12. Dezember 2013

*Rezension* Das Geheimnis des Feuers von Pia Hepke

Diana wird von schrecklichen Alpträumen verfolgt. Immer wieder sieht sie Flammen und einen Mensch der darin zu verbrennen scheint. Was hat es damit auf sich? Wer schreit da um sein Leben?  Ebenso der Halbbruder von Jason und Adrian- Taran- macht ihr große Sorgen, irgendwas stimmt mit ihm nicht. Er hat scheinbar nicht nur ein Geheimnis und Diana will heraus finden worum es geht. Als Taran dann mit Dianas bester Freundin Janina zusammen kommt droht das Geheimnis um die Drachen auf zu fliegen. Meint Taran es wirklich ernst?


Das Buch hat mir sehr gut gefallen, im Gegensatz zum ersten Band war der Einstieg super und es fing direkt spannend an. Man war sofort wieder auf einer Welle mit den Charakteren. Es kommen immer mehr Geheimnisse ans Licht und man erfährt einiges über die Drachen und ihre Geschichte. Die Charaktere sind mit sehr viel Liebe zum Detail beschrieben und man hat alle direkt vor Augen. Einen Schmetterling ziehe ich leider wie auch beim ersten Teil ab weil mir hier ein wenig die Liebe auf der Strecke geblieben ist. Für mich hätte die ganze Liebesgeschichte zwischen Diana und Adrian noch mehr ausgeschmückt sein müssen, ich hätte mir da mehr Nähe zwischen den beiden gewünscht. Dazu kommt, dass man leider immer noch  nichts genaueres über den Auftrag der Drachen erfährt und so langsam sitze ich da auf heißen Kohlen, da hätte ich mir ein paar Infos mehr gewünscht.
Aber allles in allem ein gutes Buch und perfekt für alle die Drachen und ihre Geschichten lieben. Deswegen 4 von 5 Schmetterlingen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen