1. Mai 2016

31 Tage - 31 Blogs



Hallo ihr Lieben! 

Unsere liebe Freundin Stephi von Büchersalat hat eine super Aktion ins Leben gerufen und ich bin stolz, den Anfang machen zu dürfen :) 
Wie der Titel schon sagt, stellt an jedem Tag im Mai ein Blogger einen anderen Blog vor. Vielleicht findet der ein oder andere von euch noch ein paar Schätze, die er bis jetzt noch nicht kannte und stöbert sich ein bisschen durch unsere Liste :) Denn jeder von den 31 Blogs und auch eigentlich alle anderen sind es wert angeguckt zu werden! Wir würden uns freuen den ein oder anderen neuen Leser zu gewinnen oder euch einfach von einem bekannten Blog, die Person dahinter einmal etwas näher zu bringen. 7
Wir gehen dabei so vor, dass jeder den Nachfolger vorstellt. Morgen ist Nicole von About Books an der Reihe und somit hat sie das "Glück" (na ob das mal so ein Glück ist ;)) von mir vorgestellt zu werden :) 
Also würde ich sagen: Los Gehts und ich wünsche euch viel Spaß bei der Aktion und vor allem heute dabei Nicole etwas besser kennenzulernen ;) 



Name: Nicole Wagemann 

Alter: Seit 4 Jahren 29 ;)

Familienstand: Verheiratet inklusive Kind 


 
Im Web unterwegs seit: 2008

Wohnt in: Brakel

Aktuell versunken in: "Alle toten fliegen hoch" von Joachim Meyerhoff 

Letzte Rezi: "Pandora" von Eva Sigmund

Und ich habe der lieben Nicole noch fünf Fragen gestellt, die sie mir bereitwillig beantwortet hat :) 


Wie hast du mit dem bloggen angefangen und warum?

Angefangen habe ich irgendwann im Sommer 2008. Gelesen habe ich schon immer viel und mich auch immer gerne über Bücher unterhalten, aber nach meinem Umzug aus der Großstadt wo ich aufgewachsen bin, nach Brakel, wo ich niemanden kannte, waren Gesprächspartner rar gesät. Ich hielt mich eine Weile in einem Bücherforum auf und habe mir dann irgendwann ein eigenes Blog-Konto nur für meine Meinung zu Büchern angelegt. Damals habe ich schon ein wenig tagebuchmäßig über andere Themen gebloggt, das aber schnell wieder aufgegeben. Meine Gedanken zu Büchern wollte ich mir aber festhalten. Nur so für mich. Damals war mir tatsächlich nicht bewusst, dass es auch andere Buchblogger gibt. Und ich sah mich zu diesem Zeitpunkt eigentlich auch noch nicht als Buchblogger, sondern eher als Bücher-Tagebuch-Schreiberin :) Erst viel später habe ich mitbekommen, dass es auch viele andere Buchblogger gibt und wurde noch aktiver und begann nicht nur für mich selbst, sondern auch für andere zu schreiben. Der Austausch hat mir wahnsinnigen Spaß gemacht – endlich andere mit denen ich über Bücher plaudern konnte. Toll!

Die drei Bücher, die dir am besten gefallen haben und warum?

Hm ... also, ich weiß nicht, ob es jetzt wirklich die Bücher sind, die ich als Lieblingsbücher bezeichnen würde, oder die mir am allerbesten von allen gefallen habe, aber es sind zumindest Bücher, die für mich eine größere Bedeutung haben bzw. hatten.
1. Die Rückkehr der Zauberer von Wolfgang Hohlbein – Dieses Buch hat mich dazu gebracht auch mal über den Tellerrand zu schauen und nicht immer nur das gleiche zu lesen und mich vor allem nicht von Äußerlichkeiten abschrecken zu lassen. Dieses Buch hatte ich mal von meiner Tante geschenkt bekommen, wollte es aber eigentlich gar nicht lesen, weil mir sowohl Titel als auch Cover überhaupt nicht zusagten. Es interessierte mich schlicht überhaupt nicht, ich stempelte es ab. Zu diesem Zeitpunkt war ich noch ziemlich jung und habe hauptsächlich Jugend-, speziell Mädchenbücher gelesen. Und zwischendrin auch mal Stephen King, da kam ich mir wahnsinnig erwachsen vor :D. Als ich dann aber irgendwann an einem Wochenende kein Buch mehr zum Lesen im Haus hatte, griff ich einfach aus purer Langeweile doch zu diesem Buch ... und legte es erst wieder hin, als ich die letzte Seite erreicht hatte. Am nächsten Tag fuhr ich sofort in die Stadt (damals hatte noch kaum jemand Internet) um zu schauen, ob es weitere Bücher dieses Autors gäbe. Gab es! Und heute – ca. 20 Jahre später – habe ich an die 80 Bücher von Wolfgang Hohlbein im Regal stehen, obwohl ich heute nur noch selten etwas von ihm lese.
2. Harry Potter! – Natürlich Harry Potter! Wieso? Tja ... ähm ... weil es einfach toll ist! Ich habe diese Reihe mittlerweile schon sooo oft gelesen, ich habe so viele schöne Erinnerungen daran, an viele Aktionen die dadurch entstanden sind, an Freundschaften, an Leseerlebnisse ... Ich finde, dass diese Reihe eine Wahnsinnig tolle Geschichte ist, die man mit der gesamten Familie erleben konnte und auch heute noch kann und die es so bestimmt nicht noch einmal geben wird.
3. Die Physiker von Friedrich Dürrenmatt – In der 12. Klasse (oder 13.?) durften wir uns aussuchen, ob wir im Deutschunterricht Die Physiker von Dürrenmatt oder Das Leben des Galilei von Brecht lesen wollen. Ich wollte damals unbedingt Das Leben des Galilei lesen, aber der gesamte restliche Kurs sprach sich für Die Physiker aus, mit der Begründung, dass dies das kürzere Werk sei und deswegen lieber genommen würde. Ich war damals absolut sauer und angepisst und hatte gar keine Lust auf diese doofen Physiker. Aber ich musste ja ... Und was soll ich sagen? Ich habe das Buch geliebt! Ich fand es großartig, grandios! Ich muss nicht erwähnen, dass ich zu dieser Zeit mündlich und schriftlich eine 1 in Deutsch hatte, oder? Und ich liebe das Buch auch heute noch total!

Nicole und ihre Lieblinge <3


Welche Bücher gehen für dich gar nicht?

Puhhhh ... das ist eine fiese Frage ... ich weiß nicht so recht. Also, für mich persönlich habe ich jetzt Bücher von Cornelia Funke ad acta gelegt. Ich kann mit ihren Büchern einfach gar nicht. Ich habe es schon einige Male probiert, aber ich komme mit ihrer Schreibe einfach nicht zurecht. Ähnlich geht es mir auch mit den Hanika-Schwestern – leider! Oh und auch Der kleine Hobbit habe ich schon zig mal begonnen zu lesen, aber ich kam nie weit, denn ich fühle mich einfach immer so extrem bevormundet, wenn ich dieses Buch lese – geht nicht, wirklich! Und das, obwohl ich mich sonst immer durch alle Bücher zwinge, aber hier musste ich die weiße Fahne schwenken.

Welches Ereignis rund um deinen Blog hat dich besonders berührt?

Also, auf ein bestimmtes Ereignis kann ich mich jetzt gar nicht festlegen, aber so richtig toll war es natürlich, als der erste Verlag von sich aus auf mich zukam. Das war schon so ein Wow-Gefühl. Ebenso, als das erste Mal ein Zitat von mir in einer Vorschau abgedruckt war. Am allertollsten ist es aber immer noch, wenn man mit anderen Lesern in Kontakt kommt und sich dadurch tiefer gehende Gespräche entwickeln. Oder sogar Freundschaften! <3 Ich glaube, das ist wirklich berührend. Man freut sich ja über vieles, aber ehrliche Gefühle sind doch am berührendsten.

Beschreibe deinen eigenen Blog in drei Sätzen!

 Auf und mit meinem Blog kann man sich informieren und Spaß haben. Mein Blog mag es, wenn viel passiert und eine Menge los ist. Am liebsten arbeiten wir mit anderen Blogs zusammen, denn nur gemeinsam kann man etwas erreichen.

Für mich persönlich macht übrigens Nicoles "Unordnung" sie besonders sympathisch! Auch bei mir liegen überall in der Wohnung die Bücher kreuz und quer und bei Nicole ist ebenso, seht selbst:

Bücher überall in der Wohnung, egal ob Garderobe, Diele oder auf der Kugelbahn des Sohnes ;D


Das war es dann auch schon von Nicole und mir :) Ich hoffe ihr hattet ein bisschen Spaß, mir jedenfalls hat diese Aktion riesigen Spaß bereitet und ich habe selbst noch einige tolle Blogger kenne gelernt! 
Nicole ist wirklich eine super liebe <3 und ich würde mich freuen, wenn ihr sie mal auf ihrem Blog gesucht, dort gibt es immer was zu lesen und sie freut sich sicher über einen lieben Kommentar von euch! 
Wie oben schon erklärt, geht es dann morgen auch bei Nicole mit dem nächsten Blog weiter und ich hoffe ihr seid dabei! Wir freuen uns alle riesig auf EUCH und euren Besuch! <3 


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    was für eine super Aktion! Ich will auf jeden Fall mehr davon! Mit "Büchersalat" gleich einen Blog entdeckt, den ich noch gar nicht kannte. Werde die Aktion mal weiter verfolgen =)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Ein toller Beitrag! Vielen Dank das ihr mitmacht! ;) Der Anfang ist egmacht. ich bin begeistert! ;) Yeahhhhhh

    LG stephi

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    dein Bericht ist super geworden! Bin schon super gespannt, wie es weitergehen wird. :D

    LG und einen schönen Sonntag!

    Silke

    AntwortenLöschen
  4. Hallo - ja sehr schön! biggi aus http://melusines-welt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Nadja!

    Sooo, jetzt auch was von mir :D Danke für den tollen Artikel, ich freue mich total, dass du dir so viel Mühe gemacht hast und über deine lieben Worte! *hach* ... Sowas kann es jeden Tag geben, oder? *G*

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Hey,
    ein wirklich interessanter Post. Schön zu lesen, wie andere zum (Buch-)Bloggen gekommen sind. :-)

    Alles Liebe,
    Lisa von hashtagbeyourself.blogspot.ch

    AntwortenLöschen
  7. Huhu,
    ein schöner und interessanter Start in die Aktion!
    Liebe Grüße
    Elchi

    AntwortenLöschen