27. Januar 2015

*gelesen* Daniela Nagel - das Leben ist kein Kindergeburtstag




Das Leben ist kein Kindergeburtstag - auch nicht wenn man Mutti ist!

Daniela Nagel hat uns hier einen unterhaltsamen Roman über das Leben als Mutter präsentiert, was nicht nur das Leben und Lieben mit Kindern beinhaltet, sondern auch alles andere präsent hält, womit man sich als Frau im gebärfähigen Alter so herumschlagen muss. Und sie hat mir damit mehr als einmal die Tränen in die Augen getrieben!

Witzig und mit viel Charme ist hier eine Alltagsgeschichte aus Köln kreirt worden, die mich mit dem besonderen Ortsbezug natürlich erst recht amüsiert hat.

Die Protagonisten sind so real, dass jeder von uns in der Rolle stecken könnte. Grade mir als Mutter von zwei kleinen Kindern sind so manche Szenen einfach wahnsinnig bekannt vorgekommen.

Die Geschichte ist halt nicht neu, sondern einfach nur voll aus dem Leben gegriffen. Das macht sie weder zu etwas besonderem, noch macht es sie langweilig, sondern es ist eben "genau richtig dosiert" würde ich sagen.

Sprachlich ist es nicht sonderlich ansprechend. Die Autorin schreibt halt "frei Schnauze", was sie leider so extrem "typisch deutsch" wirken lässt, und was für mich wirklich so klingt, als hätte es jeder schreiben können und nicht, als würde dort eine waschechte Autorin dahinter stecken. Das mag der Geschichte angemessen sein, entspricht leider aber nicht meinem bevorzugten Stil, was mir anfangs dann wirklich Probleme bereitet hat in dieses Buch zu finden.

Am Ende hat es sich aber dennoch sehr gelohnt und ich würde es weiterempfehlen für alle, die mal herzhaft lachen wollen und abschalten wollen :)



Kommentare:

  1. Ich bin sehr gespannt drauf, ich habe das Buch auch noch auf dem Sub. Danke für die Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Genialer Titel! :D
    Würde mich freuen, wenn du auch bei meinem sub-destroyer abstimmen würdest!
    http://buchstabengefluester.blogspot.de/2015/01/aktion-eure-wahl-4.html
    lg. Tine =)

    AntwortenLöschen