Direkt zum Hauptbereich

*Rezension* Pheromon-Sie sehen dich von Thariot und Rainer Wekwerth






Titel:         Pheromon-Sie sehen dich

Autor:        Thariot und Rainer Wekwerth

Verlag:       Thienemann-Esslinger

Seiten:       384

Schmetterlinge:  5




Achtung!- Dies ist Teil zwei einer Reihe und die Rezension kann Spoiler enthalten!

Der Kampf um die Zukunft hat gerade erst begonnen!

Stell dir vor, du hast etwas Schreckliches herausgefunden: Die Menschheit steht vor dem Abgrund – in Gegenwart und Zukunft. Und niemand hat es bemerkt!
Du gehörst zu einer kleinen Gruppe von Auserwählten, die die fremden Invasoren aufhalten können. Weil jeder von euch besondere Fähigkeiten besitzt.
Allein bist du aufgeschmissen, aber zusammen seid ihr stark: Ihr seid „Hunter“, geschaffen in der Zukunft, um das Schicksal der Welt zu verändern!




Nachdem ich Band eins gelesen habe war ich ja etwas skeptisch. Ich hab mich gefragt, wie dieses "Alien-Science-Fiction-Ding" für mich hier noch auf einen guten Nenner kommen soll. Ich mochte  die Geschichte aber die Wendung am Ende, dass alles an Aliens liegt, die die Weltherrschaft an sich reißen sollen? What?? Ne, das war so gar nicht mein Thema und hat mir komplett den ersten Band versaut.
Aber, ich fange keine Reihe an und höre sie dann auf. Nicht, wenn sie nicht absolut schlecht ist und das war der erste Teil nicht. Also auf in den zweiten. Und siehe da: Es läuft.
Ich hatte die Befürchtung dieses Alien Ding wird allumfassend und man liest nichts anderes mehr und das Buch wird richtig abgedreht, mit UFOs, die die Menschen einsammeln und allem drum und dran. Aber so ist es nicht. Ja die Aliens sind ein Thema, wie sollen sie auch nicht, denn sie versuchen ja gerade die Menschheit zu manipulieren. Aber trotzdem agieren sie irgendwie aus dem Hintergrund und dieses Thema drängt sich gar nicht so sehr auf und wird im Laufe des zweiten Bandes einfach immer mehr zur Normalität und gar nicht mehr so abwegig.
Auch wenn Mittelteile in einer Reihe meist die schwächsten sind muss ich hier sagen, dass mir Band 2 deutlich besser gefallen hat als der erste, weil hier so viel wieder gut gemacht wurde, was der Erste mir am Ende kaputt gemacht hat.
Ich glaube über den Stil müssen wir uns gar nicht unterhalten. Hier sind zwei Meister am Werk, die verstehen was sie da tun und das merkt man auch. Alles hat Hand und Fuß und ist sprachlich auf den Punkt gebracht. Die Charaktere haben Dimension und sind toll ausgearbeitet. Aber sie nehmen nicht zu viel Raum in der Geschichte ein, denn das hat die Story gar nicht nötig. Die Geschichte muss nicht von den Charakteren getragen werden sondern es ist eher anders herum.
Ich war als Leser einfach im Fluss und bin nur so durch die Seiten geflogen. Hilfreich dabei sind die kurzen Kapitel, dass führt bei mir immer dazu, dass ich ein Buch viel schneller beende, weil ich denke: Ach komm, dass eine kleine Kapitel geht noch. Und schwups bin ich durch.
Mir gefällt auch total gut, dass die beiden abwechselnd schreiben und jeder seine eigene "Zeit" hat, denn die Geschichte spielt zu zwei unterschiedlich Zeiten. Das macht es immer wieder spannend, wenn ein Kapitel mit einem Cliffhanger endet und sorgt für Abwechslung.
In Band eins konnte ich anhand des Stils noch klar erkennen welcher Autor welche Kapitel hat, aber scheinbar haben sich die beiden aneinander angepasst, was absolut nicht schlecht ist. im Gegenteil, es macht einfach noch viel mehr Spaß, wenn das Niveau durchgehend gleich ist und kaum ein Unterschied in den Kapitel erkennbar ist.
Und jetzt bin ich ganz besonders auf den finalen Band gespannt, denn die Alien Story hat mich letztlich doch gepackt und ich möchte unbedingt wissen, was mit unserer Erde nun geschieht und ob das Böse doch noch abgewendet werden kann.
Und wer von allem immer noch nicht überzeugt ist: Die Reihe hat einen bunten Buchschnitt, das sollte reichen :D


Vielen Dank an den Thienemann-Esslinger Verlag für das Rezensionsexemplar!




Kommentare

  1. Huhu,

    Schade, dass dir das mit den Aliens den ersten Band so verleidet hat. Ich kann dir gar nicht sagen warum, aber mir war eigentlich recht schnell klar, dass es auf Aliens hinausläuft. Umso besser, dass der 2. Teil dich vollends abholen konnte. Teil 3 kommt ja jetzt auch bald. Ich bin sehr gespannt, wie das Ganze endet.

    LG, Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni,

      ich bin auch mehr als gespannt und hoffe die beiden bringen die Geschichte für mich zu einem Runde Ende und es wird nicht ganz so Alienlastig, mit z.B. Raumschiffen, die die Menschen hoch beamen oder so :D

      Löschen

Kommentar posten