6. März 2014

*Rezension* Night School - Denn Wahrheit musst du suchen von C.J. Daugherty


Langsam aber sicher gerät Allies Welt aus den Fugen. Seit den kürzlich passierten Ereignissen findet sie keine Ruhe mehr und weiß auch nicht mehr wem sie überhaupt noch trauen kann. Nur eins weiß sie sicher: Nathaniel hat einen Spitzel in Cimmeria der sie beobachtet. Allies größte Sorge ist, dass er wieder jemandem der ihr nahe steht weh tut. Ihre einzige Chance ist es ihre Gefühle zu unterdrücken und alle zu meiden die sie liebt.
Endlich wird sie von ihrer Großmutter Lucinda in die Geheimnisse der Night School eingeweiht und langsam fängt Allie an zu begreifen, dass es hier nicht nur um sie geht sondern das dieser Krieg weitaus größere Kreise zieht als Allie sich vorstellen kann. Hier geht es um Macht und Einfluss. Auf der Suche nach der Wahrheit könnte sie mit ihrem Leben bezahlen.



Ich bin endlich an dem Buch mit meiner Lieblingsfarbe angekommen: Lila :)
Schon beim Start ins Buch ging es mir besser als bei Band Nummer zwei. Irgendwie habe ich mit Allie meinen Frieden geschlossen als sie abhauen wollte und dem ganzen Gefühlschaos den Rücken kehren wollte. Sie ist mir wieder sympathisch geworden und hat sich wieder in mein Herz geschlichen und endlich war ich mit ihr wieder auf einer Wellenlänge und konnte ihre Entscheidungen und Gefühle wieder nachvollziehen. Somit war ich sofort wieder mitten im Geschehen. Dies verdanke ich auch immer noch dem flüssigen, spannenden Schreibstil der Autorin, die es schafft mich sofort in ihren Bann zu ziehen und die mich im dritten Teil nun noch mehr überzeugen konnte.
Diese Reihe und ich hatten einen schwierigen Start doch mittlerweile finde ich mich immer besser in der Welt von Cimmeria zurecht. Ich habe endlich klare Bilder im Kopf von den einzelenn Schülern und Lehrern und auch die Räume und das ganze Gebäude haben sich endlich in meinem Kopf zu einem klaren Bild geformt.
Auch mit Sylvain bin ich nun ein bisschen warm geworden. Konnte ich ihn im ersten und zweiten Band nicht ausstehen, so habe ich in diesem Band wenigstens gelernt ihn zu akzeptieren, obwohl er immer noch nicht meine erste Wahl ist und ich immer noch in Carter verliebt bin. Ich hoffe auch da geht später noch was. Denn so einfach wird die Liebesgeschichte da bestimmt nicht beendet sein.
Endlich hat man auch mal ein paar Informationen über die geheimnisvolle Organisation erhalten. Danach habe ich schon lange gedürstet und bin froh nun endlich schlauer zu sein, auch wenn jetzt wieder einige neue Fragen dazu gekommen sind.
Ich hatte gehofft in diesem Band zu erfahren, wer denn der Spitzel in Cimmeria ist doch leider bekommt man als Leser darauf immer noch keine Antwort. Man kann nur vermuten, aber genau das macht es irgendwie auch spannend. Denn genau wie Allie und ihre Freunde wird man von der Autorin ständig auf Fährten geführt, die man aber ein paar Seiten später wieder verwirft, nur um sie später dann doch wieder erneut aufzunehmen. Es ist also ein spannendes hin und her raten und für mich hat das während des ganzen Buches einen Großteil der Spannung ausgemacht.
In manchen Sachen hält die Autorin sich weiterhin zurück, doch ich denke das ist gewollt. Ich finde immer noch Lucinda und Isabelle sehr undurchsichtig und bin mir manchmal nicht  mal sicher ob sie nun gut oder böse sind. Generell die Lehrer auf der Schule sind für mich alle noch nicht klar zu durchschauen und ich kann nicht sagen wer da auf welcher Seite spielt. Doch irgendwie geht mir das im Moment bei allen so. Die Autorin hat es geschafft in mir ein nie dagewesenes Misstrauen zu wecken und ich zweifele an jedem der Protas immer wieder und rechne quasi auf jeder Seite mit einer plötzlichen Offenbarung. Aber genau das gefällt mir so gut, man weiß nie genau wo man gerade dran ist und die Ereignisse sind auch nichr wirklich vorhersehbar. Es gibt zwar immer wieder Szenen mit denen man rechnet aber im Großen und Ganzen wird man doch immer wieder überrascht.
Alles in allem konnte mich die Autorin hier weiterhin an diese Reihe fesseln und mich dafür begeistern. Ich verweile gerne weiter in ihrer Welt von Cimmeria und bin bereit noch mehr Geheimnisse zusammen mit Allie und ihren Freunden aufzudecken.
Wer diese Reihe noch nicht gelesen hat, sollte dies dringend tun, aber vorsicht, hier herrscht eindeutig Suchtgefahr!
Für mich wieder verdient volle 5 Schmetterlinge!

Kommentare:

  1. ...für mich war der dritte Teil eher ein Lückenfüller. Es ist ja nciht wirklich viel passiert. Und Sylvain war ja nicht wirklich viel anwesend - vielleicht deshalb :-)
    Ich hoffe der vierte wird wieder besser.

    LG
    Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das kann sein. Aber ich mag ihn trotzdem noch nicht wirklich und wünsche mir für die beiden keine Beziehung. Gag liebe carter *_*
      also ich fand das nicht viel Aktion War, aber oben hat eben doch viel erfahren., fragen die man schon lange hatte wurden beantwortet und dafür War dieser Band wirklich wirklich wichtig. Auf den vierten freue ich mich auch, aber gleichzeitig habe ich angst davor, denn ich denke die lieber Geschichte mit sylvain ist noch nicht vorbei :(

      Löschen