19. November 2017

Schlunzen basteln *Game of Thrones Edition*

Hallo ihr Lieben! 

Ich habe ja bei Büchersalat bei einem Gewinnspiel gewonnen! 
Ich hab selten Glück bei sowas und hab mich deswegen nur noch umso mehr gefreut!
Zu gewinen gab es eine Maske zum selber basteln aus dem Verlag ArsEdition.
Doch es war nicht irgendeine Maske, NEIN! Es war eine Maske aus meiner Lieblingsserie Game of Thrones. Ars Edition hat vier verschiedene raus gebracht:

  • Lennister Löwe
  • Weisser Wanderer
  • Schattenwolf
  • Drache





Ich hab den Lennsiter Löwen gewonnen und mich total darüber gefreut! (Noch mal ein dickes Dankeschän an dieser Stelle!)

Aber jetzt wollte ich es natürlich wissen. Man gewinnt sowas ja nicht um es in der Ecke verstauben zu lassen, also wurde es ausgepackt und los gings! 
Aber hier wurde auch schnell klar: Das ist nichts für einfach mal zwischendurch und braucht viel Zeit und vor allem jede Menge Gedulud! Erst mal musste mein Freund also noch einen anständigen Kleber besorgen, denn daran hab ich natürlich überhaupt nicht gedacht und hättw womöglich auch einfach alles mit Panzertape zusammengebaut :D 
Wer und übrigens auf Facebook verfolgt, der hat die fertige Maske bestimmt schon entdeckt, denn ich spoiler euch mal: Ich habe es bis zum Ende durchgestanden! (Bitte hier epische Musik einblenden!) 
Es war mit einigen Wutanfällen meinerseits und viel Schweiß meines Freundes, der diese Anfälle ausbaden musste und auch wirklich masgeblich am Endergebnis beteiligt war verbunden. Ich habe wirklich den kleinsten Teil dieser Maske gemacht, weil ich einfach zu ungeduldig und grobmotorisch bin. Wenn ihr euch in dieser Beschreibung wiedererkennt, dann lasst besser die Finger davon oder sucht euch jemanden, der euch unterstüzt, bevor euch dieses XL Puzzle in den Wahnsinn treiben wird.  
Wo waren wir stehen geblieben? Ach ja genau, vernünfiger Kleber. Ich hatte jetzt vin UHU den flüssigen Alleskleber und der war spitze! Man muss nur aufpassen, dass man auch nur das mit dem Kleber beträufelt was man will. Und darauf achten das dieser Teil dann auch nur mit dem in Verbindung kommt wo ihr es hin haben wollt, denn das Zeug klebt richtig gut und ich habe die ein oder andere Macke in der Maske, weil ein Teil der Maske dann an dem Zeitungspapier festgeklebt war und ich es mit Gewalt abreißen musste. (Ist übrigens immer nur dann passiert, wenn ich mal
geklebt habe, mein Freund war da sorgfältiger!)
Ich würde euch auch empfehlen genau die Anleitung durchzulesen! Die einzelnen Teile müssen an verschiedenen Kanten gefaltet werden. Es gibt Berg- und Talfalten, die dann jeweils in eine andere Richtung gefaltet werden. Das habe ich am Anfang genau falsch herum gemacht und dann schon fröhlich los geklebt :/ Hier ist also Vorsicht geboten und lieber alles nochmal kontrollieren, bevor man es nicht mehr auseinander bekommt. 
Mein Freund hat dann diverse Zangen, eine Lupe mit Bleuchtung, einen  Föhn und Büroklammern ausgepackt und ich würde behaupten, das dies das perfekte Equipment für diese Mission ist. Mit den Büroklammern haben wir Teile, die wir aneinander kleben wollten fixiert und dann teilweise sogar angeföhnt, damit sie schneller halten und man los lassen kann und nicht alles stundenlang aufeinader drücken muss
bis es halbwegs hält. Hierfür braucht man viel Geduld, denn tweilweise kann man nur eine Stelle kleben, muss dann warten bis diese getrocknet ist und kann dann erst die nächste machen, sonst fällt alles auseinander. Das ist mir mehrmals passiert, weil ich einfach
nicht abwarten kann.
Oft war es für mich auch schwierig die einzelnen Teile zusammen zu finden, die dann jetzt aneinander gehören,. Jedes Teil hat einen Buchstaben und es gibt Masken Teile und Wandhalterungsteile, die noch mal extra Symbole tragen. Man setzt die Teile dann in alphabetischer Reihenfolge zusammen und immer so, dass die Nummer der Laschen des einen Teils mit den Nummern des zu beklebenden Felds des anderen Teils zusammen passen. Die Nummern hab ich auch immer hinbekommen, aber irgendwie war die Reihenfolge dann doch nicht so richtig alphabetisch und hier musste ich oft suchen. 
Man kann sich dann am Ende entscheiden ob man die Maske eben einfach nur als Maske verwendet und so ein Band daran befestigt, damit sie nicht vom Kopf rutscht oder ob man eben noch die
Wanhalterung dazu macht, damit man sich das schmucke Teil an die Wand hängen. Ich dachte mir: Ganz oder gar nicht! Und hab natürlich die Wandhalterung gemacht, damit der Löwe eine Wand bei mir zieren kann. Auch hier bin ich wieder fast verzweifelt, weil ich einfach viel viel viel zu ungeduldig bin, aber da mein Freund mittlweile sein Referendariat macht und unter der Woche nicht mehr hier war und diese Maske hier vier Wochen meinen Esstisch blockiert hat musste ich da durch und habe es irgendwie auch geschafft, das Teil hängt!


Ich finde die Idee wirklich klasse und es hat trotz des ganzen Stress viel Spaß gemacht und am Ende ist man einfach stolz, wenn man das fertige Ergebnis sieht. Allerdings kostet die Maske 19,99€ (was ich zwar gerechtfertigt, aber trotzdem reecht viel finde dafür, dass es Pappe ist, die man zusammen klebt). Sie kostet nicht nur Geld sondern auch Nerven und einiges an Zeit. Ich will euch überhaupt nicht abschrecken, im Gegenteil, jeder Fan sollte sowas tolles haben und den Bau der Maske durchstehen. Aber man soollte sich eben bewusst sein, dass sie nicht mal eben in einer Stunde gemacht ist, erst recht nicht wenn sie gut aussehen und halten soll. Zusätzlich ganz schön finde ich die Infos vorne in der Maske. In meinem Fall waren das jetzt Infos zum Hause Lennister, ich denke bei den anderen Masken ist das ähnlich. 
Ich lass euch einfach noch mal den Link zu den Masken auf der Ars Edition Seite hier, dann könnt ihr euch das ja noch mal genauer angucken, hier haben auch Booktuber Video Rezensionen hinterlegt und erklären das noch mal ganz toll! Kaufen könnt ihr die Masken auch dort:



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen