1. Juli 2014

Summi's Monatsrückblick Juni 2014


Gestern erst die Neuzugänge gepostet, geht es heute direkt mit einer anderen Statistik weiter - nämlich meinem Monatsrückblick zum Juni 2014.

Habe ich mich letzten Monat noch so beschwert, dass ich so wenig gelesen habe, muss ich sagen: der Juni war noch schlimmer *seufz*

Grade mal 5 Bücher sind es geworden... ich hoffe es geht nun nicht so schlecht weiter. Bitte lieber Juli, halt ein paar gute und angenehme Lesestunden für mich bereit!




 


In diesem Monat habe ich oben gelistete 5 Bücher gelesen. Gerade mal 1.854 Seiten.
Vernichtet, den Abschluss der Slated-Trilogie, als Rezi-Exemplar von Coppenrath.
Mama, sind wir bald da?, im Rahmen einer LB-Leserunde.
Geborgen, als Rezi Exemplar von Oetinger.
Letztendlich sind wir dem Universum egal, als Buch vom SUB. 
Und Silber als mein ganz persönliches Highlight, nicht unbedingt inhaltlich, sondern weil das das aller erste Buch in meinem Leben ist, was ich ein zweites Mal gelesen habe. Wirklich. Ich habe noch nie nie nie niemals ein Buch zweimal gelesen. 
Aber als Silber 2 nun erschien, und ich überlegt habe, was eigentlich passiert ist, wusste ich... NICHTS MEHR! Ich schwöre, wenn ich nicht zu 100% sicher wäre, es gelesen zu haben, würde ich sagen ich habe es eben nicht gelesen. 
Ich habe nun das komplette Buch, jeden einzelnen Buchstaben, nochmal gelesen... Und es kommt mir nicht so vor, als hätte ich es schon gelesen. Das war ein Re-Read der Extraklasse. Es war wirklich wie "zum allerersten mal" lesen :) Eigentlich gar nicht schlecht. Bei vielen Büchern wünsche ich mir so sehr, sie nochmal zum ersten mal lesen zu können, weil sie so gut waren. Vielleicht, wenn ich sie ein paar Jahre liegen lasse, klappt es ja auch bei ihnen... :) (Stichwort: Stieg Larsson, Godspeed, House of Night....)




Insgesamt 29 Neuzugänge, für insgesamt 7,49€. 
Warum ich trotz Buchkauf-Verbot Geld für Bücher ausgegeben habe, könnt ihr *HIER* nachlesen :)




Ich kann das ehrlich gesagt gar nicht so richtig benennen diesen Monat. 

Pia Volk hat mich mit ihrer "Reportage" zu ihren Reisen mit ihrem Sohn Paul nicht so 100% überzeugen können, wie ich es anfangs erwartet hatte. Dennoch würde ich das Buch nicht als Flop bezeichnen. Aber wenn ich ein Buch benennen muss, was am schlechtesten war, dann kann "Mama sind wir bald da" einfach nicht mit den anderen Büchern mithalten. 

Beim Top gibt es allerdings nichts, was heraussticht. Alle anderen 4 Bücher sind absolut gleichwertig gut gewesen. Zwei wundervolle Trilogie-Abschlüsse, die besser nicht hätten sein können. 
Letztendlich sind wir dem Universum egal konnte mich sogar mehr überzeugen, als ich es vor dem Lesen erwartet hatte. 

Und Silber ist ein wundervolles Buch, allerdings für mich ausser Konkurenz, da es ja "nur" ein Re-Read war. 


Tja, leider haben die vergangenen 2 Monate gezeigt, dass ich meine Planung absolut nicht eingehalten habe. Dennoch will ich nicht komplett planlos in den Juli gehen. 
Es schwirren noch 3 Rezi-Exemplare bei mir rum, die ich auf jeden Fall im Juli lesen möchte, und eigentlich ja auch muss. Ich freue mich aber auch schon drauf. 
Dieses sind:

 

Dann will ich natürlich unbedingt noch Silber 2 lesen, womit ich auch schon angefangen habe. 
Und dann schaue ich mal, ob ich überhaupt noch was gelesen bekomme... Ich habe ein weiteres Rezi-Exemplar bei einem Verlag, mit dem wir noch nicht zusammengearbeitet haben, angefragt - mal abwarten, ob ich das bekommen werde. 
Dann gibt es noch ein weiteres, was zu mir unterwegs ist, was ich aber erst im September rezensieren darf, da müsst ihr euch also noch gedulden. 

Ich würde soooo gerne meinen SUB ein wenig abbauen. Daher frage ich im Moment auch nicht allzu viel an, und versuche mich wirklich mal dem SUB zu widmen. Denn trotz Buchkauf-Verbot ist der bisher gewachsen, statt geschrumpft... Aber darum ging es mir eigentlich ja auch nicht, mir gings ja mehr ums Geld. Trotzdem hatte ich natürlich die leise Hoffnung, meinen SUB wenigstens auf 100 verkleinern zu können...

Bis Bald,

eure






Kommentare:

  1. Hallo Summi,

    Hm, ja manchmal läuft es schon irgendwie blöd oder? Aber ich denke mir, lesen muss einfach Spass machen und sollte nicht in Stress ausarten und der kommt mir in Deinem Bericht über den Lesemonat einfach etwas durch, liebe Summi oder irre ich mich da?

    Ich wünsche und hoffe, für Dich das es einen tollen Lesemonat Juli gibt.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja liebe Karin, das stimmt, ich bin gestresst. Aber ich bin nicht gestresst, weil ich das gefühl habe, lesen zu MÜSSEN, sondern weil ich einfach nicht gelesen habe...
      Lesen ist mein Ausgleich zu allem, und wenn ich eben nicht, oder nur wenig schaffe, dann bin ich gestresst, weil mir der Ausgleich fehlt.

      Also setze ich auf den Juli, um wieder mehr zu lesen :)

      LG

      Löschen
  2. Die einzigen Bücher die ich zweites Mal gelesen habe, waren auch von Kerstin Gier. Muss wohl irgendwie an der Autorin liegen. Sonst bin ich eigentlich gar kein Fan davon, ein Buch mehrmals zu lesen. Ich will dann lieber ein anderes Buch lesen, damit ich es von meinem SuB streichen kann.

    lg Florenca von geliebtes Buch

    AntwortenLöschen