16. Dezember 2014

Summi's Monatsrückblick November 2014

Jetzt haben wir schon den 16. Dezember und ich habe immernoch keinen Monatsrückblick geschrieben. Warum? Weil ich keine Lust habe ein Foto von meinen Neuzugängen zu machen. 
Aber wenn ich ehrlich bin - die Hälfte hab ich ohnehin schon wieder vergessen, was wann kam.
Und weil es daran doch bitte nicht scheitern soll, gibt es heute von mir noch einen Kurz-Rückblick ohne viel Gelaber :) Hat doch auch mal was, oder?




gelesen habe ich im November  5 Bücher, womit ich ehrlich gesagt eigentlich ganz zufrieden bin. 

Endgame habe ich als Reziexemplar von Oetinger bekommen. Dafür dass das Buch so gehyped wurde, fand ich es dann doch recht mau muss ich sagen. 
Zu meiner Rezension kommt ihr *hier*



Auf dieses Buch habe ich lange gewartet, aber ich hatte auch viel Angst davor, weil es meine geliebte Reihe endlich zum Ende bringen wird. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es mal endet, und doch muss ich sagen, dass ich nach diesem Buch auch gar nicht mehr viel dazu lesen wollen würde. *HIER* meine Rezension dazu


diese zwei Bücher habe ich mir diesen Monat aus einer Laune heraus gegeben. Das Summi-Buch hatte ich auf der Messe von Lübbe bekommen, aber es wäre mir durch die Hummel ganz sicher irgendwann aufgefallen, weshalb ich so oder so nicht dran vorbei gekommen wäre :) Und der Musso ist auch ein Must-read für mich, weil ich seine Bücher einfach total liebe!
Zu den beiden hab ich eine gemeinsame Kurzmeinung geschrieben, die ihr *hier* nachlesen könnt


 Ich bin Tess lag EWIG auf meine SUB, weshalb ich es mir einfach mal gegriffen habe. Und ich habe nicht zu viel erwartet. Entgegen aller anderer Meinungen fand ich dieses Buch wirklich klasse. Witzig, interessant, erschreckend und erstaunlich tiefgründig. Eine absolute 5-Sterne-Leseempfehlung von mir!


Und am Besten:
mit diesen Büchern habe ich dann auch die Nummer 75 in diesem Jahr erreicht - mein Leseziel also schon im November abgehakt :) Darauf bin ich besonders stolz und freue mich sehr darüber!



mein Buch-Wander-Paket kam diesen Monat wieder nach Hause. Ich war im Ganzen extremst enttäuscht, habe viele gute Bücher abgegeben und nur ganz ganz wenige gute zurück bekommen. Das werde ich NIE WIEDER tun!!!!! 
Trotzdem war das ein oder andere dabei, über das ich mich auch gefreut habe. Daher habe ich nun einige Neuzugänge, die ich leider gar nicht auf ein Foto gepackt habe und die ich auch nicht mehr so richtig weiß. 
Es werden vermutlich um die 20 sein aus Paket, Rezi-Exemplaren, Neuanschaffungen und Geschenken. 
Sicher werdet ihr sie in den kommenden Monaten unter den gelesenen oder beim SUB Destroyer finden :)
Ihr kennt unseren SUB-Destroyer noch nicht? Dann macht euch mal schnell schlau, und schaut auch unbedingt nach unserer Challenge fürs kommende Jahr!!




Mein Top ist absolut "Hummeln im Herzen" - dieses Buch hatte so viel Anmut, Stolz, Witz, Charme, und einen wundervollen Protagonisten, dem ich immernoch hinterherweine. Ich bin so verliebt in Ben, ich könnte schreien, dass er nie wieder in mein Leben treten wird. 

Mein Flop dagegen war Endgame. Im gesamten war es zwar nicht richtig mies, aber dennoch ist nichts von dem Buch in mir übrig geblieben, und es hat mich auch überhaupt nicht begeistern können. Es war halt einfach "irgend ein Buch" für mich




 Meine Dezemberplanung enthielt / enthält folgende Bücher:
- Magisterium
- Zwillingssterne
- 6 Jahre
- Onyx


Bis Bald, 
eure



1 Kommentar:

  1. Hmmm... Da bin ich doch so oft über Endgame gestolpert, dass ich es unbedingt lesen wollte... Langsam komme ich aber echt ins Grübeln. Bei Amazon sind ja inzwischen auch einige weniger gute Rezensionen zu finden. :/
    Magisterium möchte ich auch noch lesen. Ich habe damals die Elfentochter-Reihe verschlungen, als sie 2006-2009 rauskam. Bin zwar inzwischen "erwachsen", aber immer noch für Jugendbücher zu begeistern. Cassandra Clare hat mich am Anfang ihrer City of Angels-Reihe noch begeistert, irgendwann (ab Band 4 etwa) aber leider mehr gelangweilt. Daher bin ich sehr gespannt auf Magisterium, hoffe nur, ich erwarte nicht zu viel.

    AntwortenLöschen