2. April 2016

*gelesen* Alba & Seven und Wolke sieben ist auch nur Nebel



Ich habe das Buch als Hörbuch bei Audible gehört. Die Stimme war angenehm, das Geschehen leider eher unspannend. Ich finde die Grunidee super! Erinnerungen "surfen" und diese dann auch verändern zu können war für mich eine ganz neue Idee. Leider wurde das hier eher weniger gut umgesetzt. Die meisten Passagen waren doch eher langweilig und ich habe mich selbst dabei erwischt wie ich beim Hören immer unaufmerksamer wurde und anderen Dingen in meiner Umgebung mehr Aufmerksamkeit geschenkt habe als dem Buch.
Irgendwie bin ich weder mit Alba noch mit Seven wirklich warm geworden und ich fand die beiden recht flach und ohne Tiefgang, Schade!
Dabei hat das Buch so ein wundervolles Cover und ich habe mich so darauf gefreut... Ich habe schon überlegt, ob es vielleicht am Hörbuch lag und mir das Buch vielleicht als richtiges Buch zum lesen mehr gefallen hätte...
So jedenfalls konnte es mich nicht überzeugen...








Auch diese Geschichte habe ich bei Audible als Hörbuch gehört. Es war ein typisches Chick-Lit Buch. Es gab einige Szenen zum lachen, natürlich auch das richtige Maß an Liebe und Gefühl. Eine Protagonistin, die eigentlich gar nicht vorhat sich zu verlieben und es dann doch tut. Eben ein Buch voll mit Klischees und einem plötzlichen Ende. Der Showdown war irgendwie viel zu schnell vorbei und hatte kaum Spannung, weil man ja sowieso schon wusste was passiert...
Die Idee fand ich auch hier klasse, mal ein Buch über eine Dating Serie zu schreiben und die Autorin hat das hier auch wirklich gut umgesetzt.
Ich war gut unterhalten aber es war jetzt natürlich nicht die super Lektüre mit wahnsinnigem Tiefgang, sondern leichte Kost für zwischendurch, schnell mal gehört. Ich mochte die Charaktere alle und es hat Spaß gemacht mit Moya die Liebe zu entdecken :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen