20. November 2014

*Kurzmeinung* Hummeln im Herzen & Vielleicht morgen

Heute hab ich mal wieder zwei Kurzmeinungen für euch, von Büchern die ich am Wochenende regelrecht verschlungen habe - die ich aber aufgrund von Ideenmangel einfach nicht rezensieren möchte oder kann. Manchmal ist etwas so gut, und trotzdem fehlen einem die Worte :)

Anfangen möchte ich mit "Hummeln im Herzen" von Petra Hülsmann. Das Buch habe ich auf der FBM bekommen, weil ich selbst auch eine Hummel gehäkelt habe, und sie der Autorin geschenkt habe :) Die hat mir mein Exemplar dann auch sofort noch signiert.
Hummeln im Herzen ist ein typischer Chic-Lit Roman, und ich habe jedes einzelne Wort genossen. Es überzeugt mit herrlicher Leichtigkeit und wundervollen Protagonisten. Ich mochte den Schreibstil einfach total, weil er wirklich locker flockig ist und genau meinen Erwartungen entsprochen hat. Ich wollte etwas leichtes, nicht viel nachdenken müssen, und genau das hat mir dieses Buch geboten. Natürlich war mir im Prinzip schon nach 50 Seiten klar, wie das ganze enden wird - denn es ist wirklich typisch. Trotzdem gab es immer wieder Szenen und Stellen, die mich zwar nicht geistig gefordert, aber dennoch überrascht haben. Und das kann ich in dem Fall wirklich nur gutheißen.
Die Protagonisten waren super dargestellt. Gott, ich bin so verliebt in Ben - ich kann es euch gar nicht sagen. Ich würde am liebsten weinen, weil ich nun vermutlich nie wieder von ihm lesen werde und weil ich mich von ihm verabschieden musste (lesetechnisch).
Petra Hülsmann hat hier wirklich ein Meisterwerk der Leichtigkeit geschaffen und mich vollends überzeugt.
5 Schmetterlinge für das Summi-Buch :)




Aber ich habe euch noch einen weiteren Schmöker mitgebracht. "Vielleicht morgen" von Guillaume Musso. Ich bin ja schon länger bekennender Fan von "Guillaume" :) Ich mag einfach alle seine Bücher - aber ich muss auch Lust drauf haben. Das war am Wochenende also der Fall. Ich denke vorher immer "Hm.... Mal wieder ein Chic-Lit?" und wenn ich fertig bin, ärgere ich mich jedes mal aufs Neue, dass ichs nicht vorher schon gelesen habe und frage mich auch jedes Mal, warum ich eigentlich denke dass dies Chic-Lit Bücher seien? Denn das sind sie nicht. Ich finde es ganz schwer das einzuordnen, in welches Genre sie fallen. Jedenfalls ist dies hier auch wieder ein "typischer Musso" - eine gute Portion Liebe, eine mystische Geschichte, spannend bis auf die letzte Seite mit einer Wandlung am Ende, die anfangs noch niemand für möglich gehalten hätte. Tolle Darsteller machen die spezielle Handlung zu etwas ganz besonderem. Die Geschichte habe ich an einem Stück verschlungen und wollte und konnte gar nicht mehr aufhören, bis das Ende unaufhaltsam irgendwann doch kam :) 
Auch dieses Buch kann ich absolut empfehlen und vergebe auch hier 5 von 5 Schmetterlingen


 

Kommentare:

  1. Hallo und guten Tag,

    kurz und knapp auch kein schlechter Versuch uns Lesern etwas über die Bücher mitteilen zu wollen.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh..vielleicht morgen steht auf meiner Wuli!!!

    AntwortenLöschen