Direkt zum Hauptbereich

*Blogtour* Zornesbrand - Zeitungsbericht K.O. Tropfen



Hallöchen ihr Lieben, 

ich darf euch heute und hier zu unserer Blogtour zum neuen Titel "Zornesbrand" von Saskia Berwein begrüßen. Wer uns hier schon ganz ganz lange verfolgt, der weiß, dass ich ein Fan der ersten Stunde bin und schon immer bei allen Schandtaten dabei war :) 
Ihr dürft euch aber nun auf eine Woche voller spannender Artikel rund um Saskias neues Buch freuen! 
Wir beginnen heute hier mit meinem Artikel in der "Lemanshainer Allgemeinen". In Lemanshain treibt nämlich ein Vergewaltiger sein Unwesen, der sich die K.O. Tropfen zu nutze macht. 

Ich wünsche euch viel Spaß über die Woche hinweg und mache jetzt die Bühne frei für meinen Beitrag:



Was wäre eigentlich eine Tour ohne Gewinne? Nichts oder?! 
Das gibt es also für euch im Laufe der Woche zu gewinnen: 

  1. Preis: Die komplette Reihe (Todeszeichen, Herzenskälte, Seelenweh, Wundmal, Zornesbrand) als Taschenbuch (1-4 Lyx-Ausgabe, 5 Kuneli-Ausgabe) ODER wahlweise eine Wohnzimmervorlesung Zuhause beim Gewinner (es entstehen dem Gewinner keine Kosten, außer der Arbeit, die Freunde zusammenzutrommeln und für Snacks und Getränke zu sorgen (für Snacks und Getränke gibt es 25 EUR Zuschuss vom Verlag).
  2. Zornesbrand als Taschenbuch und 1 weiteres Taschenbuch aus der Reihe zur Wahl (mit Wunschwidmung)
  3. Zornesbrand als Taschenbuch (mit Wunschwidmung)
  Was ihr dafür tun musst? Beantwortet einfach folgende Frage in den Kommentaren: 

Habt ihr euch schonmal mit dem Thema K.O. Tropfen beschäftigt und ihr seid ihr da beim Feiern gehen vorsichtig?

Pro Blog könnt ihr ein Los sammeln und damit eure Gewinnchance erhöhen, wenn ihr dort die Tagesfrage beantwortet. 
Teilnehmen könnt ihr bis Sonntag, den 30.06.2019 um 20 Uhr und die Gewinner werden Montag Abend gelost und bekannt gegeben.

 Fahrplan:

So, 23.06.19 - Schlunzen Bücher - Zeitungsartikel K.O. Tropfen
Mo, 24.06.19 - Silke Stuecker - Reihenvorstellung
Di, 25.06.19 - Mikka Liest das Leben - Stalking und/oder Angststörungen
Mi, 26.06.19 - Jacqueline Oestringer - Reihen, roter Faden, Bekannte Ermittlerduos
Do, 27.06.19 - Schattenwege - Musik im Buch und in der Reihe
Fr, 28.06.19 - Bambinis Bücherzauber - Protagonisten
Sa, 29.06.19 - Stephanie Manig - Interview


Teilnahmebedingungen: 

Jeder Beitrag enthält eine individuelle Frage zum Beitrag, die in den Kommentaren des Beitrages beantwortet werden muss. Pro beantworteter Frage kommt für den Teilnehmer 1 Los in den Lostopf. Teilnahme ab 18 Jahren oder mit Einwilligung des /der Erziehungsberechtigten. Es zählen Antworten, die als Kommentar unter den jeweiligen Blogbeiträgen bis zum Sonntag, 30.06.2019, 20:00 Uhr abgegeben werden. Eine Barauszahlung ist ausgeschlossen. Der Versand der Gewinne erfolgt innerhalb der EU und in die Schweiz. Für den Verlust auf dem Versandweg wird keine Haftung übernommen. Die Wohnzimmerlesung findet nur innerhalb Deutschlands statt.

Kommentare

  1. Hallo,

    Das war ein sehr interessanter Blogtourbeitrag. Ich finde es sehr gut, dass dieses Thema aufgegriffen wird.

    Ja, ich habe mich schon einmal mit dem Thema K.O. Tropfen beschäftigt. Von einer Kommilitonin habe ich gehört, dass eine ihrer Bekannten Opfer eines solchen Angriffs wurde. Es ist einfach nur grauenhaft und ich kann nicht verstehen, wie man jemandem so etwas antun kann. Ich bin beim Feierngehen da auch sehr vorsichtig. Wenn ich einen Cocktail bestelle, setze ich mich hin, lasse mein Getränk nicht aus den Augen und halte den Strohhalm so, dass die Hand das Glas bedeckt. Und ansonsten trinke ich immer Wasser aus Flaschen, die in den Clubs verkauft werden. Die haben so einen Trinkverschluss, dass niemand da etwas reinmachen kann. Das finde ich sehr gut.

    Liebe Grüße,
    Areti

    AntwortenLöschen
  2. Andrea Verhalen24. Juni 2019 um 08:25

    Danke für die tolle Blogtour und die Aussicht auf die tollen Preise.
    Ich habe, zum Glück, keinerlei Erfahrungen mit K.O. Tropfen. Ich bin da vielleicht auch etwas zu sorglos, wenn ich feiern gehe, steht mein Getränk auch schon mal auf dem Tisch. Wobei es da auf die Fete ankommt, mit Anfang 40 wird man ja ruhiger ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo und guten Tag,

    ja, leider eine, gute Freundin von mir hat es voll erwischt bei uns am Land ...plötzlich ist sie einfach weggetreten gewesen und war nicht mehr ansprechbar.....kam dann ins Krankenhaus.
    Der Arzt meinte das können nur O.K. Tropfen gewesen sein.

    Seit dem bin ich auch bei uns am Land vorsichtiger wo ich mein Getränk stehen lasse. Denn sowas kann einem überall passieren..

    Alle haben sich gefragt ...wer macht so was?? Wo jeder eigentlich jeden kennt....

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen
  4. Mittlerweile gehe ich nicht mehr gerne auf Partys. Aber früher habe ich auf Partys nie was getrunken, genau aus diesem Grund.

    Liebe Grüße,
    Daniela

    AntwortenLöschen
  5. Ich hatte noch keinen Kontakt mit K.O. Tropfen und habe bisher nur darüber gelesen. Ich find es aber schlimm, dass die Tropfen problemlos besorgt werden können und dass Menschen damit gezielt Übergriffe auf andere begehen. Es ist traurig, dass man, wenn man weggeht, auf alles achten muss. Wo bleibt denn da der Spaß?

    Danke für den tollen Beitrag und eine schöne Lesewoche
    wünscht Thea von Krimines Bücherblog

    AntwortenLöschen
  6. Hallo und herzlichen für diesen schönen Auftakt zur Blogtour! Ich weiß natürlich, was K.O.-Tropfen sind und bin deshalb beim Feiern immer vorsichtig. Ich lasse meine Getränke nicht unbeobachtet und bin generell bei Fremden nicht sehr schnell vertrauensselig.

    Liebe Grüße
    Katja

    kavo0003[at]web.de

    AntwortenLöschen
  7. Juhu...
    Ich habe mich damit beschäftigt, um meine Tochter bzw. auch meine Schüler/Innen zu warnen. Ich bin kein Diskogeher, sitze immer neben meinem Getränk und denke, dass ich in keine solcher Situationen kommen würde. Außerdem bin ich schon über 40! :-) Die Wahrscheinlichkeit ist dann eher doch gering. Aber aufpassen sollte man auf jeden Fall! Viele Grüße
    Verena

    AntwortenLöschen
  8. Hallo,

    Ich habe mich schonmal mit dem Thema K.O. Tropfen befasst, da ich zwei Töchter habe. Ich selbst passe aber beim Feiern nicht besonders auf, da ich eher auf Privatfeiern als in Diskotheken unterwegs bin.

    Liebe Grüße,

    Corpus (Karl)

    AntwortenLöschen
  9. Hallo,

    ja, mit dem Thema habe ich mich schon öfter befasst. Der Sohn einer Freundin ist dabei Opfer geworden, also sind nicht nur Frauen betroffen, auch Männer sollten vorsichtig sein.

    Liebe Grüße von Elke H.
    becjat(at)yahoo.de

    AntwortenLöschen

Kommentar posten