Direkt zum Hauptbereich

Meine Ökokiste



Hallöchen ihr Lieben

letzte Woche habe ich euch auf Instagram meine Ökokiste gezeigt und gefragt, ob ihr dafür einen gesonderten Post haben wollt. Ihr wolltet und hier ist er!:)
Ich freue mich total drauf euch das vorzustellen, weil ich selbst einfach total begeistert bin und vielleicht den ein oder anderen dazu animieren und motivieren kann sich eventuell auch darum zu kümmern.



Wie bin ich dazu gekommen?  Ich hab schon lange mit der Etepetete Box geliebäugelt und wollte die schon immer mal bestellen. Aber irgendwie habe ich immer wieder schlechtes gelesen und hatte dann auch Angst wegen dem teilweise langen Weg, den das Gemüse zurücklegt.
Dann hat Steffi vor einiger Zeit in einer regionalen Facebook Gruppe gefragt, ob jemand einen Bauernhof in der Gegend kennt, der Obst- und/oder Gemüsekisten verschickt. Die Idee dahinter war regional zu kaufen und überrascht zu werden um auch mal etwas Neues zu testen, weil man doch immer auf alt bekanntes zurückgreift, wenn man selbst einkaufen geht.
Diesen Post hab ich dann entdeckt und dachte mir: Woaahhhh, warum bin ich da noch nicht selbst drauf gekommen :D
Einige haben dann den Gertrudenhof  empfohlen und wir haben uns das dann gemeinsam angesehen und für gut befunden. Ich hab dann mit den netten Mitarbeiter via Mail Kontakt aufgenommen und mir wurde dann ein Bestellformular zugesendet, welches ich dann ausfüllen konnte um ein Abo abzuschließen mit einer Box meiner Wahl. Hier gibt es total viele Möglichkeiten. Man kann eine reine Obst oder eine reine Gemüsekiste bestellen. Oder aber auch eine regionale Kiste. Alles in verschiedenen Größen und man kann den Rhythmus auswählen zwischen wöchentlich oder alle zwei Wochen. Die erste Box die bei mir angekommen ist war die große regionale Kiste.Das bedeutet natürlich auch, dass die Auswahl nicht wirklich groß ist, weil aktuell hier ja nicht wirklich viel Saison hat. Aber das ist mir egal, ich wollte die testen und vor allem den regionalen Handel und insbesondere einen Hof unterstützen. Wie man auf dem Bild sieht hatte ich dabei: Kohl, Möhren, Porree, Äpfel, Zwiebeln, Postelein und rote Beete. Bis auf die rote Beete habe ich alles natürlich schon mal verarbeitet. Das Gemüse kommt in einer Mehrwegkiste, die mich einmalig 10 € Pfand kostet, bis ich mein Abo eben beende. Zur nächsten Lieferund muss ich dann die leere Box bereit halten um zu tauschen. Die große regionale Box kostet zwischen 20 und 22 €, je nachdem was an Inhalt drin ist. Aber nähere Infos zu Preisen und den verschiedenen Boxen gibt es im Online Shop.Der Kontakt war total nett und man hat mir super freundlich geholfen. Und letzte Woche Donnerstag war es soweit, der Fahrer stand vor der Tür und hat mir meine Kiste in die Hand gedrückt und ich war der glücklichste Mensch der Welt!
Das coole ist, dass man nicht nur die Ökokisten dort bekommt sondern man kann sich auch Fleisch, weiteres Gemüse, Käse, frisches Brot, Hülsenfrüchte, Reis, Nudeln, frische Milch, selbst gemachten Joghurt und vieles mehr dazu bestellen und bekommt die Ware einfach gemeinsam mit der Kiste geliefert. Total easy und unkompliziert und ich bin erstaunt wie cool dieser Hof drauf ist.
Gemeinsam mit der ersten Kiste habe ich noch ein paar Infozettel bekommen, unter anderem ein Faltblatt mit Daten darüber, wie man welches Obst und Gemüse lagert und ich muss euch sagen: Das ist Gold wert! Ich habe Salat noch nie so lange gelagert wie den Postelein, einfach weil ich es dieses Mal richtig gemacht habe!
Es macht mir unglaublich viel Spaß mit Gedanken darüber zu machen zu was ich das Gemüse verarbeiten kann und ich habe das erste mal in meinem Leben selbst frische rote Beete verarbeitet und sie war unfassbar Lecker! Sie ist unter anderem in der Bowl auf dem Bild gelandet. Hier hab ich auch Postelein mit drin und aus dem Kohl habe ich mir zusammen mit den Möhren einen Coleslaw gemacht.
Natürlich kommt nicht jeder von euch aus meiner Gegend und kann somit beim Gertrudenhof bestellen, aber vielleicht kann ich den ein oder anderen mit meinem Post dazu animieren sich umzugucken und etwas Ähnliches zu finden. Denn ganz ehrlich, frischer geht es einfach gar nicht und der Geschmack von etwas regionalem ist nochmal ein ganz anderer. Ich muss aber sagen, dass ich die Box auf die große Gemüsekiste getauscht habe. Alles regional ist natürlich toll und lobenswert, aber die große Gemüsekiste hat einfach mehr Variation drin. Immer montags werden die Inhalte der aktuellen Boxen online gestellt und man kann dann auch einzelne Sachen aus der Box an und abwählen und auch auf Sonderwünsche geht das Hofteam ein. Wenn ihr etwas gar nicht esst, dann könnt ihr es für immer aus euren Boxen verbannen lassen. Oder wenn ihr immer Zwiebeln braucht, dann gibt es für euch immer Zwiebeln.
Für mich definitiv eine sehr gute Alternative zum Supermarkt und auch wenn ich beschlossen habe mehr auf dem Markt zu kaufen schaffe ich das zeitlich nicht immer, weil ich hier nur samstags morgens gehen kann.
Habt ihr solche Konzepte auch in eurer Region und nutzt ihr die oder kanntet ihr das gar nicht? Und wer von euch kennt Postelein? Ich kannte es vorher nicht und musste erst mal googlen :D



Kommentare

  1. Guten Morgen,

    das ist wirklich ein richtig toller Post. Ich freue mich, dass sich offensichtlich noch mehr Blogger über sowas Gedanken machen!
    Ich habe das Glück, dass es in meiner Gegen eine SoLaWi-Vereinigung gibt. SoLaWi steht für Solidarische Landwirtschaft. Hier wird alles selbst angebaut und größtenteils mit Pferdekraft bewirtschaftet. Man kann dort nach Bedarf einen Anteil kaufen. Man zahl einen monatlichen Beitrag und kann sich jede Woche eine Gemüsekiste abholen. Ich nehme dort seit Oktober letzten Jahres teil und bin immer noch begeistert von Frische und Geschmack! Ich habe seither viele neue Gemüsesorten ausprobiert, die ich im Laden immer verschmäht habe. Ich mag das Konzept sehr und bin jederzeit bereit in regionale gute Produkte zu investieren.
    Für Interessierte lasse ich mal einen Link da: SoLaWi Oberellenbach

    Von mir aus kann es gerne öfter Posts über eure Kiste geben =)
    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja

      Das klingt ja auch nach einem echt coolen Konzept.
      Ich freue mich echt zu lesen, dass es so etwas häufiger gibt. So kann man die regionalen Bauern wenigstens noch unterstützen.

      Alles Liebe
      Nadja

      Löschen
  2. Huhu,

    bei mir in der Umgebung gibts bei vielen kleinen Dörfern Hütten in denen Automaten stehen. Dort kann man dann Eier, Milch, Nudeln und Käse (selbst gemacht) von Bauernhöfen kaufen und diese so unterstützen. Das finde ich auch eine klasse Möglichkeit.
    Ich fände es schön wenn ich solche Angebote auch ohne Abo finden würde, da ich mir sowas lieber spontan halte und ich tagsüber eigtl. nie da bin wenn die Post normalerweise ausliefert^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen,

      Diese Automaten finde ich auch total klasse. Hier gibt es so was auch häufiger mit Honig, das mag ich auch total gerne.
      Also bei meinem Hof musst du nicht zwingend ein Abo abschließen, du kannst auch einfach so wie du möchtest im online Shop bestellen. Für mich ist das Abo nur einfach praktisch, dann muss ich nicht immer wieder bestellen :)
      Ich bin auch arbeiten, wenn die Kiste gebracht wird, aber die wird zu mir auf die Arbeit geliefert und mein Hof hat eigene Fahrer, die die Kisten dann ausliefern. Also ein super Service :)

      Löschen
  3. Huhu ihr lieben,

    aufgrund dieses Posts habe ich mich mal auf die Suche gemacht ob es soetwas bei uns (Hamburg) auch gibt - hier sind ja Bauernhöfe eher rar gesäht ;-) ABER ich bin fündig geworden und habe eine wöchentliche "Grüne Kiste" bestellt - Mischung Querbeet - das heisst Rohkost wie Salate und Gemüse der Saison. Die erste kommt schon Mittwoch und ich bin sehr gespannt! Das Gemüse kommt von einem Bio Hof aus dem Hamburger Umland (den ich sogar kenne) und ich freue mich sehr darauf!

    Danke für den Gedankenanstoß!

    Liebe Grüße Lari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lari,
      Das ist das schönste Kompliment für mich, das du auf Grund meines Beitrags danach geguckt hast! ♡
      Viel Freude damit, ich hoffe deine Kiste ist auch so toll wie meine!

      Löschen
    2. Huhu Nadja, irgendwie war mir der Post hier untergegangen. Also meine erste Kiste kam letzten Mittwoch und ich bin hellauf begeistert! Alles sooo frisch, ohne Umverpackungen und dann BIO UND Regional! Werd die auf jeden Fall beibehalten und freue mich morgen auf die 2te Kiste. Vorallem ist sie sehr abwechslungsreich und man isst nicht immer das gleiche. Ich neige dazu (bin nicht soo gut im Kochen) immer das zu nehmen was ich gut kann - statt mal neue Dinge zu testen, dazu werde ich nun animiert da jede Woche etwas anderes drin ist. Wirklich eine Tolle Sache bin sehr froh, dass ich es hier gesehen habe! ♥

      Löschen
    3. Das freut mich so so so so sehr .♡
      Aus genau denselben Gründen bin ich auch begeistert, meine zweite Box kommt morgen, ich war ja letzte Woche in Urlaub. Ich überlege aktuell ob ich die Box nicht auch wöchentlich kommen lassen soll, statt nur alle zwei Wochen.

      Löschen

Kommentar posten