2. Dezember 2014

Gemeinsam Lesen #89



1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese nicht, ich quäle mich... Und zwar durch die Gänge des Magisteriums....
Bin ungefähr auf seite 200 - und froh wenn in weniger als genausoviel Seiten das Buch zu Ende ist


2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?
 
Weiß ich doch nie :-D

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)
Das Buch wurde mir auf der Messe so sehr empfohlen, dass ich gar nicht abwarten konnte, es in den Händen zu halten. Ich war regelrecht süchtig danach, es zu besitzen. Vermutlich waren entsprechend die Erwartungen auch hoch - zu hoch?
Ich finde es bisher so unglaublich zäh und fad.... Ich lese schon 2,5 Wochen an dem Buch und hab grade mal knapp über die Hälfte....
 
4. Aus welcher Perspektive ist dein aktuelles Buch geschrieben? Bevorzugst du sie beim Lesen oder ist es dir egal? (Auktorial, Personal oder Ich-Perspektive)

Ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung was der Unterschied zwischen Auktiorial und Personal ist.... Mir ist vollkommen egal aus welcher Sicht ein Buch geschrieben ist - hauptsache es passt. Es nervt aber, wenn es aus der Sicht von Personen geschrieben ist, die ich nicht leiden kann (z.B. "Niemand liebt November" oder aber die Neferet-Teile in HoN


Eine gemeinsame Aktion von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher, ins Leben gerufen von Asaviels Bücher-Allerlei

Du möchtest Gemeinsam mit uns Lesen?
Dann nimm teil:
Man darf jederzeit einsteigen. Und die Fragen dürfen auch nach Dienstag gerne beantwortet werden! 
Außerdem darf natürlich das Bild für eure Blogposts übernommen werden. 
Beantworte die Fragen (oder nur diejenigen, die du beantworten möchtest) auf deinem Blog und hinterlasse hier ein Link, damit wir dich besuchen können. Oder beantworte sie in den Kommentaren. Und komm so mit anderen Lesern ins Gespräch!
Bitte beachtet, dass die Aktion im wöchentlichen Wechsel auf Weltenwanderer und Schlunzen-Bücherstattfindet.
 

Kommentare:

  1. Hallo, :)
    oh das klingt ja nicht so gut, sogar ganz im Gegenteil
    Dabei habe ich bisher nur Gutes von dem Buch gehört. Aber es kann wohl auch nicht jedem gefallen...
    Bei der letzten Frage kann ich dir zustimmen: Es muss passen! :)

    Liebe Grüße,
    Marina

    AntwortenLöschen
  2. Öhhh??? Du machst mir gerade ein wenig Angst...
    Wenn du schon 2,5 Wochen dieses Buch versucht zu ende zu lesen dann verstehe ich auch deine angepisste Laune...
    Ich dachte das Buch soll voll toll sein?? Naja ich versuche auch mal ein Glück...

    Liebe Grüße
    Alina

    Ach und:
    Augen zu und durch!

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand das Buch schrecklich und habe mich während einer Fantasy-Lesenacht gezwungen, es in einem Rutsch zu lesen. War auch ganz gut so, weniger Zeit, die ich damit verbringen musste :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin derselben Meinung wie Alina :D Ich dachte eigentlich, dass das Buch gar nicht so schlecht ist und hab mich voll drauf gefreut. Aber es wäre andererseits auch seltsam, wenn ein Buch mal alle mögen xD

    Also, sei tapfer und auf in den Endspurt xD
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  5. Also ist es nicht so gut? Ich weiß nicht, ich hab es gesehen und hab mir überlegt, ob ich es mir kaufen soll. Ich bin von den kupferfarbenen Seitenrändern so begeistert. Es wäre der erste Coverkauf seit Langem gewesen. Aber jetzt bin ich mir irgendwie nicht mehr so sicher...
    LG, msmedlock

    AntwortenLöschen
  6. Schade, dass es blöd ist! Aber es kann nunmal kein Buch geben, das _jedem_ gefällt ...
    Ich lese solche Bücher mittlerweile auch nicht mehr zu Ende, seitdem ich ausgerechnet habe, wieviele (oder eher: wenige) Bücher ich selbst mit extrem optimistischem Lesepensum pro Monat in einem Leben maximal schaffen kann :-O

    AntwortenLöschen
  7. Hey!
    Ganz knappe 3 Federn hat das Magisterium bei mir bekommen. Ich kann also sehr gut nachvollziehen, wie du dich fühlst. Die Geschichte plätschert einfach so vor sich hin. Sehr schade, da ich große Erwartungen an das Buch hatte.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  8. Also als absolut schlecht würde ich es nicht bezeichnen. Ist schon okay, erfüllt aber um Längen nicht meine Erwartungen. Ich werde es die Tage ausführlich rezensieren :-)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ich habe das Buch noch nicht gelesen, aber die Meinungen gehen ja sehr auseinander. Von sehr gut bis richtig schlecht ^^ Freue mich schon auf deine Rezi.

    LG Dinchen

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen!

    Ich hab auch schon unterschiedliche Meinungen zu dem Buch gelesen ... bin mir auch nicht sicher, ob das was für mich ist - hört sich jedenfalls schrecklich an *g*

    Personal ist übrigens aus der Sicht eines Charakters, aber nicht in der Ich-Perspektive. Auktoral ist, wenn es einen übergeordneten Erzähler gibt, der Einsicht in viele verschiedene Schauplätze und Situationen bietet.
    Ich finde jede Sichtweise hat ihre Vor- und Nachteile - ich mag sie alle :D

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  11. Uih du Ärmste^^
    Mir geht es gerade ähnlich mit einem anderen Buch, aber nicht ganz so schlimm...

    Dabei steht dein Buch bei mir auch auf dem Wunschzettel, habe bisher nur Gutes darüber gehört...

    AntwortenLöschen