20. Dezember 2017

*Rezension* Schau mir in die Augen, Audrey von Sophie Kinsella






Titel:         Schau mir in die Augen, Audrey

Autor:        Sophie Kinsella

Verlag:       Randomhouse Audio

Laufzeit:       4h 12m

Schmetterlinge:  5




Audreys Familie ist ziemlich durchgeknallt: Ihr Bruder ist ein Computernerd, ihre Mutter eine hysterische Gesundheitsfanatikerin und ihr Vater ein Waschlappen. Auch Audrey hat ihr Päckchen zu tragen – sie versteckt sich wegen einer Angststörung sogar zu Hause hinter ihrer Sonnenbrille. Doch dem einfühlsamen Linus gelingt die erste vorsichtige Annäherung ...
 



 Ich habe dieses Buch als Hörbuch gehört und bereue es nicht! Es war so herzerwärmend und wundervoll, ich lache immer noch, wenn ich daran zurück denke!
Audrey ist ein so toller Charakter. Trotz ihrer Angststörung versucht sie das Beste aus ihrem Leben zu machen und strengt sich an, diese Störung hinter sich zu lassen um endlich wieder ein normales Leben führen zu könne. Ein Leben ohne Störung, ein Leben in dem sie wie ein ganz normaler Teenager vor die Tür gehen kann mit ihren Freunden.
In diesem Zustand lernt sie Linus kennen, den Kumpel ihres Bruders. Und Linus schafft es wie kein anderer mit ihr zu kommunizieren und ihr aufzuzeigen, dass sie gar keine Angst haben muss!
Das Leben ist zwar manchmal brutal und schonungslos, aber das ist es für jeden und Audrey muss lernen damit wieder umgehen zu können.
Diese Geschichte hat mir Augen geöffnet und mir die Sonnenbrille vom Gesicht gerissen. Sie hat mir gezeigt, wie wichtig es ist aufmerksam zu sein, zu merken wenn es jemandem schlecht geht und diesen dann aber zu akzeptieren, egal was passiert. Eine gute Freundschaft sollte solch einen Umstand überleben und mir tat Audrey unheimlich Leid, weil sie keinen mehr in ihrem hatte, ja es aber auch nicht wirklich wollte.
Ich war wähend des Hörens gleichzeitig nachdenklich und fröhlich. Denn auch wenn Audrey diese Störung hat, ist sie charmant und witzig, wie ihre ganze Familie.Ich habe mich sofort in ihre Familie verliebt und würde mir wünschen, meine wäre auch so verrückt und liebenswert. Audreys Mutter ist leicht schrullig, aber das macht sie total liebenswert! Ich musste so oft laut loslachen, wenn sie wieder ihre Anfällt bekam. Audreys Vater hingegen ist absolut nicht aus der Ruhe zu bringen und lässt sich auch von seiner Frau absolut nicht beeinflussen. Ichhabe die beiden wirklich so gefeiert!
Die Autorin hat einen wahnsinnig süßen Schreibstil, der sich durch die ganze Geschichte gezogen hat und mir immer wieder Freude bereitet hat.Ich mochte ihre Art mit dem ernsten Thema umzugehen und habe schon in der Vergangenheit festgestellt, dass ernste Themen mir näher gebracht werden können, wenn dies mit Humor geschieht. Ein ernstes Buch, was auch ernst ist, bleibt bei mir nicht hängen und sorgt eher für Frust. Hier wurde aber alles perfekt gelöst!
Einziger Kritikpunkt ist wohl, dass ich mir mehr Informationen gewünscht hätte. Im Nachgang, wenn ich weiter über das Buch nachdenke hätte ich mir doch gewünscht, dass man mehr darüber erfahrt, warum Audrey unter den Angstzuständen leidet und wie es dazu kam. Es wird zwar grob angeschnitten, aber hier hätte ich mir doch ein wenig mehr Details gewünscht!
Ich kann dieses Buch wirklich sehr empfehlen an alle, die gerne ernste Themen, verpackt mit Humor lesen. Dieses Buch ist definitiv sehr kurzweilig und ich liebe Audrey immer noch sehr, für all das, was sie ist!


Vielen Dank an Randomhouse Audio für das Rezensionsexemplar!


Kommentare:

  1. Wichtiges Thema welches toll behandelt wird. Erinnert mich an "13 reasons why...". So überzeugend wie dieses ist "Schau mir in die Augen" wahscheinlich nicht, dennoch scheint es lesenswert / lohnt sich das Hörbuch.
    Liebe Grüße und Frohe Weinachten wünscht
    Joel von Büchervergleich.org

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es lohnt sich auf jeden Fall!
      Ich kann mir ernsten Themen, wenn sie ernst geschrieben sind nicht so richtig umgehen, deswegen liebe ich Bücher in diesem Stil, die einem das Thema mit Humor verständlich machen! So kann es dann auch mich bewegen!

      Guten Rutsch!

      Löschen