14. November 2016

*Rezension* To all the boys I´ve loved before von Jenny Han




Titel:           To all the boys I´ve loved before

Autor:         Jenny Han
                   

Verlag:       CBJ Audio

Laufzeit:       7h 23

Bewertung:  4 Schmetterlinge





Lara Jeans Liebesleben verlief bisher eher unauffällig. Nicht, dass es ihr an Herz oder Fantasie mangelte. Im Gegenteil, Liebeskummer hatte sie schon oft, und unsterblich verliebt war sie auch schon. Einmal sogar in den Freund ihrer großen Schwester. Klar, dass sie das keinem anvertrauen kann. Außer ihrer Hutschachtel. Denn um sich ihrer Gefühle klar zu werden, schreibt Lara Jean jedes Mal einen Abschieds-Liebesbrief, in dem sie so richtig ihr Herz ausschüttet, und legt ihn dort hinein. Diese fünf Briefe sind ein streng gehütetes Geheimnis. Bis zu dem Tag, an dem auf mysteriöse Weise jeder Brief seinen Empfänger erreicht und Lara Jeans rein imaginäres Liebesleben völlig außer Kontrolle gerät …





Ich habe mir lange Zeit gelassen um meine Meinung über dieses Buch kund zu tun. Vorab möchte ich gerne sagen, dass ich es als Hörbuch gehört habe.Mir hat die Sprecherin ganz gut gefallen, auch wenn sie an der ein oder anderen Stelle noch etwas mehr aus sich heraus kommen könnte. Aber die Stimme war angenehm und man konnte gut zuhören.
Nun habe ich das Buch beendet und war hin und hergerissen. Ich konnte mich nicht entscheiden ob mir die Geschichte um Lara Jean und ihre Liebesbriefe nun gefallen hat oder nicht. Sie hat mich anfangs sehr genervt, war meiner Meinung nach einfach zu behütet und hat nichts von der Welt gesehen, möchte aber über die große Liebe reden. Und genau hier liegt mein Problem. Ich bin neidisch auf Lara Jean und ihr Leben.
Neidisch auf ihren Vater, der sich trotz stressigem Job versucht so gut wie möglich um sie zu kümmern.
Neidisch auf ihre beiden Schwestern, die immer zu ihr halten und mit ihr zusammen eine Einheit bilden.
Neidisch darauf, dass sie eine so wundervolle Mutter hatte, die leider viel zu früh von ihr gegangen ist, aber nicht ohne ihr all ihre Liebe zu schenken und immer für sie da zu sein.
Neidisch auf ein Leben, welches ich auch gerne für mich gehabt hätte. Ohne den ganzen Stress, einfach nur mit Problemen, die Teenager in dem Alter eben haben sollten. Die erste Liebe entdecken, überhaupt einmal zu erfahren was Liebe ist.
Eben all das, was mir verwehrt geblieben ist. 
Ich hatte in jeder Minute das Bedürfnis ins Radio steigen zu müssen um Lara Jean zu schütteln, aber bis eben wusste ich nicht warum sie mich so sauer macht, doch jetzt weiß ich es. Ich wollte sie mit Absicht nicht mögen und ihr keine Chance geben.
Ich glaube wenn ich einen anderen Hintergrund hätte, wäre dieses Buch für mich eine wahnsinnig süße wundervolle Geschichte vom Finden der ersten Liebe gewesen. Doch so war es für mich Stress, einfach nur Stress. Mir wurde quasi in jeder Sekunde aufgezeigt, wie es eigentlich in einer Familie laufen sollte und wie es bei mir eben nicht war.
Normalerweise bin ich gar nicht so empfänglich für solche Dinge und eher kalt und distanziert was das betrifft. Aber hier hat sich irgendwie alles in mir geöffnet und die Geschichte empfangen.
Ehrlich gesagt fehlen mir ein wenig die Worte um weiter zu beschreiben, was Jenny Han in mir ausgelöst hat. Erst Recht, weil es mir bis dato gar nicht klar war.
Ich hasse dieses Buch und liebe es gleichzeitig. Ich würde eigentlich die volle Punktzahl vergeben, weil es einfach nur unbeschreiblich ist, was in mir vorgeht nach dieser Lektüre, aber der Hass auf Lara Jean und ihr perfektes Leben verbietet mit das.
Wenn ihr also auf der Suche nach der wahren Liebe, dem ersten Verliebtsein und einer süßen Story seit, dann seit ihr hier mehr als nur richtig!
Ihr werdet Lara Jean lieben, das kann ich euch garantieren! Und auch wenn das alles von mir so negativ klingt, lasst euch nicht beirren, lest es! Oder hört es, dies ist nämlich eins der wenigen Hörbücher in denen die Sprecherin eine von den Guten ist. 
Lasst euch nicht von eurer Vergangenheit einholen und genießt einfach die Leichtigkeit hinter Lara Jean und ihrem Leben.

Danke an CBJ Audio für das Rezensionsexemplar!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen