12. November 2013

Ende des Specials über Patricia Adam



Heute kommen wir zum letzten Teil unseres Specials zu Patricia Adam und ihrem Buch „Zeilen unserer Liebe“.
Leider hat die Umsetzung zwecks technischer Probleme und Verzögerungen nicht so funktioniert, wie wir das gerne gehabt hätten – aber ohne die technischen Details ist jeder Blogger aufgeschmissen. Daher lag es nicht ganz so in unserer Hand. Trotzdem möchten wir usn bei unseren lesern entschuldigen, dass wir das ganze nicht wie angekündigt durchziehen konnten.
Da wir das Special nicht noch ewig in die Länge ziehen wollen, da schon die nächsten Aktionen wieder vor der Türe stehen, fasse ich die fehlenden Punkte nun noch zusammen und präsentiere euch die Kurzfassung.

Das Buch beschäftigt sich neben der tollen Liebesgeschichte, hauptsächlich mit dem Thema „Ghostwriter“.
Ich habe für Euch einige Infos zusammengestellt, was ein Ghostwriter ist und wie er arbeitet, damit ihr euch darunter gut was vorstellen könnt J
Ghostwriter werden im Auftrag eines Verlages, einer Agentur oder eines Autors tätig. Meist ist es dem „Ideeninhaber“ zeitlich oder fachlich nicht Möglich, das Werk selbst zu verfassen, weshalb er sich mit seiner Idee an jemanden wendet, der seine Ideen zu Papier bringt. Die Bezeichnung „Ghostwriter“ setzt keine fest definierten Fähigkeiten voraus. Das heißt es ist kein spezieller Abschluss nötig.
In den meisten Fällen erscheint der Ghostwriter weder auf dem Bucheinband, noch in der Titelei. Gelegentlich werden, vor allem, wenn ein bekannter Journalist als Ghostwriter gewonnen wurde, beide Namen angeführt. Üblich ist es jedoch, den Ghostwriter zumindest in einer Danksagung, gelegentlich auch im Impressum des Buches, namentlich zu erwähnen.
Das Ganze wird vertraglich geregelt und der Ghostwriter hat ausser der vereinbarten Summe keine weiteren Ansprüche dem genannten Autor und dem Werk gegenüber. Die Höhe der Summe variiert stark.
Quelle: wikipedia

Da ihr uns viele tolle Fragen geschickt habt, lassen wir die Vorstellung Patricia Adam’s als Person weg, da sie sich anhand eurer Fragen wundervoll selbst vorstellen kann!
Die bisher eingegangenen Fragen haben wir an Patricia weitergeleitet und sobald diese beantwortet sind, werden wir sie euch hier auf unserem Blog präsentieren!
Da wir in ständigem Kontakt zu der Autorin stehen, könnt ihr uns gerne auch weiterhin Fragen stellen, wenn euch was auf der Zunge brennt – auch Rückfragen zu euren bisher gestellten Fragen sind natürlich erlaubt!

Wir bedanken uns bei euch als Leser und Patricia als Autorin ganz herzlich für dieses tolle erste große Special und hoffen ihr bleibt uns auch bei künftigen Aktionen treu!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen