1. September 2016

Summi's Monatsrückblick August 2016

Dieser Monat war ein richtig guter Monat.
Nicht nur dass ich für meine Verhältnisse echt gut was geschafft habe, sondern ich hatte auch richtig Spaß dabei. Ich hatte mal wieder richtig das Bedürfnis zu lesen, hab das Buch in der Handtasche mitgeschleppt weil es ja die Möglichkeit gibt dass sich irgendwo fünf Minuten Lesezeit ergeben könnten. Ich hab nachts gelesen, tagsüber, im Auto, beim Essen, überall. Es war so herrlich <3 Urlaub ist echt was schönes. Ich bräuchte einfach mehr von dieser entspannten Zeit.

6 Bücher hab ich geschafft, davon 5 alleine im Urlaub!


diese sechs Bücher haben mich durch den Monat August begleitet.

Secret Fire kam als Rezi-Exemplar von Oetinger. Da ich eine liebe Blogger-Freundin habe die es auch unbedingt lesen wollte, und ich ihr versprochen habe es ihr zu überlassen wenn ich es gelesen habe, musste ich also ran und das Buch zeitnah lesen. Eigentlich hatte ich in dem Moment gar keine Lust darauf, aber wie das immer so ist, ich hab mich dann doch dazu gezwungen anzufangen. Und was soll ich sagen... WOW!!! Schon nach wenigen Seiten hatte mich das Buch so gefangen genommen,d ass ich gar nicht mehr aufhören wollte und konnte. Ich hatte einen freien Tag und hab mit meiner Mutter Wellness gemacht. Oder sagen wir so: Meine Mutter hat Wellness gemacht, ich war nämlich so gefangen dass ich die Liege praktisch nur für das allernötigste verlassen habe, denn ich wollte nur noch weiter in der Geschichte versinken und bloß nicht dass es endet. 
Hat es dann aber doch - und zwar viel  zu schnell, denn ich war in nicht mal 24 Stunden komplett durch. So müssen Bücher sein, das ist der Stoff aus dem Träume sind! 
Meine komplette Rezension dazu findet ihr nochmal *hier*

Für den Urlaub hab ich mir dann ganz viele Bücher mitgenommen und vorgenommen, aber mir auch direkt gesagt dass ich nur das lesen werde, worauf ich in diesem Moment dann Lust habe. Ich wollte mich nicht auch noch im Urlaub unter irgendeinen Druck setzen lassen. 

Grade im Urlaub angekommen, flatterte zuhause "Elanus" in den Briefkasten - das Buch, was ich wohl am Meisten ersehnt habe in diesem Jahr. Zum Glück kam mein Mann ja noch ein paar Tage später nach und konnte es mir mitbringen. Das hab ich dann auch sofort angefangen, aber irgendwie hats mich überhaupt nicht packen können. Leider. Ich habs zwar dann auch in wenigen Tagen durch gehabt, aber auch nur weil ich mich immer wieder selbst zum weiterlesen animieren musste. Der Stil hat es mir zum Glück leicht gemacht, es war sehr locker zu lesen, kam aber inhaltlich einfach bei Weitem nicht an meine Erwartungen heran. Auch dieses Buch hab ich schon rezensiert, die genauen Kritikpunkte findet ihr dann *hier*

Dann hab ich mir aus lauter "ich weiß auch nicht was ich jetzt lesen soll" einfach mal wieder ein Hoover Buch in die Hand genommen. Ich hatte es als ebook zuhause schon geladen und es aufs Handy gezogen, es dummerweise aber vergessen auf den Reader zu ziehen. So konnte ich zwar auf dem Handy lesen, aber schnell hat mich das Buch richtig süchtig gemacht und ich wollte nicht mehr nur abends im Bett lesen, sondern wollte dieses Buch LIEBEN. Ich wollte es am Strand lesen, auf dem Klo, beim Essen, im Auto, einfach immer und überall. Ihr wisst ja wie das ist, wenn man süchtig ist. Und der klare Vorteil wenn man Urlaub in Deutschland macht: Irgendwo ist garantiert eine Buchhandlung in der Nähe!! Dann dauerte es natürlich nicht mehr lange, bis "Zurück ins Leben geliebt" vor mir lag :) Leider dauerte es dann auch nicht mehr lange bis ich es zu Ende gelesen hatte.... Denn Frau Hoover hat es wieder geschafft. Ich weiß nicht was und wie sie das tut, aber sobald ich ein Buch von ihr gelesen habe befinde ich mich wieder im Strudel und will MEHR MEHR MEHR. 

Mehr hab ich mir dann auch direkt gegeben, denn ich hatte (sogar auf den Reader geladen!) noch Love and Confess dabei. 
Auch wenn mich dieses Buch nicht ganz so überzeugt hat wie "Zurück ins Leben geliebt", so war es doch ein netter Zeitvertreib - und auch das war in 24 Stunden beendet. Aber Owen war einfach nicht Miles...... (Das verstehen vermutlich nur die, die es schon gelesen haben....)

Nachdem ich das dann auch beendet hatte und nicht mehr so viel Urlaub vor mir lag, hab ich gedacht nun zwinge ich mich doch mal zu was. Wenigstens eine Katastrophe muss ich mal zu Ende bringen. Und das war Opposition. Ich hab es schon im März als digitales Vorab-Leseexemplar bekommen (könnte auch April gewesen sein, ich weiß es nicht mehr genau...) und dann im April zum Erscheinen als Print. Ich hab das Buch sofort angefangen damals... Tja, da wir uns hier beim August-Rückblick befinden, könnt ihr euch ja ausrechnen wie lange es gedauert hat. 
Dieses Buch war eine reine Katastrophe für mich. Ich hab die Reihe soooo sehr geliebt, aber dieser fünfte und letzte Band hat es so überhaupt nicht mehr geschafft mich abzuholen. Ich konnte mit den Figuren nichts mehr anfangen, die Handlung war so haarsträubend schlecht und undurchsichtig, das hat mich richtig ausgebremst. Wenigstens bin ich jetzt durch, aber es ist bis zum Ende nicht mehr besser geworden leider. Egal, vorbei ist vorbei. 

Und die Heimfahrt hab ich mir dann mit dem Audible Hörbuch zu "Glück ist wenn man trotzdem liebt" versüßt. Auch Petra Hülsmann ist so eine Autorin die ich einfach IMMER lesen kann, und ich wünschte sie würde viel schneller schreiben. Ich liebe ihre Bücher so sehr, und auch dieses hier hat mich wieder zu 100% gefesselt und war in 7 Stunden Fahrt leider schon zu Ende.... Eine wundervolle Geschichte über das Leben. Ich liebe es. 





Ich hab oben ja schon richtig viel dazu geschrieben, deswegen werde ich hier nun nicht nochmal ausschweifend antworten :)

Mein Top diesen Monat war "Zurück ins Leben geliebt", und das hat auch eindeutigen Lieblingsbuch-Charakter. Miles ist mir soooo ans Herz gewachsen, ich liebe ihn und die Autorin und das ganze Buch für das, was es mir gegeben hat. 

Opposition war mein Flop, das war echt sooooo schlecht, ich bin froh dass es einfach nur noch vorbei ist und ich es hinter mir habe. 




Ich habe noch das ein oder andere Rezi-Exemplar jetzt zuhause liegen. 
unbedingt lesen möchte ich zeitnah folgende Bücher:

Mirror

und dann hab ich mir noch ein paar gekauft, die ich auch ganz dringend lesen will. Wieder mal viel zu viele Bücher für viel zu wenig Zeit :) 


Meine Neuzugänge werde ich euch die Tage mal in einem Extra Beitrag noch vorstellen!

Wie war euer August? Lasst mir gerne eure Links da :) 

Bis Bald,

Eure


Kommentare:

  1. Na dann! Super das du so viele Bücher lesen konntest :D
    Ich kenne das Gefühl das man jede freie Minute damit verbringen will :) Leider hatte ich das schon lange nicht mehr :/

    Liebe Grüße


    Alisia

    AntwortenLöschen
  2. Hey,
    ein sehr schöner Rückblick, ich lese in letzter Zeit leider nicht so viel - möchte das aber auf jeden Fall ändern.
    glg, Nicca von kosmeticca.blogspot.com

    AntwortenLöschen