10. November 2015

Schlaflos durch die Nacht #1 - Das Joshua Profil


Oh je, oh je, was hab ich mir da nur angetan? Das hab ich mich in den letzten Tagen öfter gefragt. Warum? Tja... Da sollte ich wohl dann von vorne anfangen zu erzählen.... :)
Im entferntesten Sinne begann alles mit Arno Strobel, den wir auf der Buchmesse interviewt haben. Der hat uns dann auf seinen Roman "Fremd", den er mit Ursula Poznanski zusammen geschrieben hat, so richtig richtig heiß gemacht. Dass ichs mir dann vorbestellt habe brauche ich an dieser Stelle ja sicher nicht extra erwähnen. Sicher auch nicht dass ich mich sofort draufgestürzt habe, als das Buch ankam. Ich hab mich gezwungen es nicht alles auf einen Schlag zu lesen weil ich einfach länger was davon haben wollte, das hat allerdings auch nur 3 Tage geklappt.


Am dritten Tag hab ich angefangen, und nicht mehr aufhören können. Zwischendurch mal aufgeblickt, facebook gechecket, den Status entdeckt dass die liebe Jess grade das gleiche liest. Sofort gings los. 
"Na, wo bist du dran?" 
- Kapitel 11.
"Oh cool, ich bin bei 10, da sind wir ja ungefähr gleich weit"
- oh, super... Findest du auch dass, ......

ja... und so nahm es seinen Lauf dass wir das Buch sehr spontan und kurzerhand dann bis morgens um 3 Uhr "gemeinsam" gelesen haben, was im Nachhinein betrachtet auch super war. Denn Jess - bekennende Thriller-Liebhaberin, der es nicht blutig genug sein kann und ich, die liebe brave Stef, die schon bei MazeRunner im Kino fast in die Hose gemacht hat und von Thrillern tagelang nicht schlafen kann, wir beide geben offensichtlich ein richtig gutes Team ab. Wir hatten ganz viel Gesprächsbedarf und auch Gesprächsstoff und schon am nächsten Tag war klar: DAS MÜSSEN WIR WIEDERHOLEN!!!! 

Ich könnte euch unsere Überlegungen und das ganze "ich will das aber so" - "nein das geht so aber nicht" noch genau im Detail hier unterbreiten, aber ich lasse es lieber mal und nehme die Kurzvariante :)

Ab dem 15.11. wird es die Aktion "Schlaflos durch die Nacht" geben, die von Schlunzen-Bücher und Schattenwege.net ausgerichtet wird. Nennen wir es: die etwas andere Leserunde :)
Wir wollen nicht stur Abschnitte lesen, zusammenfassen und weiterlesen, sondern wir wollen das ECHTE Gespräch. Wir wollen dass jeder Schockmoment, jedes Nägelkauen, jeder Lacher festgehalten und ausdiskutiert wird. Wir wollen dass der Gesprächsbedarf dort gedeckt wird, wo er entsteht. Und das alles wollen wir nicht nur zu zweit oder zu dritt - sondern wir wollen es MIT EUCH!!!


unsere Auswahl - von Jess in Szene gesetzt!!!
Für die erste "Schlaflos durch die Nacht" mussten wir ein Buch auswählen, und die Wahl fiel auf "das Joshua Profil" von Sebastian Fitzek. Einfach weil es aktuell ist und noch von uns allen dreien ungelesen. Und hoffentlich wird es spannend und blutig ;)

Ihr seid ebenfalls leidenschaftliche Thriller-Leser und die Idee klingt interessant für euch? Dann meldet euch bis spätestens 14.11. zur ersten „Schlaflos durch die Nacht“-Leserunde an und lest gemeinsam mit uns Fitzeks neues Buch. Eigens zum Zweck des gegenseitigen, zeitnahen Austauschens wurde eine Facebook-Gruppe eingerichtet, wo ihr auch alle weiteren Informationen zum genauen Ablauf finden werdet. Ja, schon klar, nicht jeder ist bei Facebook, doch weil unsere Idee ein etwas anderes Konzept als „normale“ Leserunden hat, geht es leider nicht anders. Wir hoffen da auf euer Verständnis und wünschen euch trotzdem viel Spaß bei der Lektüre.
Da die Aktion jetzt sehr spontan ins Leben gerufen wurde und wir einfach nicht mehr warten, sondern sofort (okay, am 15.11.) loslegen wollen, sind noch ein paar Kleinigkeiten unklar, die wir aber auch einfach auf uns zukommen lassen und ausprobieren möchten. Daher kann es hier und da bei der Organisation zu kleineren Hürden kommen, die wir aber gemeinsam meistern werden. Da bin ich sicher.
Noch Fragen? Dann schaut entweder in der Facebook-Veranstaltung vorbei oder schreibt eine kurze Mail :) Wir freuen uns auf euch und spannende Lesestunden!

Kommentare:

  1. Guten Morgen :)

    Ohhhh ♥ Das ist ja eine richtig tolle Idee :)
    Leider habe ich den neuen Fitzek noch nicht. Solltet ihr das Ganze aber noch mit einem anderen Thriller wiederholen, bin ich gerne mit von der Partie!

    Euch wünsche ich jedenfalls viel Spaß :)
    Liebe Grüße,
    Corina

    AntwortenLöschen
  2. Den Fitzek habe ich auch schon zu Hause, aber ich will erst die Blutschule lesen.. Das schaffe ich mit gerade 3 angefangenen Büchern leider nicht bis zum 14. :(

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nadja,
    Ich würde ja zu gern mitmachen, nur bin ich bei dem Buch schon ziehmlich weit.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen