10. Juni 2015

*Rezension* Bannwald von Julie Heiland



Die Tauren beherrschen vieles. Sie herrschen über die Leonen, ein kleiner Stamm im Wald. Sie beherrschen auch die Gabe des Tötens. Die Leonen hingegen leben in Unterdrückung und beherrschen lediglich die Gabe des Guten, sie üben weiße Magie. In jedem dieser Stämme leben Menschen jedes Alters, so auch Emilian bei den Tauren und die junge Robin bei den Leonen. Als die beiden sich begegnen, war Robin sich sicher dass er sie töten wird. Doch sie kann entkommen. Scheinbar. Als dieses Szenario sich wiederholt ist ihr klar, dass Emilian sie sicher freiwillig hat gehen lassen. Doch warum? Was ist seine Intension?



Bannwald ist ein sehr gelungenes Buch über den Kampf zwischen Gut und Böse in natürlicher friedvoller Umgebung.

Als Auftakt einer neuen Reihe hat Julie Heiland den ersten Band "Bannwald" geschrieben. Die Idee und auch der Handlungsort sind nicht neu, im Gegenteil das Buch hat mich durchweg bis zur letzten Seite sehr an eine bereits in einem anderen Verlag erschienene Trilogie erinnert, die mich zum Glück im letzten Jahr aber sehr begeistern konnte, weshalb ich automatisch auch dieses Buch hier mag :)

Das Cover gibt dem Leser passend zu den super Beschreibungen im Text einen guten Anhaltspunkt für ein tolles Kopfkino in mitten von hohen Bäumen und wilden Tieren. Man gerät in eine Art Bandenkrieg, in der man von Anfang an mittendrin statt nur dabei zu sein scheint. Der Leser wird von der Autorin und ihren Worten gefangen genommen und kann sich sehr gut in die Szenerie hineinversetzen, was letztlich dem super Schreibstil von Frau Heiland zuzuschreiben ist.

Die Charaktere sind wirklich gut gezeichnet, man kann sich mit ihnen identifizieren, hätte so manch einen gerne zum Freund und lässt sich von ihnen mitreißen. Man fiebert, hofft und bangt mit den ihnen.

Die Spannung wurde zwar nur sehr langsam aufgebaut, blieb dann aber bis zum Ende bestehen und endete sogar mit einer Spitze, die ich so nicht erwartet hätte. Ich habe definitiv Lust auf den zweiten Band!

Fazit: Bannwald ist ein gelunger Auftakt eines Mehrteilers mit tollen Charakteren und schönen Handlungsorten, glänzt allerdings nicht mit einer neuen Story.

Daher gibt es von mir 4 von 5 Schmetterlingen


Kommentare:

  1. Hey du =)

    also irgendwie zieht es mich so gar nicht zu diesem Buch, alle viele finden es gut und auch deine Bewertung ist ja gar nicht mal so schlecht aus gefallen. Ich denke ich sollte es auch mal lesen =)

    Ich finde es übrigens toll das deine Rezi nicht so lang ist, dass ist viel angenemer beim Lesen =)

    Liebste Grüße
    Alina

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat das Buch super gefallen, allerdings hab ein ein Pünktchen abgezogen wegen der Spannung, die mir nicht so deutlich vorhanden war. Ich verlose sogar gerade ein Exemplar auf meinem Blog. Die Idee mit den Sternzeichen hat mir dafür gut gefallen :=)

    AntwortenLöschen