.
Aber das war völlig egal! Ich hasse normalerweise Bücher, die man so genau vorher sehen kann, aber hier spielt das keine Rolle. Denn Dani Atkins macht es trotzdem zu einem einzigartigen Erlebnis und versteht es wie keine Dinge, die man weiß trotzdem neu zu verpacken und sie unvergessliche zu machen.
Ich habe eigentlich nur geweint. Gefühlt habe ich das ganze Buch nur geweint. Ich würde euch gerne so viel erzählen, aber irgendwie ist alles was ich sagen könnte und wollte Spoiler. Es gibt nichts was ich sagen kann ohne zu viel vorweg zu nehmen, obwohl eigentlich nach den ersten Seiten schon klar ist, worauf es hinaus läuft.
Ich liebe die Charaktere, besonders Joe und jake. Gott die beiden haben mein Herz so sehr berührt und sich darin wirklich fest gesetzt. Genau wie ich die beiden liebe, hasse ich Charlotte, bis zur letzten Seite noch!
Ich habe lange nicht mehr so viel und so intensiv gefühlt, wie bei diesem Werk.
Jeder der Liebesgeschichten mag sollte die Bücher von Dani lesen! Aber sie sind nicht einfach schnöde Kitschwerke, die nach Klischee arbeiten. Ihre Bücher sind viel mehr und gehen viel tiefer. Sie fressen sich in deine Seele und haken sich dort fest. Du wirst sie nicht mehr los!
Ich habe mich auf der Intensivstation verloren und wieder gefunden und dieses Erlebnis wird für immer in meinem Herzen bestehen bleiben.
Für mich definitiv ein Highlight in diesem Jahr, wenn nicht sogar DAS Highlight.
Ich würde euch so gerne noch viel mehr sagen, aber ich laufe über vor Gefühlen und weiß nicht, wie ich sie in Worte fassen soll, also nehmt nur eins mit: Lest alle dieses Buch!!!

Danke an den Droemer Knaur Verlag für das Rezensionsexemplar!


Kommentare:

  1. Und die Wunschliste wächst! Ich liebäugel schon länger mit diesem Buch. Ich denke, es wird in der nächsten Zeit bei mir einziehen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf deine Meinung kann ich ja vertrauen...Dann muss es unbedingt zu mir :-)

      Löschen