29. Oktober 2016

Messebericht FBM Tag 3 - Samstag

Auch unser Messe-Samstag war nicht voller Termine verplant, und dennoch haben wir an dem Tag unser absolutes Messe-Highlight gehabt. Aber fangen wir von vorne an :)








Heute mit pinken Shirts und schwarzen Rucksäcken haben wir uns nach einem riiiiieeessig ausgiebigen Frühstück mit der lieben Steffi auf den Weg zur Messe gemacht, wo wir um 10 Uhr zum Books on Demand Frühstück wollten. Leider war es da soooooo maßlos überfüllt, dass wir uns da direkt wieder aus dem Staub gemacht haben. Immerhin hat Eja aber ihre liebe Autorin Laura Newman getroffen - und ich mein Pony, was für mich eindeutig zur Messe dazu gehört. Keine Messe ohne mein liebes Pony (an dieser Stelle nochmal gute Besserung an dich, ich denke ganz oft an dich). 

Wir sind dann zum Tolino media Stand gewandert, wo um 11 Uhr ein Treffen sein sollte. Dort war es richtig gemütlich. Es gab Sekt uns Snacks und der Stand war nicht total überfüllt. Es war eine richtig tolle kleine Runde und wir konnten uns super ein bisschen unterhalten. 




Von da aus sind wir dann zum Piper Treffen mit Dan Wells. Leider war es da auch super warm und stickig drin, und ich hatte Zahnschmerzen, weshalb die Veranstaltung so an mir vorbei zog ohne dass ich großartig was davon hatte. Aber Dan Wells scheint ein super interessanter Typ zu sein und sein Buch Bluescreen habe ich grade auch angefangen und werde euch bald davon berichten!

Anschließend waren wir noch mit Rainer Wekwerth am Arena Stand verabredet, mit dem wir noch an einem kleinen Geheimprojekt gefeilt haben, zu dem ich noch nichts verraten darf. Aber auch mal ab von diesem Projekt ist Rainer immer wieder ein Mensch, den wir mit Liebe und Begeisterung treffen. Er ist so ein genialer Autor, seine Bücher sind der Hammer, und letztlich ist er auch menschlich einfach der Oberknaller. Die Treffen mit ihm sind immer so voller Herzlichkeit, man kann diesen Mann nur lieben. Er gab uns von anfang an immer das Gefühl etwas besonderes zu sein, und hat uns auch ein Stück weit mit zu dem gemacht was wir heute sind. Umso schöner, dass diese Freundschaft einfach weiter besteht und man sich immer wieder so begegnet. 

Wir haben uns dann zusammen die Lesung von Claudia angehört, weil wir ihr das im Vorfeld versprochen hatten. Claudia ist ebenfalls wie Rainer für uns eine Herzensangelegenheit.



Allein um all die tollen Menschen zu treffen hat sich die Messe für uns total gelohnt!

Aber nicht nur dafür, und damit komme ich nun auch schon zu unserem persönlichen absoluten Ober-Highlight!
Im Vorfeld konnte man sich zur Messe für ein Blogger-Treffen beim frechverlag bewerben. Zu diesem Treffen sollten Kevin Buch und Pauline Dohmen kommen. Besonders Pauline Dohmen von klimperklein kannte ich schon lange. Also kennen ist zu viel gesagt, aber da ich ja sehr viel nähe, grade auch für kleine Kinder, ist mir Pauline einfach durch ihre Schnittmuster und Bücher bekannt.  Ich wollte sie soooo gerne treffen und hab ich echt riesig gefreut und gehofft und gebangt - und dann keine Antwort bekommen *heul*
Also hab ich am Freitag kurzerhand die Veranstalter über ihre Facebookseite angeschrieben, und die Antwort bekommen, dass ich doch gerne einfach mal am Samstag am Stand vorbei kommen kann und dann könnten wir uns über das ein oder andere Blogprojekt gerne mal austauschen. Das hab ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Also sind wir zum Stand von TOPP gezogen, und haben uns da mit der Chefin des online-Teams getroffen und wirklich über das ein oder andere geredet. Dass das aber soooo erfolgreich laufen wird, damit hat niemand von uns gerechnet. Wir wussten gar nicht wie uns geschieht, so schnell hatten wir dann auch schon Bücher in der Hand. Und zu diesem Buch dann auch sofort noch den Autor zum signieren, und ein spontanes Interview haben wir dann auch noch geführt. Ausserdem sollen wir uns melden für etwaige gemeinsame Projekte, und das klang alles in allem einfach nach einer wahnsinnig guten Kooperation, die uns völlig aus den Latschen gehauen hat. 
Und zum Bloggertreffen wurden wir dann auch noch eingeladen - und da welche abgesagt haben, haben wir sogar glatt noch die Goodie-Bags bekommen. Ich sags euch, ich bin immernoch total geflashed und begeistert und komm von meiner rosa-frechverlag-Wolke gar nicht mehr runter. 
Pauline hab ich dann auch noch getroffen und kurz mit ihr geschnackt und sie hat mir mein Buch signiert. Ich war wirklich im Himmel!!






Anschließend waren wir dann noch beim Interview mit Frauke Scheunemann, auf das ich mich ebenfalls besonders gefreut habe. Aber auch darüber berichten wir dann wieder separat. 
Hier konnten wir im Anschluss noch die liebe Jenny kennenlernen, die die Nachfolgerin von Carina geworden ist und mit der wir nicht ganz so den besten Start hatten (Asche auf unser Haupt) - aber wir haben es mit Geschenken wieder gut gemacht :) 

Ansonsten bestand unser Tag aus Sekt, rauchen, quatschen, hier und da mal vorbei laufen und den ein oder anderen spontan zu treffen, und lustige Fotos zu machen :) 



Am Abend waren wir dann im Hotel geblieben. Wir waren ja eine nette kleine Runde mit mehren Leuten, so dass man sich gut was zu Essen bestellen konnte, was trinken konnte und ein bißchen in Ruhe quatschen konnte - definitiv gemütlicher als am Freitag wo wir außerhalb waren. Am dritten Messetag ist man auch langsam schon ein bisschen platt, und wenn dann nicht genug Alkohol fließt, ist man leider auch sehr schnell müde - weshalb auch dieser Abend nüchtern und recht früh zu Ende ging. 

1 Kommentar: